Fallstudie Assessment-Center - Beispiel mit Lösung

Von Püttjer - Schnierda

 

Wenn Führungskräfte in Assessment-Centern auf die Übung Fallstudie treffen, die alternativ auch Case Study oder Business Case genannt wird, geht es nicht um die eine, richtige Lösung.

Viel wichtiger ist, dass AC-Kandidaten zeigen, dass sie

  • einen komplexen Sachverhalt

  • in einer vorgegebenen Zeit

  • sauber analysieren,

  • unzählige Informationen sinnvoll strukturieren,

  • auf dieser Basis Entscheidungsalternativen herausarbeiten und

  • letztendlich eigene Entscheidungen nachvollziehbar begründen.

 

Was erwartet Sie im Detail? Welche Management-Kompetenzen werden überprüft? Und wie können Sie sich sinnvoll vorbereiten?

 

fallstudie-im-assessment-center-mit-beispiel

 




Was ist eine Management-Fallstudie im Assessment-Center?

Definition: In der AC-Übung Fallstudie nimmt der Kandidat eine Position als Führungskraft oder Consultant (Berater/-in) ein. Es geht darum, ein Business-Szenario zu analysieren, Risiken und Chancen zu erkennen, sinnvolle Maßnahmen vorzuschlagen und gut begründete Empfehlungen zu geben.

Fallstudien für Führungskräfte enthalten verschiedene Kennzahlen, Grafiken, Pressemitteilungen, Protokolle und Problemschilderungen.

Aus unserer langjährigen Beratungspraxis wissen wir, dass die aktuell in Assessment-Centern eingesetzten Case Studies für Führungskräfte einen Umfang von 30 bis 50 Seiten haben.

 




Themen: Fallstudien in Assessment-Centern

In unserer Beratungs- und Coachingtätigkeit werden wir von den von uns betreuten Managerinnen und Managern seit über 25 Jahren mit aktuellen Insiderinformationen über Assessment-Center versorgt, an denen wir Sie gerne teilhaben lassen.

 

assessment-fallstudie-themen

 

Themen: Fallstudien

 

Auf diese Themenfelder beziehen sich aktuelle Fallstudien.

  • Turnaround: Wie kann ein Unternehmen in Schieflage wieder eine starke Stellung am Markt erreichen?

  • Vertrieb: Was kann getan werden, damit neue Kunden erschlossen und alte Kunden zurückgewonnen werden?

  • Online-Marketing: Welche Strategie hilft dabei, stationäre Angebote mit Online-Angeboten besser zu vernetzen?

  • Unternehmensstrategie: Welche Maßnahmen sind sinnvoll, um interne Abläufe zu verbessern?

  • Investitionsentscheidung: Welche Filialen sollten geschlossen, welche ausgebaut und welche neu eröffnet werden?

  • Einkauf: Wie können globale Zulieferer zukunftssicher in vorhandene Just-in-Time-Konzepte eingebunden werden?

  • Agile Strukturen: Mit welchen Maßnahmen können Mitarbeiter dazu gebracht werden, eine kontinuierliche Produktivitätssteigerung zu verinnerlichen?

 

Executive-Assessements

Wir kennen sehr viele Aufgabenstellungen aus Executive-Assessments der großen Personalberatungen wie Kienbaum, Egon Zehnder, Roland Berger oder Heidrick & Struggles und großer Unternehmen mit Konzernstruktur und professioneller HR-Abteilung ("Executive-Assessment").

Aber auch AC-Szenarien vieler spezialisierter kleiner Personaldienstleister und bedeutender Unternehmen aus dem Mittelstand.

 

Ihr Vorteil

Daher greifen die von uns entwickelten Trainingsmaterialien stets aktuelle Trends gängiger Executive-Assessments auf.

 




Beispiel: Turnaround-Management als Fallstudie

Wenn Sie als fiktive Managerin oder Managers einen Turnaround gestalten sollen, verschaffen Sie sich mittels der Informationen und Kennzahlen aus der Fallstudie einen ersten Überblick.

 

Konsolidierung

Skizzieren sie zunächst ein Konsolidierungsszenario.

  • Kosten: Welche Kosten müssen dringend gesenkt werden?

  • Missstände: Welche Missstände sollten zügig behoben werden?

  • Vertrauen: Wie können Sie das Vertrauen der Mitarbeiter, Geschäftspartner und Banken zurückgewinnen?

  • Kernmärkte: Welche Veränderungen haben in den Kernmärkten stattgefunden?

  • Profitabilität: Wie können Sie die Profitabilität wiederherstellen?

