Vorstellungsgespräch Ingenieure: Schwächen, 30 Stärken, Antworten

Ingenieure: Schwächen und Stärken Liste ✓ Beispiele für Antworten ✓ neue Stelle im Blick ✓ Vorbereitung Vorstellungsgespräch ✓

 

Coachingtipp: Schon mit diesen drei zentralen Anknüpfungspunkten sorgen Ingenieurinnen und Ingenieure für mehr positive Aufmerksamkeit Vorstellungsgesprächen.

 

1. Engagiert

Lassen Sie Ihre hohe Einsatzbereitschaft deutlich werden, betonen Sie beispielsweise Ihre strukturierte Arbeitsweise, Ihre Freude am Lösen technischer Aufgabenstellungen und Ihre Fähigkeit zum ergebnisorientierten Arbeiten.

2. Zielorientiert

Heben Sie besondere Erfolge hervor, beispielsweise den termin- und budgetgerechten Projekterfolg, die Verbesserung von Arbeitsprozessen oder die Senkung von Kosten im technischen Einkauf.

3. Führungsgeschick

Achten Sie als Führungskraft oder Projektmanager (m/w) darauf, dass Ihre Führungsstärke deutlich wird, verwenden Sie Schlagwörter wie Schnittstelle zum Kunden, koordinative Fähigkeit oder durchsetzungsstarker Teamplayer.

 

  • Wie bereiten sich Ingenieurinnen und Ingenieure sinnvoll und effektiv auf Vorstellungsgespräche vor?

  • Wie gehen sie mit Fragen nach Schwächen um?

  • Und wie bringen sie ihre Stärken, ihre Erfahrungen und ihre Persönlichkeit ins Spiel?

 

Stärken von Ingenieuren präsentieren: Schon seit mehr als 25 Jahren bereiten wir Fachkräfte und Führungskräfte mit technischem Hintergrund auf Vorstellungsgespräche vor, früher in Seminaren für den Verein Deutscher Ingenieure (VDI) und heutzutage regelmäßig in telefonischen und persönlichen Einzelcoachings.

Und so können auch Sie von unserem Erfahrungsschatz profitieren.

 



Vorstellungsgespräch: Schwächen von Ingenieuren

Selbsteinschätzung: Ob Sie Fragen nach Ihren persönlichen Schwächen, Defiziten oder Einschränkungen eher als unangenehmen Bestandteil von Bewerbungsgesprächen hinnehmen oder eher als "Personalerspielchen" verorten.

Sie sollten sich im Vorfeld eines Telefoninterviews oder Vorstellungsgesprächs gründlich damit auseinandersetzen, was Sie gut können – und was Sie weniger können oder mögen.

 

Keine Charakterschwächen: Es geht hierbei nicht um endgültige Wahrheiten, denn Stärken und Schwächen sind auch immer eine Momentaufnahme. So geht es bei entsprechenden Fragen auch weniger um echte Defizite, die Sie bei der täglichen Arbeit tatsächlich einschränken. Denn dann wäre das Ergebnis des Vorstellungsgesprächs definitiv negativ.

Nachgedacht: Im Zentrum dieses Fragenblocks steht vielmehr die Fähigkeit zur Selbstreflexion.

  1. Wie gehen Sie mit Kollegen oder Vorgesetzten um?

  2. Was machen Sie, wenn Sie anderer Meinung als Vorgesetzte oder Kollegen sind?

  3. Wie reagieren Sie unter Termindruck und Stress?

  4. Können Sie mit knappen Budgets leben?

  5. Wie reagieren Sie auf Kritik von Vorgesetzten?

  6. Was bringt Sie manchmal auf die Palme?

  7. Was würde Sie in einem beruflichen Konflikt heute anders machen als früher?

  8. In welchen beruflichen Situationen haben Sie vielleicht zu emotional reagiert?

  9. Und was haben Sie daraus für sich gelernt?

 

    Taktik: Auf keinen Fall dürfen die vom neuen Arbeitgeber ausdrücklich gewünschten persönlichen Fähigkeiten durch eine ungeschickte Beschreibung von Schwächen „eingeschränkt“ werden.

    Stärken haben Vorrang: Sind also Zuverlässigkeit, Belastbarkeit, Überzeugungsvermögen oder sogar Durchsetzungsvermögen ausdrücklich gefordert, sollte dies bei der Darstellung der individuellen Schwächen berücksichtigt werden.

     

    Liste: 30 Stärken von Ingenieuren

     

    Ob im Privat- oder im Berufsleben. Die Selbstreflexion von Stärken macht viel mehr Spaß als die von Schwächen.

    Sie können etwas, Sie werden um Rat gefragt, Sie lösen Probleme und Sie erfreuen sich an Ihren Ergebnissen.

    Letztendlich werden Sie für Ihre Stärken eingestellt – und die sollten Sie gut kennen und benennen können.

