Vertriebsleiter werden: Gehalt, wichtige Stärken, Aufgaben

 

  • Trauen Sie sich zu, Vertriebskonzepte zu erarbeiten, strategisch weiterzuentwicklen und umzusetzen?

  • Verfügen Sie über ein gewinnendes Auftreten, Belastbarkeit, Verhandlungsstärke und eine ausgeprägte Eigeninitiave?

  • Und sind Sie führungsstark genug, um Ihr Salesteam effizient, konstruktiv und professionell zu coachen und zu steuern?

Dann sind Sie vermutlich die oder der Richtige für die Zielposition Vertriebsleiter/-in.

 




Leitung Vertrieb: zentrale Aufgaben

Aber welche zentralen Aufgaben erwarten Sie als

  • Head of Sales (alle m/w/d),

  • Leiter Vertrieb,

  • Senior Sales Director,

  • Sales Manager als Teamleiter,

  • Regionalleiter,

  • Leiter Marketing und Vertrieb oder

  • Außendienstleiter?

 

Theoretisch ist die Antwort einfach.

Definition Vertriebsleiter Aufgaben: Vertriebsleiter führen das Vertriebsteam, erschließen Absatzmärke und Absatzkanäle, sind für das Erreichen der Umsatzziele verantwortlich, betreuen Bestandskunden und gewinnen Neukunden. Weiter sind sie für die Optimierung und Weiterentwicklung von Prozessen im Vertrieb verantwortlich, überwachen relevante KPIs und analysieren und optimieren kontinuierlich Vertriebsmaßnahmen.

 

Für die berufliche Praxis ist diese Definition ein nützlicher erster Einstieg, um sich über die Kernaufgaben zu informieren. Im Detail unterscheiden sich die Aufgaben je nach Branche, Produkt beziehungsweise Dienstleistung, Unternehmensgröße, Zielgruppe und auch nationalen und internationalen Märkten.

Weiter macht es einen deutlichen Unterschied, ob es um eher gesättigte oder um wachstumsstarke neue Märkte geht.

 

Beispiel: Aufgaben einer Leiterin Vertrieb

  • Fachliche und disziplinarische Führung von 15 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern

  • Selbständige Akquise neuer Kunden und Geschäftsfelder einschließlich der Betreuung der Key Accounts

  • Operative Erstellung von komplexen Angeboten und das Führen von Preisverhandlungen

  • Durchführung von Marktanalysen zur Entwicklung neuer Absatzstrategien

  • Planung von Umsatz- und Vertriebszielen

  • Erarbeiten und Umsetzen von segmentierten Vertriebsstrategien in Abstimmung mit der Geschäftsleitung

  • Verantwortung für Preisgestaltung und Kalkulation der Projekte

  • Leitung des Projektmanagements als internes Support-Team des Vertriebs

 




Wie viel Gehalt für Vertriebsleiter?

Viele Faktoren haben Einfluss auf das Jahresgehalt der Salesprofis. Beispielsweise die Berufserfahrung, die Branchenerfahrung, die Größe und der Standort des Unternehmens, die Anzahl der zu führenden Mitarbeiter, die Zusatzqualifikationen und natürlich auch die individuelle Erfolgsbilanz, die im schriftlichen Bewerbungsverfahren und im Vorstellungsgespräch (kostenlos: 75 Fragen) zu belegen ist.

 

Kennzahlen zur Orientierung

  • Kleine Unternehmen (bis 20 MA) ca. 60.000 Euro

  • Mittelständler (20 bis 500 MA) ca. 85.000 Euro

  • Konzern ca. 110.000 bis 140.000 Euro

Hinzu kommen eigentlich immer Erfolgsprämien und Firmenwagen. Abweichungen nach oben oder unten sind üblich - und hängen oft vom Verhandlungsgeschick ab.

 




Die Stärken der Salesprofis

Aus unserer Beratungserfahrung wissen wir, dass Führungskräfte sowohl bei der täglichen Arbeit als auch im Bewerbungsverfahren (insbesondere: Assessment-Center) mehr Erfolg haben, wenn sie ihre individuellen vertrieblichen Stärken kennen und auch benennen können.

