Belastbarkeit: Was verstehen Sie darunter? Beispiele

 

  • "Sie verfügen über eine ausgeprägte Belastbarkeit."

  • "Wir suchen eine belastbare Mitarbeiterin, die unter Stress zu Höchstleistungen aufläuft."

  • "Eine ruhige und freundliche Art, auch in hektischen Arbeitssituationen, zeichnen Sie aus."

     

    In Stellenanzeigen wird Belastbarkeit regelmäßig eingefordert. Wer hier bereits im Anschreiben passgenau auf diesen Wunsch eingeht und treffende Beispiele für diese wichtige Stärke schildert, erhöht seine Chancen auf eine Einladung zu einem Vorstellungsgespräch mit Sicherheit.

     



    Belastbar, ausdauernd, stressresistent

    Nicht immer wird in Stellenausschreibungen direkt Belastbarkeit erwähnt, umschrieben wird diese wichtige persönliche Stärke auch durch Begriffe wie

    • zuverlässige Arbeitsweise unter Stress,

    • Ausdauer,

    • Stressresistenz,

    • konzentriertes Arbeiten oder auch

    • Termintreue, auch in Zeiten von hohen Arbeitsspitzen.

     

    Grundsätzlich geht es also darum, dass es eine Mitarbeiterin oder ein Mitarbeiter schafft, einer Beanspruchung in einer fordernden Arbeitssituation standzuhalten. In dieser Belastungssituation dennoch eine überzeugende Arbeitsleistung erbringt. Und den emotionalen Druck nicht an anderen auslässt.

    Nutzen Sie diese Ansatzpunkte für Ihre schriftliche Bewerbung, aber auch für Ihre Vorstellungsgespräche. Unsere Beispiele geben Ihnen Anregungen

     

    Beispiel - Überstunden

    Sicherlich sollten Sie sich zunächst überlegen, wie viele Überstunden Sie bisher geleistet haben und ob Sie dies auch in Zukunft in der gleichen Form fortführen möchten. Wenn aber Überstunden zu Ihrem bisherigen und künftigen Arbeitsalltag gehören, sollten Sie beschreiben, wie Sie Aufträge wichtiger Kunden oder Sonderaufgaben von Vorgesetzten mit – hoffentlich vorübergehender – Mehrarbeit bewältigt haben.

     

    Beispiel - Deadlines in Projekten

    Immer häufiger ist der Arbeitsalltag von Projekten geprägt, die oft auch unter hohem Termindruck stehen. Unabhängig davon, ob Sie als Projektmitarbeiter/-in oder als Projektleiter/-in involviert waren, können Sie darauf verweisen, dass Sie wichtige Termine und Deadlines mit zusätzlichem zeitlichem Engagement erfolgreich bewältigt haben.

     

    Beispiel - Aufgaben delegiert

    Gerade Team-, Projekt- oder Abteilungsleiter können ihre Belastungsstärke auch anhand einer sinnvollen Aufgabenverteilung glaubhaft vermitteln. Wer komplexe Aufgaben in sinnvolle Arbeitspakete zerlegt, sie den richtigen Mitarbeitern zuordnet und Teilergebnisse zeitnah überprüft, verdeutlicht damit auch seine Belastungsstärke.

     



    So im Lebenslauf beschreiben

    Nicht nur im Anschreiben können Sie Ihren bewährten Umgang mit Stress und Belastungsspitzen erläutern. Auch im Lebenslauf ist Platz für die Beschreibung dieser wichtigen Kompetenz.

    Verwenden Sie beispielsweise Schlagwörter wie "Reisetätigkeit", "Schichtarbeit", "Nachtarbeit", "Aufbauleistung", "Zusammenlegung von Aufgaben", "Vertretung von kranken Kollegen" oder "zusätzlich zum Tagesgeschäft Einarbeitung von neuen Kollegen".

     

    Und gehen Sie gegebenenfalls auch auf diese weiteren wichtigen Stärken ein.

    1. Lösungsorientierung,

    2. Teamfähigkeit,

    3. Zuverlässigkeit,

    4. Eigenmotivation,

    5. Verantwortungsbewusstsein,

    6. Einfühlungsvermögen,

    7. Flexibilität,

    8. Lernbereitschaft,

    9. Kreativität,

    10. Eigeninitiative,

    11. Kundenorientierung oder

    12. Kritikfähigkeit.

     

    Wie Sie Ihre Belastungsfähigkeit und weitere gefragte Stärken schriftlich und mündlich glaubwürdig vermitteln, erfahren Sie vertieft auch in unseren digitalen Bewerbungshelfern.

     



    Tipps für Fortgeschrittene

     

    Wenn Sie Ihre Belastbarkeit, Stressresistenz und Ihre Arbeitsqualität unter Zeitdruck betonen möchten, sollten Sie gezielt Adjektive wie

    • beträchtliche,

    • ausgeprägte,

    • hohe,

    • erprobte oder

    • erhebliche

    verwenden.

    Formulieren Sie im Anschreiben oder im Bewerbungsgespräch in dieser Art:

    "Meine ausgeprägte Belastbarkeit konnte ich beispielsweise bei der Neueinführung … unter Beweis stellen. So habe ich dafür gesorgt, dass …"

    Weiter ist es sehr überzeugend, wenn Sie herausarbeiten können, was Sie in Ihrer Freizeit tun, um mit außergewöhnlichen Belastungsspitzen zurechtzukommen. Sie können hier auf sportliche Aktivitäten ebenso verweisen, wie auf Hobbys, in denen Sie wieder zur Ruhe kommen und so neue geistige Kraft sammeln.

     



    Den Druck aushalten

    • Sie wissen nun, dass Sie Ihre Belastbarkeit überzeugend beschrieben haben, wenn klar wird, dass Sie sich bei Problemen, Schwierigkeiten, Widerständen und unter Stress gut organisieren können.

    • Sie können passende Beispiele dafür geben, wie Sie sich fordernden Situationen im Arbeitsalltag  gestellt und diese zufriedenstellend bewältigt haben.

    • Und Sie sammeln gegebenenfalls zusätzliche Pluspunkte, wenn Sie ergänzend schildern, wie Sie sich nach zeitlich befristeten Auftragsspitzen wieder gezielt erholen und so bewusst neue Kraft für neue Herausforderungen sammeln.

    Realisiert auch unter komplizierten Bedingungen Vorhaben und wird durch erhöhte Anforderungen

    Um Ihre Last im Bewerbungsverfahren zu mildern, empfehlen wir Ihnen unsere digitalen Bewerbungshelfer (PDF-Downloads). Und stehen Ihnen bei Bedarf auch gerne mit unseren telefonischen Beratungsangeboten zur Verfügung.

     

    Christian Püttjer & Uwe Schnierda twitter: karrierecoaches 

    foto: © Lindsay Henwood on Unsplash.com