30 x Gesamtnote im Zeugnis: Auf einen Blick!

Bei der wichtigen Gesamtnote handelt es sich um einen Schlüsselsatz, der als zusammenfassende Leistungsbeurteilung Auskunft über die Person und die Leistungen des beurteilten Arbeitnehmers  gibt.

Wissenschaftliche Studien zu Arbeitszeugnissen haben belegt, dass nicht nur Zeugnisprofis nach dieser entscheidenden Note suchen, sondern auch weniger erfahrene "Selektivleser" und "Zeugnislaien", beispielsweise Headhunter, künftige Chefinnen oder Chefs oder Firmeninhaber.

Auch in unseren Zeugnisberatungen prüfen wir in einer Schnellanalyse zunächst

Lösen diese drei zentralen Zeugniselemente bereits Missverständnisse aus, sind Änderungen dringend nötig!

 




Schnelle Zeugnisanalyse durch Gesamtnote

Mithilfe der Gesamtnote in Arbeitszeugnissen können also Personalberater, Headhunter, Personalverantwortliche oder Fachvorgesetzte auf Seiten des einstellenden Unternehmens auf einen Blick erkennen, wie zufrieden der vorherige Arbeitgeber mit gerade diesem Mitarbeiter war.

Deshalb sollten Sie darauf achten, dass diese Bewertung möglichst positiv ausfällt. Es muss nicht immer ein "sehr gut" sein, aber die Gesamtbewertung "befriedigend" gilt heutzutage häufig schon als unterdurchschnittlich.
 

Die ihm übertragenen Aufgaben erledigte er stets zu unserer vollen Zufriedenheit (Gesamtnote: „gut“)

 




30 x zusammenfassende Beurteilung: Beispiele

Im Folgenden zeigen wir Ihnen typische zusammenfassende Leistungsbeurteilungen der Notenstufen sehr gut bis mangelhaft.

 

Gesamtnote 1: sehr gut

Ihre Leistungen haben stets in allerbester Weise unseren hohen Erwartungen entsprochen.

Die ihm übertragenen Aufgaben erledigte er stets zu unserer vollsten Zufriedenheit.

Ihre Leistungen waren stets sehr gut.

Insgesamt hat Herr Müller die ihm übertragenen Aufgaben mit höchstem persönlichen Einsatz erfolgreich und stets zu unserer vollsten Zufriedenheit erfüllt.

Zusammenfassend ist festzustellen, dass wir mit Frau Schmidts Leistungen stets außerordentlich zufrieden waren.

Herr Müller hat die verantwortungsvollen Aufgaben seiner Position stets zu unserer vollsten Zufriedenheit erledigt und unseren hohen Erwartungen in jeder Hinsicht und in allerbester Weise entsprochen.

 

Expertentipp: Wenn Ihr Arbeitgeber "stets zur vollsten Zufriedenheit" aus sprachlichen Gründen nicht mag, Ihnen aber dennoch die Note "sehr gut" geben möchten, können Sie diese Alternativformulierungen für die besten Notenstufe verwenden.

 

Gesamtnote 2: gut

Ihre Leistungen haben stets in bester Weise unseren Erwartungen entsprochen.

Die ihm übertragenen Aufgaben erledigte er stets zu unserer vollen Zufriedenheit.

Ihre Leistungen waren stets gut.

Insgesamt hat Herr Müller die ihm übertragenen Aufgaben mit hohem persönlichen Einsatz erfolgreich und stets zu unserer vollen Zufriedenheit erfüllt.

Zusammenfassend ist festzustellen, dass wir mit Frau Schmidts Leistungen stets voll zufrieden waren.

Herr Müller hat die verantwortungsvollen Aufgaben seiner Position stets zu unserer vollen Zufriedenheit erledigt und unseren Erwartungen in jeder Hinsicht und in allerbester Weise entsprochen.

 

Gesamtnote 3: befriedigend

Ihre Leistungen haben in jeder Hinsicht unseren Erwartungen entsprochen.

Die ihm übertragenen Aufgaben erledigte er zu unserer vollen Zufriedenheit.

Ihre Leistungen waren gut.

Insgesamt hat Herr Müller die ihm übertragenen Aufgaben erfolgreich und zu unserer vollen Zufriedenheit erfüllt.

Zusammenfassend ist festzustellen, dass wir mit Frau Schmidts Leistungen voll zufrieden waren.

Herr Müller hat die Aufgaben seiner Position zu unserer vollen Zufriedenheit erledigt und unseren Erwartungen in jeder Hinsicht entsprochen.

 

Gesamtnote 4: ausreichend

Ihre Leistungen haben unseren Erwartungen entsprochen.

Die ihm übertragenen Aufgaben erledigte er zu unserer Zufriedenheit.

Ihre Leistungen waren zufriedenstellend.

Insgesamt hat Herr Müller die Aufgaben und zu unserer Zufriedenheit erfüllt.

