Bewerbung: Endlich, der Tod der Dritten Seite!

von Christian Püttjer & Uwe Schnierda

Mögen Sie abgedroschene Phrasen? Nichtssagende Allgemeinplätze? Oder platte Zitate? Nein? Personalverantwortliche, Recruiter und Headhunter ebenfalls nicht. Daher erklären wir ab sofort den „Tod der Dritten Seite".

foto: © peshkova / fotolia.com

Wie kam die Dritte Seite in die Bewerbungsmappen?

  • Die Dritte Seite wurde vom Hesse/Schrader-Bewerbungsduo in den 90er Jahren des letzten Jahrhunderts vorgestellt.
  • Positiv: Vor dem Hintergrund eines schwierigen Arbeitsmarktes empfahl Jürgen Hesse ein drittes Element nach Anschreiben und Lebenslauf, damit Bewerberinnen und Bewerber sich zusätzlich in Szene setzen konnten.
  • So entstand die so genannte Dritte Seite, weil sie nach den ersten zwei Elementen der Bewerbungsunterlagen einsortiert wurde.
  • Negativ: Leider war der Informationsgehalt der vom Hesse/Schrader-Team vorgestellten Dritte Seite-Muster und Vorlagen meist eher dürftig.

 

Sie wünschen sich mehrere vollständige Muster und Vorlagen für Anschreiben? Und Hunderte von Beispielformulierungen für Erfahrungen, Erfolge und Kenntnisse?

Unsere Premium-Downloads für Fach- und Führungskräfte können Sie SOFORT herunterladen!

Hier gelangen Sie zur Download-Übersicht.

 

Was sagen Personalverantwortliche und Headhunter zur Dritten Seite?

  • Oft begann die empfohlene Zusatzseite mit dem Slogan „Was Sie sonst noch über mich wissen sollten“.
  • Meist folgte dann aber nur eine Aneinanderreihung von Persönlichkeitsmerkmalen im Stil von „Ich bin teamfähig, kommunikationsstark und kreativ.
  • Entsprechend gering war und ist der ursprünglich proklamierte zusätzliche Informationsgehalt.
  • Daher fallen die Meinungen von Personalexperten, Recruitern und Headhuntern in Sachen Dritte Seite durchgehend kritisch aus. Insbesondere dann, wenn es um die Bewerbungsunterlagen von Fachspezialisten, Führungskräften und Top-Managern und die damit verbundene Forderung nach Einstellungsargumenten geht.

 

  • Jörg Stegemann, Headhunter: "Ich rate dazu, die sogenannte „Dritte Seite“, auf der Sie dem geneigten Leser mitteilen, dass Sie teamfähig, belastbar, flexibel ... zu vermeiden. Ich weiß nicht, wer diese Idee hatte und warum sie sich durchgesetzt hat, aber Sie riskieren, ausgelacht zu werden.“
    Quelle: careerbuilder.de
  • Frauke Baumgarten, Leiterin OTTO-Recruitment: "Und über eventuelle Lücken in der Vita können sich Kandidat und Recruiter persönlich im Vorstellungsgespräch viel besser unterhalten – eine 'Dritte Seite' ist hierfür wirklich nicht notwendig."
    Quelle: monster.de
  • Vogel & Detambel, Personalberater und Headhunter: " 'Die Dritte Seite' - niemand mag sie lesen."
    Quelle: jobrobot.de
  • Christoph Burger, Karriereberater in Stuttgart: "Eine Publikation, in der 50 Personalentscheider gefragt wurden, brachte es ans Licht: Die Entscheider lehnten die dritte Seite einhellig ab!"
    Quelle: christophburger.de

 

Was spricht in den 2010er Jahren gegen die Dritte Seite?

  • Die Dritte Seite ist vor rund 20 Jahren empfohlen worden.
  • Seinerzeit konnten Bewerberinnen und Bewerber von den Möglichkeiten, die heute durch das Internet mit eigenen Bewerberhomepages und Social Media-Netzwerken wie Xing, Linkedin oder Facebook gegeben sind, nicht einmal träumen.
  • Der Bewerbungsdialog zwischen künftigem Arbeitgeber und Bewerber kann jetzt auf ganz anderen Wegen die gewünschten zusätzlichen Impulse bekommen.
  • Wenn überhaupt ein drittes Element nach Anschreiben und Lebenslauf benutzt werden soll, empfiehlt sich eine Leistungsbilanz mit fokussierten Angaben zum beruflichen Profil.
  • Darüber hinaus lautet der von uns definierte Bewerbungstrend 2014 "kürzer". Sie sollten daher jede Möglichkeit nutzen, um Ihre Bewerbungsunterlagen stärker zu fokussieren.
  • Auch dieser aktuelle Trend spricht klar gegen die Dritte Seite des letzten Jahrhunderts.
  • Unser Fazit ist daher eindeutig: Tschüss "Dritte Seite", du wirst uns nicht fehlen!

 

Lebenslauf für Fortgeschrittene
Lebenslauf Manager -> 7 schnelle Tipps
Arbeitslosigkeit im Lebenslauf -> 15 Formulierungen
Brüche im Lebenslauf -> So erklären
Bewerbung -> Endlich, der Tod der dritten Seite
Lücken im Lebenslauf? -> 5 schnelle Praxistipps
Kinder im Lebenslauf -> Wie angeben?
Anlagen für die Bewerbung -> Reihenfolge und Auswahl
Sprachkenntnisse im Lebenslauf -> 40 Tipps
IT-Kenntnisse im Lebenslauf -> 25 Tipps
Weiterbildung im Lebenslauf -> 25 Tipps
Hobbys und Interessen -> Im Lebenslauf darstellen
Neuer Trend -> Kurzprofil im Lebenslauf
E-Mail-Bewerbung -> 30 neue Tipps
Der optimale Aufbau -> Einstellungsargumente im Lebenslauf
Lebenslauf für Headhunter -> Besser ein Kurzlebenslauf?

 

 

 

 

 

 

RSS Der Artikel hat Ihnen gefallen?
Bitte teilen Sie ihn!
Hinweise zum Datenschutz