Erfahrene Managerinnen und Manager werden hier bestätigen, dass die Selbstreflexion und der gezielte Ausbau der kommunikativen und methodischen Kompetenzen ein wesentlicher Erfolgsfaktor ist.

Selbstreflexion für Manager/-innen im Vertrieb

 

Wo sehen Sie Ihre Stärken? Wählen Sie mindestens drei Stärken aus!

  1. Führungsstärke

  2. Begeisterungsfähigkeit

  3. gewinnendes Auftreten

  4. selbstständige Arbeitsweise

  5. hohe Eigenmotivation

  6. Verhandlungssicherheit

  7. Belastbarkeit

  8. Hartnäckigkeit

  9. unternehmerisches Denken

  10. strukturierte Vorgehensweise

  11. Impulsgeber

  12. analytisches Denken

  13. Kundenorientierung

  14. systematische Arbeitsweise

  15. umsetzungsstark

  16. Belastbarkeit

  17. Hands-on Mentalität

  18. Organisationsgeschick

  19. Pragmatismus

  20. Verhandlungsgeschick

Bitte liefern Sie für jede von Ihnen ausgewählte Stärke zwei Beispiele aus Ihrem beruflichen Werdegang! 

Anregungen und Formulierungen liefern Ihnen unsere E-Learnings Vorstellungsgespräch.

 




Leiter Vertrieb werden: Anforderungen

Die Vertriebsleitung ist keine Einstiegsposition, schließlich geht es darum, direkte Verantwortung für den Unternehmenserfolg zu übernehmen, erhebliche Budgets zu steuern und Teams fachlich und disziplinarisch zu führen.

Ein Studium ist nicht immer Voraussetzung, oft reicht eine erfolgreich abgeschlossene Berufsausbildung in Verbindung mit einigen Jahren Berufserfahrung als Vertriebsspezialist. Quereinsteiger, die sich hocharbeiten möchten, haben viele Chancen, beispielsweise in Start-Ups (Bewerbung).

Zu den gewünschten Voraussetzungen zählen oft Kenntnisse aus den Bereichen Betriebswirtschaft, Marketing, E-Commerce, Rechnungswesen, Service, Produktion, Personalmanagement, Statistik und Recht.

 

Typisches Anforderungsprofil

  • Langjährige Vertriebserfahrung im nationalen oder internationalen Umfeld, vorzugsweise mit Netzwerk in die gewünschte Branche

  • Erfolgreich abgeschlossene Ausbildung oder erfolgreich abgeschlossenes Hochschulstudium mit entsprechender Qualifizierung und relevanter Berufserfahrung

  • Führungs-, Durchsetzungs- und Kommunikationsstärke

  • Stärken im Bereich der Kundenbetreuung und Beziehungsmanagement

  • Umsetzungsstarke Persönlichkeit mit unternehmerischem Denken und Verhandlungsgeschick

  • Überdurchschnittliche Einsatzbereitschaft, Belastbarkeit und Hands-on-Mentalität

  • Erfahrung mit IT-gestützten Abläufen und CRM-Systemen, MS-Office-Kenntnisse

 




Bewerbung als Führungskraft Vertrieb

Nutzen Sie unser Insiderwissen, wenn Sie sich um interessante Positionen als Head of Sales, Area Sales Manager oder Leiter Vertrieb bewerben.

Diese Downloads und E-Learnings geben kreative Anregungen und helfen Ihnen schnell und effizient:

     

    Gerne beraten wir Sie auch telefonisch oder persönlich.

    Sparen Sie wertvolle Zeit: Wir stimmen Anschreiben und Lebenslauf optimal auf Ihre Wunschposition im Vertrieb aus. Und coachen Sie erfolgs- und stärkenorientiert vor Vorstellungsgesprächen.

    Christian Püttjer & Uwe Schnierda twitter: karrierecoaches 

    foto: © Adeolu Eletu on Unsplash.com