Zeugnisse für Manager: Sozialverhalten (intern)

Püttjer Schnierda Manager Zeugnis Beispiel Tipp PDF Download Sozialverhalten intern Vorgesetzte Christian Püttjer & Uwe Schnierda twitter: karrierecoaches 

Bei der Bewertung des Sozialverhaltens einer Führungskraft unterscheiden Zeugnisprofis zwischen dem internen Sozialverhalten, dem externen Sozialverhalten und den Besonderheiten im Sozialverhalten.

foto: © Jürgen Priewe / fotolia.com

Internes Sozialverhalten: Beim internen Sozialverhalten geht es darum, wie gut Sie sich in die Firmenhierarchie einpassen können. In erster Linie will man erfahren, ob der Vorstand, die Geschäftsführung oder der Aufsichtsrat mit Ihnen zufrieden waren. Aber auch Ihr Umgang mit den Kollegen und Mitarbeitern wird bewertet.

Ganz wichtig ist, dass sowohl Vorgesetzte als auch Kollegen und Mitarbeiter genannt werden. Heißt es in den Ausführungen zum Sozialverhalten nämlich nur Frau Schmidts Verhalten gegenüber Kolleginnen und Kollegen war stets gut entspricht dies zwar der Note „gut“. Allerdings gilt dieses „gut“ nur für den Umgang mit den Kollegen. Da hier Vorgesetzte (ausdrücklich) nicht genannt werden, muss daraus gefolgert werden, dass das Verhältnis zwischen Frau Schmidt und ihren Vorgesetzten wohl belastet war. Damit entspricht das Sozialverhalten insgesamt nur noch der Note „mangelhaft“.

Eine gute Bewertung würde also lauten Frau Schmidts Verhalten gegenüber Vorgesetzten, Kollegen und Mitarbeitern war stets gut. Ganz wichtig dabei ist, dass an erster Stelle die Vorgesetzten, an zweiter Stelle die Kollegen und erst an dritter Stelle die Mitarbeiter aufgezählt werden. Problematisch wäre die falsche Reihenfolge Frau Schmidts Verhalten gegenüber Kollegen, Mitarbeitern und Vorgesetzten war stets gut. Diese Art der Aufzählung mit der Nennung der Kollegen vor den Vorgesetzten entspricht trotz des Zusatzes war stets gut ebenfalls einer negativen Bewertung.

 



Zeugnissprache: Formulierungen für das interne Sozialverhalten von Managern

Wir stellen Ihnen nun mehrere Beispiele für die Beschreibung des internen Sozialverhaltens von Führungskräften vor. Diese reichen von sehr guten bis zu mangelhaften Bewertungen.

 

Einzelnoten "Internes Sozialverhalten" von Managern
Note "sehr gut" Ihr Verhalten gegenüber Vorgesetzten, Kollegen und Mitarbeitern war stets vorbildlich.
Note "gut" Ihr Verhalten gegenüber Vorgesetzten, Kollegen und Mitarbeitern war stets gut.
Note "befriedigend" Ihr Verhalten gegenüber Vorgesetzten, Kollegen und Mitarbeitern war gut.
Note "ausreichend" Ihr Verhalten gegenüber Vorgesetzten, Kollegen und Mitarbeitern war zufriedenstellend.
Note "mangehaft" Das Verhalten gegenüber Kollegen, Mitarbeitern und Vorgesetzten war insgesamt einwandfrei.
Note "sehr gut" Sein Verhalten gegenüber Vorgesetzten, Kollegen und Mitarbeitern war stets einwandfrei.
Note "gut" Sein Verhalten gegenüber Vorgesetzten, Kollegen und Mitarbeitern war einwandfrei.
Note "befriedigend" Sein Verhalten gegenüber Vorgesetzten, Kollegen und Mitarbeitern war stets befriedigend.
Note "ausreichend" Sein Verhalten gegenüber Vorgesetzten, Mitarbeitern und Kollegen war befriedigend.
Note "mangelhaft" Sein Verhalten gegenüber Kollegen und Mitarbeitern war korrekt und akzeptabel.

Hier finden Sie die Übersicht aller Artikel zum Thema Zeugnisse für Manager? Das müssen Sie wissen!