Verhandlungsgeschick: Top-Beispiele für Bewerbungen

 

  • "Sie verfügen über Verhandlungsgeschick, Überzeugungsstärke und eine ausgeprägte Ergebnisorientierung."

  • "Nützliche Verhandlungsstrategien sind dir ebenso vertraut, wie der Umgang mit anspruchsvollen Kunden."

  • "Starkem Druck halten Sie ebenso stand wie fordernden Geschäftspartnern, da Sie erfahren und geschickt auf Lösungen und Ergebnisse hinarbeiten."

     

    Was ist Verhandlungsgeschick? Hier geht es um die Fähigkeit, eigene Interessen und Ziele zu definieren, zu äußern und geschickt durchzusetzen. Weiter sind Kompromissbereitschaft und das Wissen um effektive Verhandlungsstrategien unverzichtlich.

    Verweisen Sie bereits im Anschreiben auf passende Beispiele und demonstrieren Sie Ihr Geschick in Verhandlungen ebenso glaubwürdig im Vorstellungsgespräch.

    Profitieren Sie jetzt von unserem Praxiswissen aus über 25 Jahren Bewerbungs- und Karriereberatung!

     

    verhandlungsgeschick-beispiele

     




    Eingefordert: Verhandlungsgeschick

    In Stellenanzeigen aus den Bereichen Vertrieb, Key-Account, Einkauf, Service und Consulting wird Verhandlungsstärke eigentlich immer genannt. Aber auch von Projektverantwortlichen und Führungskräften werden Durchsetzungsstärke, Kompromissfähigkeit und Überzeugungsvermögen regelmäßig eingefordert.

     

    Kompetent verhandeln

    Formulierungen dieser Art werden in Stellenprofilen in Jobbörsen häufig verwendet.

    • Sie sind kontaktstark und souverän im Auftreten und eine kompetente Verhandlungspartnerin.

    • Begeisterungsfähigkeit und eine starke Überzeugungskraft runden dein persönliches Profil ab.

    • Idealerweise verfügst du über Gespür für die Wünsche unserer Nutzer und behältst dabei unsere Interessen immer im Blick.

    • Eine Leidenschaft für innovative Lösungen zeichnet Sie ebenso aus, wie ein professioneller Auftritt im Umgang mit unseren Geschäftspartnern.

    • Wir wünschen uns eine zupackende Hands-on-Mentalität und die Fähigkeit, Verhandlungen ergebnisorientiert und geschickt zu führen.

     

    Ihre Ideen

    Vermutlich haben Sie jetzt schon erste Ideen, um im Bewerbungsverfahren plausibel zu beschreiben, wie Sie Ihre Vorstellungen gegenüber Kunden, Geschäftspartnern, Dienstleistern, Mitarbeitern oder Kollegen durchsetzen.

    Beschränken Sie sich dabei nicht auf erreichte Ziele, Lösungen und Ergebnisse. Thematisieren Sie ebenso Ihre beharrliche Ausdauer, Ihr Wissen um unterschiedliche Verhandlungspartner und Ihre Erfahrung im Aufbau nachhaltiger und tragfähiger Geschäftsbeziehungen.

     




    Beispiele: geschickt verhandelt

    Die folgenden Beispiele helfen Ihnen dabei, Ihr Verhandlungsgeschick zu betonen. Reflektieren Sie Ihre Stärken gründlich.

     

    Beispiel: Kompromiss

    Denken Sie an vorteilhafte Kompromisse, die Sie für Ihr Unternehmen erreicht haben.

    Wo haben Sie kleine Zugeständnisse gemacht und dennoch große Vorteile erzielt?

    Haben Sie Cross-Selling betrieben? Oder auf Up-Selling gesetzt? Welche Erfahrungen haben Sie mit zusätzlichen Serviceleistungen erreicht?

    Beschreiben Sie, wie Sie Verhandlungen und Kundengespräche vorbereiten, mögliche Einwände erkennen, Grenzen aufzeigen und Spielräume bewusst nutzen.

     

    Beispiel: Führungskraft

    Als künftige oder erfahrene Führungskraft (hier: 20 Stärken) sollten Sie Ihr Verhandlungsgeschick immer mit Bezug auf die Unternehmensziele erläutern.

    Wo haben Sie Kosten gesenkt? Wie haben Sie Veränderungen initiiert? Und welche strategischen Allianzen sind Sie eingegangen?

    Machen Sie klar, dass ein souveräner Auftritt, eine ausgeprägte Zielorientierung und eine konstruktive Herangehensweise kennzeichnend für Ihre Führungskompetenz sind.




