Vorstellungsgespräch Maschinenbauingenieur: 20 fachliche Fragen

Maschinenbauingenieur: neue Fragen ✓ Stärken, Schwächen, Erfahrungen ✓ Fachkompetenz darstellen ✓ Systematische Arbeitsweise belegen ✓ Mit Beispielen überzeugen ✓

 

Das Know-how und die Ideen von Maschinenbauingenieuren (m/w) sind gefragt! Verdeutlichen Sie in Vorstellungsgesprächen, dass Sie auch in Zukunft engagiert, zuverlässig und professionell mitarbeiten werden.

Damit Sie im Ernstfall nicht von den Fachfragen überrascht werden, mit denen Sie konfrontiert werden, stellen wir Ihnen hier eine nützliche Auswahl vor.

 



Fachfragen an Maschinenbauingenieure

Hier lernen Sie für Ihre Vorbereitung typische fachliche Fragen kennen, die Bewerberinnen und Bewerbern im Arbeitsfeld Maschinenbau regelmäßig gestellt werden.

  1. Wie gehen Sie vor, wenn Sie fertigungs- und werkstofftechnische Fragestellungen in den verschiedenen Phasen der Bauteilerzeugung bearbeiten?

  2. Welche Erfahrungen haben Sie im Rahmen von Industrie 4.0 bei der Digitalisierung von Fertigungsprozessen?

  3. Was ist Ihnen bei der Betreuung der Messräume und des QS-Labors wichtig?

  4. Wie stellen Sie einheitliche Qualitätssicherungsmethoden an den weltweiten Standorten sicher?

  5. Welche Erfahrung haben Sie in der permanenten Verbesserung der Abläufe im Bereich der Qualitätssicherung?

  6. Wie führen Sie neue Verfahren und Methoden ein?

  7. Wie würden Sie ein Kennzahlensystem pflegen und verbessern?

  8. Worauf kommt es Ihnen an, wenn Sie interne Audits nachbereiten?

  9. Wie beraten Sie Entwicklungsabteilungen hinsichtlich einzuhaltender Normen und Spezifikationen?

  10. Können Sie sich mittelfristig vorstellen, Projektverantwortung zu übernehmen?

 

Nutzen Sie zur nützlichen und effektiven Vorbereitung Ihrer Vorstellungsgespräche unsere E-Learnings „Die 50 wichtigsten Fragen“:

 



Leiter Engineering: Maschinenbau, Fertigungstechnik, Produktionstechnik

Wenn Sie mit einigen Jahren Berufserfahrung die Leitung und Organisation des Engineerings übernehmen möchten, werden Ihnen in Vorstellungsgesprächen andere Fragen gestellt.

Es wird dann eher nach der Identifikation von Optimierungspotenzialen, der Verbesserung von Prozessen und der Steuerung und Kontrolle von Mitarbeiter/-innen gefragt:

  1. Warum wollen Sie eine Führungsposition im Engineering übernehmen?

  2. Welche Erfahrung haben Sie mit der Verantwortung im Fehlerabstellprozess?

  3. Wie überwachen und steuern Sie als Produktionsleiter unsere Produktionsanlagen?

  4. Welche Erfahrung haben Sie in der Förderung und Weiterentwicklung hochqualifizierter Mitarbeiter?

  5. Wie implementieren Sie neue Technologien?

  6. Können Sie uns ein Beispiel für die Analyse von Risikopotentialen und deren Minimierung geben?

  7. Wie gehen Sie vor, um eine Produktstrategie zu definieren, zu entwickeln und umzusetzen?

  8. Worauf kommt es an, wenn Sie als Schnittstelle zu internen Kunden agieren?

  9. Wie implementieren Sie moderne QM-Strategien?

  10. Wie leiten und koordinieren Sie Fertigungsprozesse?

 

Führungskräfte, die sich auf intensive Jobinterviews gründlich und wirksam vorbereiten möchten, können unsere E-Learnings „Die 60 wichtigsten Fragen“ nutzen:

 



Neuer Job für Ingenieure im Maschinenbau: Erfolge sichern

Wenn Sie im Auswahlverfahren überzeugen und eine neue Stelle angeboten bekommen, gilt es, die erreichten Leistungen und Erfolge beim bisherigen Arbeitgeber zu sichern. In unserer Beratungspraxis erleben wir allerdings häufiger, dass es um die Qualität von Arbeitszeugnissen nicht immer zum Besten bestellt ist.

Damit Sie keine bösen Überraschungen erleben, sollten Sie unsere gratis PDF-Datei nutzen: Kostenloser Zeugnis-Schnellcheck.

Sorgen Sie dafür, dass Ihre Praxiserfahrung, Ihre systematische Arbeitsweise, Ihre Innovationsstärke oder auch Ihr unternehmerisches Denken und Handeln im Arbeitszeugnis erwähnt werden. Auch spezielle CAD-Anwendungen, SAP-Kenntnisse oder im Arbeitsfeld eingesetzte Fremdsprachen gehören in aussagekräftige Zeugnisse.

Aktuelle Studien belegen regelmäßig, dass Arbeitszeugnisse bei Bewerbungen immer noch von Bedeutung sind. Und zwar ebenso im positiven, wie im negativen Sinne.

 



Belege für selbstständiges Arbeiten, Verantwortung und Eigeninitiative

Überzeugende Arbeitszeugnisse enthalten einen umfangreichen Aufgabenblock, spezielle Angaben zur Arbeitsweise, zur Arbeitsqualität, zum Umgang mit Vorgesetzten und Kollegen und idealerweise Beispiele für berufliche Erfolge im Arbeitsfeld.

Worauf es im Detail dabei ankommt, führen Ihnen unsere Vorlagen und Muster nachvollziehbar vor Augen:

 

 

Für Ihre Vorstellungsgespräche wünschen wir Ihnen viel Erfolg!

Christian Püttjer & Uwe Schnierda twitter: karrierecoaches 

foto: © Konstantin Li / fotolia.com