  • Liquidität: Wie die Liquidität sicherstellen?

  • Change: Und welche Verbesserungen werden schnell Wirkung zeigen?

 

beispiel-turnaround-fallstudie

 

Wachstum

Damit Ihr fiktives Unternehmen eine Zukunft hat, sollten Sie auch ein Wachstumsszenario entwerfen.

  • Trends: Gibt es veränderte Kundenwünsche?

  • Customer Touchpoints: An welchen Punkten haben die Kunden Kontakt zum Unternehmen?

  • Schnittstellen: Welche Prozesse und Schnittstellen sollten dringend optimiert werden?

  • Leistungsträger: Passt die Führungsmannschaft noch zur neuen Ausrichtung?

  • Mitarbeiter: Sind die Aufgabenfelder der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter schon ausreichend auf die neuen Ziele zugeschnitten?

  • Diversifikation: Sollten auch neue Produkte oder Dienstleistungen entwickelt werden?

  • Alleinstellungsmerkmale: Was kann das Unternehmen wirklich besser als die Mitbewerber?

  • Erfolgskennzahlen: Welche KPIs sind wirklich relevant?

 




Neu: Fact-Finding und Fallstudie

Nicht nur "klassische" Case Studies sind in den letzten Jahren angepasst und stärker auf die berufliche Wirklichkeit von Führungskräften ausgerichtet worden. Es hat sich auch eine neue Form von Fallstudien entwickelt, die AC-Übung Fact-Finding. Was ist hier anders?

 

Informationsgeber

AC-Kandidaten treffen in dieser Übung auf einen Informationsgeber, der die Rolle des "Experten" oder auch "Vertreter des Unternehmens" innehat.

Dieser Informationsgeber wird in der Regel von einem Mitarbeiter der Personalberatung gespielt, die das Assessment-Center durchführt.

 

Fact-Finder

Ihre Aufgabe ist es dann, Ihren Ansprechpartner in einem knappen Zeitrahmen strukturiert zu befragen, um Kerninformationen, Problemfelder, Risiken, Chancen und Erfolgsfaktoren herauszuarbeiten.

Grundlage dieser Informationsarbeit ist eine Fallstudie, zu der gezielt nachgefragt werden soll, um letztendlich Handlungstreiber zu identifizieren und Entscheidungsnotwendigkeiten zu identifizieren und zu präsentieren.

 

Vorstands-Präsentation

Die Präsentation Ihrer Ergebnisse findet in der Regel vor einem fiktiven "Managementboard" statt.

 




Test: Welche Eigenschaften werden überprüft?

Anspruchsvolle Assessment-Center enthalten immer einen Mix von Übungen.

Führungskräfte sollten Einzelübungen und Rollenspiele bewältigen. Gruppenübungen werden ab einer gewissen Hierarchiestufe eher selten eingesetzt.

 

Rollenspiele

In Rollenspielen stehen eher die kommunikativen Eigenschaften der AC-Kandidatinnen und ‑Kandidaten im Vordergrund.

Es wird beobachtet, wie Sie mit fiktiven Mitarbeitern kommunizieren, fiktive Kunden überzeugen oder Handlungsstrategien und Trendthemen aus Ihrem Arbeitsfeld präsentieren.

  • AC-Mitarbeitergespräch: In diesem speziellen Artikel erfahren Sie, welche Probleme, Konflikte und Herausforderungen Sie im Dialog klären sollen.

  • AC-Themenpräsentation: In diesem Artikel lernen Sie typischen Themen für AC-Präsentationen kennen. Denn in unseren Assessment-Center-Coachings stellen wir häufig fest, dass es vielen Führungskräften schwer fällt, Trendthemen spontan zu präsentieren.

  • AC-Kundengespräch: Bereiten Sie diese Übung gezielt vor, wenn Sie im Bereich Key-Account, Sales, Beratung, Produktmanagement oder Marketing arbeiten. Oder als Führungskraft Schlüsselkunden betreuen.

 

Komplexes Denken

Strategische Fallstudien und anspruchsvolle Postkörbe werden dagegen eingesetzt, um zu überprüfen, in welcher Ausprägung diese wichtigen Management-Kompetenzen vorliegen.

 




Download: Vorbereitung auf AC-Fallstudie

Die Strategie-Fallstudien, die angehende Führungskräfte, berufserfahrene Managerinnen und Manager und künftige CEOs, CFOs, CIOs und andere CxOs analysieren, lösen und präsentieren sollen, sind in den letzten Jahren deutlich umfangreicher und komplexer geworden.