Zusammenfassend ist festzustellen, dass wir mit Frau Schmidts Leistungen  zufrieden waren.

Herr Müller hat die Aufgaben seiner Position zu unserer Zufriedenheit erledigt und unseren Erwartungen durchaus entsprochen.

 

Gesamtnote 5: mangelhaft

Ihre Leistungen haben im Großen und Ganzen unseren Erwartungen weitgehend entsprochen.

Die ihm übertragenen Aufgaben erledigte er insgesamt durchaus zu unserer Zufriedenheit.

Ihre Leistungen waren insgesamt weitgehend zufriedenstellend.

Insgesamt hat Herr Müller die Aufgaben engagiert und durchaus zufriedenstellend erfüllt.

Zusammenfassend ist festzustellen, dass Frau Schmidts Leistungen tadellos waren.

Herr Müller hat die Aufgaben erledigt und unseren Erfahrungen durchaus entsprochen.

 




Übereinstimmung zwischen Gesamtnote und Einzelnoten

Wichtig ist weiter, dass sich die Gesamtnote im Zwischen- oder Endzeugnis mit den vorherigen Einzelnoten (hier: 200 Formulierungen) deckt.

Denn stark abweichende Noten in einem Zeugnis führen beim professionellen Leser immer zu Irritationen und Missverständnissen, die dann meistens zu Ungunsten des oder der Beurteilten ausgelegt werden.

Fällt beispielsweise die Gesamtnote "gut" aus, wird aber das Verhalten gegenüber Vorgesetzten ("internes Sozialverhalten") nur ausreichend bewertet, wird vermutet, dass es ständige Auseinandersetzungen, Konflikte und Streit mit der Chefin oder dem Chef gab.

 




Fehler: Wenn die Gesamtnote fehlt

Wenn Sie ein Arbeitszeugnis erhalten haben, möchten Sie verstehen, was darin über Sie ausgesagt wird.

Und Sie möchten Merkwürdigkeiten und missverständliche Formulierungen erkennen und beseitigen lassen. In unserer Beratungspraxis fallen uns diese zentralen Fehler in Arbeitszeugnissen sehr häufig auf.

 

Auffälligkeiten im Zeugnis

1. Der Aufgabenblock ist meist zu kurz und damit nicht aussagekräftig genug.

2. Einzelnoten wie die Arbeitsweise, die Arbeitsmotivation oder das Fachwissen fehlen häufig einfach.

3. Es kommt immer wieder vor, dass die Gesamtnote überhaupt nicht enthalten ist.

4. Besondere berufliche Erfolge wie Verbesserungen, Kosteneinsparungen, Schulungen von Kollegen (m/w), Entwicklung von Gesprächsleitfäden und andere werden überhaupt nicht erwähnt.

5. Wenn Führungskräfte bewertet werden, wird über die Führungsergebnisse (Beispiele für Erfolge und Leistungen) oft gar nichts ausgesagt.

 




Zeugnisse: im Gesamtzusammenhang interpretieren

Denken Sie bitte bei der Analyse Ihrer Arbeitszeugnisse und Zwischenzeugnisse daran, dass einzelne Formulierungen immer im Gesamtzusammenhang interpretiert und bewertet werden sollten.

Achten Sie daher auch bei den weiteren Einzelbewertungen wie

  • Arbeitsmotivation,

  • Arbeitsbefähigung (Belastbarkeit),

  • Fachwissen,

  • Arbeitsweise,

  • Arbeitserfolge,

  • Sozialverhalten,

  • Kündigungsgrund und

  • Zukunftswünsche

darauf, dass diese Ihrer gewünschten Gesamtnote entsprechen.

Und für Manager, Projektleiter oder Fachspezialisten sollte diese Gesamtnote eigentlich immer "sehr gut" oder "gut" lauten. Passgenaue Anregungen hierfür geben Ihnen unsere 800 Zeugnismuster und -vorlagen, die wir für Sie berufsfeldbezogen entwickelt haben.

 

Vorlagen vom Zeugnisprofi

 

Nutzen Sie unsere bewährten digitalen Bewerbungshelfer, um schneller zum "sehr guten" oder "guten" Arbeitszeugnis zu kommen.

inspirierend: 4 x Führungskräfte - 100 Aufgaben, 100 Erfolge

hilfreich: 4 x Fachkräfte - 100 Aufgaben, 100 Erfolge

nützlich: 4 x Arbeitszeugnis gewerbliche Mitarbeiter Technik

aktiv: 4 x Arbeitszeugnis kaufmännische Mitarbeiter

 

ergänzend: 1.300 Formulierungen in Notenstufen

 

alle auch als: Zwischenzeugnis

 

-> Hier finden Sie 200 kostenlose Formulierungen für Ihr Arbeitszeugnis.

 

Christian Püttjer & Uwe Schnierda twitter: karrierecoaches 

foto: © Picture-Factory / fotolia.com