     

    Stärken von Jungingenieuren (m/w)

    1. engagiert
    2. eigenmotiviert
    3. lernbereit
    4. hilfsbereit
    5. strukturierte Arbeitsweise
    6. analytische Vorgehensweise
    7. planvoll
    8. systematisch
    9. leistungsstark
    10. ausdauernd

     

    Stärken von Projektleitern

    1. konfliktfähig
    2. kostenbewusst
    3. termingerechtes Arbeiten
    4. ergebnisorientiert
    5. belastbar
    6. stressresistent
    7. ausgleichend
    8. moderierend
    9. durchsetzungsfähig
    10. hartnäckig

     

    Stärken von technischen Führungskräften

    1. entscheidungsstark
    2. verantwortungsbewusst
    3. strategisch
    4. durchsetzungsstark
    5. lösungsorientiert
    6. taktisch
    7. vorausschauend
    8. diplomatisch
    9. eskalierend (falls notwendig)
    10. selbstreflexiv

     

    Nützliche Beispielformulierungen: Wie Sie ganz konkret formulieren können, erläutern wir Ihnen anhand zahlreicher Beispiele in diesen E-Learnings-Vorstellungsgespräch, die wir aus unserer Beratungs- und Coachingpraxis heraus für Sie entwickelt haben. Üben und trainieren Sie online, damit Sie in Ihren Vorstellungsgesprächen hilfreiche und passende Beispielformulierungen für Antworten verwenden können und neue Arbeitgeber mit der richtigen Strategie und Taktik überzeugen:

    Online-Training Vorstellungsgespräch: Direkt aus unserer Coachingpraxis

     

     

     

     

       



      Sinnvolle Vorbereitung für Ingenieure

      Was wird nachgefragt: Nehmen Sie in jedem Fall die jeweilige Stellenanzeige noch einmal zur Hand und schreiben Sie die wesentlichen fachlichen und persönlichen Anforderungen heraus. Analysieren Sie, ob Konzepte ausgearbeitet, Leistungsverzeichnisse erstellt, Dokumentationen geschrieben oder Angebote nachverfolgt werden sollen.

      Schwerpunkte erkennen: Halten Sie weiter fest, ob Sie Verantwortung für Kosten, Termine und Qualitätsstandards übernehmen sollen.

      Schnittstellen herausarbeiten: Gehen Sie dann gezielt Ihren Lebenslauf durch und arbeiten Sie die Anknüpfungspunkte zwischen dem Stellenprofil und Ihrem beruflichen Werdegang heraus. Auf diese Weise erarbeiten Sie sich Schritt für Schritt die Einstellungsargumente, die Sie im Vorstellungsgespräch zum Ziel führen.

       



      Rhetorische Fehler von technikbegeisterten Bewerbern

      Ihr Fachwissen: Lassen Ihre technische Kompetenz durchaus gezielt aufblitzen, aber achten Sie darauf, dass immer deutlich wird, welches unternehmerische Ziel damit erreicht werden konnte.

      Beispielhafte Darstellung

      Beschreiben Sie beispielsweise nicht nur, dass Sie strukturierte und detaillierte Leistungsverzeichnisse erstellt haben, sondern auch, wie Ihnen dies dabei geholfen hat, übertriebene Nachforderungen von Kunden abzuwehren.

      So überzeugen Ingenieure: Stellen Sie gegebenenfalls dar, wie Sie anspruchsvolle Qualitätsstandards eingeführt und überprüft haben, und betonen Sie zusätzlich, wie dies zu einer Senkung von Reklamationen oder Ausschüssen geführt hat.

      Übung hilft: In unseren Bewerbungsberatungen legen wir viel Wert darauf, dass Ingenieurinnen und Ingenieure so kommunizieren, wie wir es eben beschrieben haben. Dies ist auch eine Frage der Übung und Gewöhnung und dabei helfen Ihnen unsere E-Learnings-Vorstellungsgespräch ganz gezielt.

       



      Führungsverantwortung: Leiter Technik, Konstruktion oder Produktion

      Führungskraft Technik: Wenn Sie eine Führungsposition mit Personalverantwortung anstreben, sollten Sie Beispiele dafür geben können, wie Sie in der Vergangenheit Fachbereiche, beispielsweise die Konstruktion und die Entwicklung, untereinander abgestimmt haben.

      Konfliktmanagement: Überlegen Sie sich auch kritische Situationen, in denen Sie Konflikte geklärt haben, beispielsweise weil Termine nicht eingehalten oder Kostenvorgaben signifikant überschritten wurden. Je besser Sie Ihre Kommunikationsfähigkeit belegen können, desto mehr überzeugen Sie Personalmitarbeiter und künftige Fachvorgesetzte.

      Strategisches Arbeiten: Führungskräfte des mittleren und Top-Managements überzeugen mit der Beschreibung davon, wie sie Strategien unternehmensweit abgestimmt und umgesetzt haben. Auch hierbei gilt es sowohl die erreichten Erfolge herauszustellen als auch die überwundenden Widerstände nachzuzeichnen.

      Kommunikationsstärke ist gefragt: Die Erfahrung bestätigt immer wieder, dass es sich lohnt, sich auf Vorstellungsgespräche gezielt vorzubereiten. Gerne helfen wir Ihnen auch persönlich oder telefonisch mit einer individuellen Bewerbungsberatung dabei, Ihren Wechsel- oder Kündigungsgrund plausibel zu erläutern, Ihren Führungsstil zu verdeutlichen und Ihre Motivation für die neue Stelle glaubwürdig zu erklären.

      Für Ihre Vorstellungsgespräche wünschen wir Ihnen viel Erfolg!

      Christian Püttjer & Uwe Schnierda twitter: karrierecoaches 

      foto: © beauty_objects / fotolia.com