 

Überholt und bekannt

Die im Internet kostenlos zu findenden Beispiele für Fallstudien mit Lösungen sind unserer Erfahrung nach für Führungskräfte ungeeignet, sie richten sich eher an Ausbildungsplatzsucher und Studenten.

Die Umfänge liegen hier meist zwischen einer bis fünf Seiten, die Inhalte sind oft schon zehn, fünfzehn oder mehr Jahre alt.

 

Neue Case Studies

Aktuelle Case Studies in Assessment-Centern für Führungskräfte umfassen eher 30 bis 50 Seiten.

In absoluten Ausnahmefällen sogar über 200 Seiten. Denn Headhunter und Personalberater, die Fallstudien zur Führungskräfteauswahl einsetzen, arbeiten gerne mit einem "Information Overload", was in Zeiten digitaler Informationsüberflutung durchaus seine Berechtigung hat.

 

Gut vorbereitet

Damit Sie auf die zentrale AC-Übung Fallstudie gut vorbereitet sind, haben wir zwei komplexe und detaillierte Übungsszenarien entwickelt.

Video: Was erwartet Sie in der AC-Übung Fallstudie?

 

Download Fallstudie

-> Fallstudie auf Deutsch: 40 Seiten an Tabellen, Charts und (fiktiven), Unternehmens-, Verbands- und Wirtschaftsnachrichten warten darauf, von Ihnen ausgewertet zu werden.

-> Download: Fallstudie auf Englisch: Hier gilt es für international tätige Managerinnen und Manager 27 Seiten an Informationen zu analysieren und daraus passende Schlüsse zu ziehen.

-> Lösungsstrategie: Selbstverständlich gehören zu beiden PDF-Fallstudien auch Lösungsskizzen, damit Sie erfahren, wie eine überzeugende Lösung aussieht.

 




Checkliste: Übung Fallstudie

Aus unseren jahrzehntelangen  Erfahrungen im Assessment-Center-Einzelcoaching wissen wir, dass Führungskräfte im eigentlichen Assessment in der Übung Fallstudie deutlich besser abschneiden, wenn sie zu Übungszwecken bereits einen ausführlichen Business Case durchgearbeitet haben.

checkliste-fallstudie-assessment

  1. Analytische Kompetenz: Können Sie die zentrale Problemstellung der Fallstudie herausarbeiten, Zusammenhänge aufzeigen und klare Aussagen treffen?

  2. Unternehmerisches Denken: Treffen Sie die richtigen kaufmännischen Entscheidungen?

  3. Gewichtung: Trennen Sie Wichtiges von Unwichtigem?

  4. Zeitmanagement 1: Planen Sie für die Vorbereitungszeit einen Puffer für die Priorisierung Ihrer Argumente und die Anfertigung von Präsentationsmaterial ein?

  5. Zeitmanagement 2: Können Sie die Präsentationszeit inhaltlich füllen ohne den vorgegebenen Zeitrahmen zu sprengen?

  6. Berufsnahe Argumentation: Wird deutlich, dass Ihre Berufserfahrung Ihnen dabei hilft, den Sachverhalt zu klären?

  7. Managementkompetenz: Treffen Sie Entscheidungen zum Wohle und zur Zukunftsfähigkeit des fiktiven Unternehmens?

  8. Abwägung: Beleuchten Sie die Chancen aber auch die Risiken, die sich aus einzelnen Entscheidungen ergeben?

  9. Best Practice: Haben Sie schon einmal ähnliche Problemstellungen bewältigt und wie sind Sie dabei vorgegangen?

  10. Change Management: Wird deutlich, dass Sie Änderungsprozesse aktiv begleiten und alle Beteiligten einbinden?

  11. Visualisierung: Haben Sie eine Agenda sowie Tabellen, Grafiken und Zusammenfassungen vorbereitet, um Ihre Ausführungen bei den Zuhörern zu verankern?

  12. Entscheidungsstärke: Wie lauten Ihre Empfehlungen?

    assessment-center-checkliste

     

    Leistungsstark

    Wenn Sie in Assessment-Centern für Führungskrafte zeigen möchten (oder müssen), dass Sie als Managerin oder Manager über die richtige Mischung aus persönlichen Stärken, Führungsfähigkeiten und analytischen Fähigkeiten verfügen, sollten Sie sich mit unseren anspruchsvollen und aktuellen Fallstudien vorbereiten.

    Christian Püttjer & Uwe Schnierda twitter: karrierecoaches 

    foto: © Zsolt Nyulaszi / fotolia.com