    Bewerbung: verhandlungsstark und professionell

    Bereits im Anschreiben können Sie Ihre erprobte Verhandlungsstärke hervorheben.

    An diese Taktik sollten Sie mit Ihrem stärkenorientieren Lebenslauf anknüpfen. Schließlich wird heutzutage nicht nur das Bewerbungsschreiben, sondern auch der CV auf die Anforderungen des neuen Arbeitsplatzes passgenau zugeschnitten.

    Wählen Sie für Ihre Tätigkeiten beim momentanen Arbeitgeber Beschreibungen, die Ihre Kommunikationsfreude, Ihre Gestaltungskraft und Ihre Ergebnisorientierung verdeutlichen. Stellen Sie dabei die Aufgaben in den Vordergrund, die in der Stellenanzeige ausdrücklich betont werden. Passende Erfolge runden Ihr Selbstmarketing ab.

     

    Umschreiben

    Verwenden Sie im Lebenslauf Formulierungen wie "Aufbau dauerhafter Geschäftsbeziehungen", "Lieferantenbindung", "eigenverantwortliche und systematische Betreuung" oder "Konfliktvermittlung".

    Und begründen Sie in ähnlicher Weise weitere geforderte Stärken, beispielsweise

    1. strukturierte Arbeitsweise,

    2. Zielstrebigkeit,

    3. Eigenmotivation,

    4. Lernbereitschaft,

    5. Lösungsorientierung,

    6. Teamfähigkeit,

    7. Zuverlässigkeit,

    8. Verhandlungsgeschick (dieser Artikel),

    9. Einfühlungsvermögen,

    10. Flexibilität oder

    11. Kundenorientierung.

     

    Nennen Sie Beispiele für anspruchsvolle, aber dennoch gelungene Verhandlungen, wenn Sie Einladungen zu Bewerbungsgesprächen erhalten. Insbesondere dann, wenn Sie nach Ihren individuellen Stärken und Talenten gefragt werden.

     

    Persönlich überzeugen

    Diese dargestellte Vorgehensweise empfiehlt sich für Vorstellungsgespräche, insbesondere dann, wenn Sie nach Ihren persönlichen Stärken, Erfahrungen und Antriebsmomenten gefragt werden.

     

     

     




    Profi: Tipps für Fortgeschrittene

    Wenn Sie Ihr Verhandlungsgeschick stärker hervorheben möchten, sollten Sie geschickterweise Adjektive wie

    • sehr hohes,

    • überdurchschnittliches,

    • ausgeprägtes,

    • bewährtes oder

    • professionelles

    verwenden.

     

    Selbstbeschreibung

    "Meine überdurchschnittliches Verhandlungsgeschick habe ich mir im Laufe der Jahre erarbeitet. Ich habe dabei viel von erfahrenen Kolleginnen und Kollegen gelernt.

    Mittlerweile kann ich bewusst und schnell Verhandlungsstile wechseln und durchaus auch den einen oder anderen Trick einsetzen.

    So habe ich beispielsweise ..."




    Verhandlungsgeschick: Damit in Bewerbung punkten

    • Sie können Ihre Verhandlungskompetenz nun so beschreiben, dass Sie erzielte Ergebnisse und Kompromisse ebenso in den Vordergrund rücken, wie auch Taktiken, Strategien und Tricks.

    • Als Projektleiter, Managerin, Bereichsleiter, CEO, CFO oder CIO können Sie glaubwürdige Belege dafür liefern, wie Sie in Ihrem Zuständigkeitsbereich konsequent am Erreichen von Unternehmenszielen arbeiten und dabei Ihr Überzeugungsvermögen und Ihre Durchsetzungskraft ganz gezielt einsetzen.

    Weiter lassen Sie erkennen, dass Sie oft sogar Freude daran haben, sich kniffligen und fordernden Interessengegensätzen zu stellen und dafür Lösungen zu erreichen.

     

    Warum mich einstellen?

    Um Sie dabei zu unterstützen, Ihre schriftliche Bewerbung passgenau und zielorientiert zu formulieren, empfehlen wir Ihnen unsere digitalen Bewerbungshelfer.

    Und stehen Ihnen bei Bedarf auch gerne kompetent und engagiert mit unseren telefonischen Beratungsangeboten zur Verfügung.

     

    Christian Püttjer & Uwe Schnierda twitter: karrierecoaches 

    foto: © headway on Unsplash.com