Gruppendiskussion Assessment-Center: Neue Themen und Beispiele

Wie bereiten Sie sich auf Gruppendiskussionen vor? Kennen Sie die aktuellen Themen? Wissen Sie, warum Gruppenaufgaben in ACs eingesetzt werden?

 

In Einzel-Assessments sind Gruppendiskussionen naturgemäß eher selten anzutreffen. Regelmäßig wird diese AC-Übung allerdings in internen Potential-Entwicklungs-Assessment-Centern eingesetzt.

Manager der mittleren und unteren Führungsebene sollen dann vor Vertretern des Top-Managements zeigen, wie sie in Meetings und Konferenzen agieren. Worauf kommt es dabei an?

In der Gruppendiskussion sollen Sie

  • eigene Argumente zum gegebenen Thema vorstellen,
  • auf Argumente anderer eingehen,
  • Vielredner stoppen und zögerliche Gruppenteilnehmer einbinden
  • und ein von der Gruppe getragenes Ergebnis erzielen.

 



Tipps zur Vorbereitung einer Gruppendiskussion

Beginnen Sie Ihre Vorbereitung mit einem Brainstorming. Ordnen Sie dann Ihre Ideen vier oder fünf Kernaussagen zu. Prägen Sie sich diese Kernaussagen gut ein. Damit vermeiden Sie, dass Sie während der laufenden Diskussion permanent in Ihre Aufzeichnungen schauen müssen, um sich im Thema zu orientieren.

Greifen Sie auch Argumente der Mitdiskutierenden auf und ordnen Sie sie Ihren Kernaussagen zu. So arbeiten Sie Gemeinsamkeiten heraus und sichern sich die inhaltliche Führung im Thema.

Sehr viel Präsenz in der Gruppendiskussion erzielen Sie durch die Sicherung von Diskussionsergebnissen. Dies erreichen Sie durch kurze Zwischenzusammenfassungen und eine Endzusammenfassung.

Signalisieren Sie auch körpersprachlich, dass Sie für die Argumente der anderen offen sind. Verschränkte Arme vor der Brust oder geballte Fäuste auf dem Tisch sind kontraproduktiv.

Besser ist eine aufrechte Körperhaltung mit Blick zum jeweils Sprechenden. Ihre Hände können Sie zwischendurch auf Ihren Oberschenkeln ablegen. Dies hat den Vorteil, dass Sie dann, wenn Sie selber sprechen, Ihre Argumente souverän mit Aufzählungs- oder Unterstreichungsgesten unterstützen werden.

 



Gruppendiskussion: Beispiele und Themen

  • Wachstum: Welche neuen Wachstumsfelder sind für das Unternehmen von Bedeutung?
  • Change-Management: Wie können Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bessern in Veränderungsprozesse eingebunden werden?
  • Fachkräftemangel: Wie können zukünftig gute Fachkräfte erreicht und rekrutiert werden?
  • Vertriebsstärke: Wie kann der Vertrieb vom Unternehmen noch besser unterstützt werden?
  • Compliance: Wie kann erreicht werden, dass rechtliche Vorgaben wie Mitteilungs-, Veröffentlichungs- oder Genehmigungsvorschriften besser als bisher eingehalten werden?

 



Aktuelle Trends in Gruppendiskussionen

Kunden, die wir in den letzten Jahren auf AC bei DHL, Landesbank BW und Volkswagen vorbereitet haben, berichteten uns davon, dass die Themen in Gruppendiskussionen einen starken Bezug zu den Veränderungsprozessen innerhalb der Unternehmen hatten, beispielsweise "Diversity", "nachhaltiges Wachstum" oder "interkulturelle Kompetenz".

Achten Sie deshalb darauf, dass Sie sich im Vorfeld Ihres Assessment-Centers auf der Firmenhomepage über die Themen informieren, die für das Unternehmen aktuell im Fokus stehen.

Hier finden Sie die Übersicht aller AC-Übungen: Insidertipps: Assessment-Center-Training für Führungskräfte

 

Assessment Center gründlich vorbereiten

Kennen Sie aktuelle Trends im Assessment Center?

Übersicht: AC-Übungen für Führungskräfte

Konflikt- und Mitarbeitergespräche im AC

Einzelassessment für Führungskräfte

Management-Audit: 100 Fragen und Beispiele

Stressinterview: Welche Fragen werden Ihnen gestellt?

AC-Selbstpräsentation: Was treibt Sie an?

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Christian Püttjer & Uwe Schnierda twitter: karrierecoaches 

foto: © Monkey Business / fotolia.com