Assessment-Center IT - 8 x neue Übungen

Experten für IT-Strategien im Assessment-Center ✓ Führungsstärke in Aktion ✓ Konfliktfähigkeit auf dem Prüfstand ✓ Strategien aus Fallstudie ableiten und präsentieren ✓

 

Wenn Sie beruflich Freude daran haben,

  • eine unternehmensweite und effektive IT-Infrastruktur sicherzustellen,

  • Verantwortung für die strategische und organisatorische Weiterentwicklung der IT-Abteilung zu übernehmen,

  • eine IT-Dienstleistungskultur innerhalb der Organisation zu entwickeln,

  • als Ansprechpartner für externe Dienstleister zu fungieren und

  • interne IT-Projekte innerhalb der Abteilung sowie bereichsübergreifend zu steuern,

ist es möglich, dass Sie im Bewerbungsverfahren ein Assessment-Center (hier: aktuelle Übungen) durchlaufen müssen, um Ihre Führungsstärke, Ihre methodischen Fähigkeiten und Ihre persönlichen Stärken im Rahmen von speziellen AC-Übungen beispielhaft zu zeigen.

Welche Übungen erwarten Sie? Und wie können Sie sich als (künftige/r) IT-Leiter/-in sinnvoll auf ein Assessment-Center vorbereiten?

 




IT-Assessments: Wer wird getestet?

Typische Positionen, die in der IT mithilfe von Assessment-Centern besetzt werden, sind beispielsweise:

  • Gruppenleiter IT,

  • Teamleiter IT-Software,

  • Leiter IT Strategy & Innovation oder

  • Head of IT (alle m/w).

Ihre Fähigkeiten, komplexe Aufgaben eigenständig zu planen, systematisch Veränderungen zu erarbeiten und überzeugend zu verhandeln, werden ebenso überprüft, wie Ihre Durchsetzungsfähigkeit, Ihre lösungsorientierte Arbeitsweise und Ihre analytischen Fähigkeiten bei der Definition, Planung und Umsetzung von IT-Projekten und -Strategien.

 

Auswahlhürde

Grundsätzlich sollten IT-Experten Assessment-Center als Auswahlhürde im Bewerbungsverfahren sehen. Damit meinen wir, dass Sie sich auf AC-Übungen ebenso gründlich vorbereiten sollten, wie auf Vorstellungsgespräche.

Und Informationen im Vorfeld ebenso sorgfältig recherchieren sollten, wie Sie es auch vor dem Formulieren Ihres Anschreibens und der Ausarbeitung Ihres Lebenslaufes getan haben.

 

Ablauf AC

Häufig werden Assessment-Center von externen Personalberatungen durchgeführt, die im Bereich Personalauswahl und Personalentwicklung ihren Arbeitschwerpunkt haben. Die Personalberatungen erarbeiten im Idealfall AC-Übungen, die einen Bezug auf die ausgeschriebene IT-Position haben.

Das eigentliche Assessment-Center findet manchmal direkt im Unternehmen, manchmal aber auch in den Räumen der Personalberatung statt. Oder es werden Konferenzräume in Hotels angemietet.

 

Was wird getestet?

Grundsätzlich geht es um außerfachliche Fähigkeiten, also "persönliche Stärken". Hierzu zählen in der IT-Branche beispielsweise Überzeugungsstärke, Kommunikationsgeschick, Verhandlungsstärke und Einfühlungsvermögen für die Interessen der Gesprächspartner in den jeweiligen AC-Übungen.

Weiter wichtig sind eine strukturierte Vorgehensweise und die Fähigkeit, faktenbasiert Entscheidungsalternativen vorzuschlagen, beispielsweise bei der Analyse von Fallstudien.

 

Extratipp

Ingenieure und IT-Experten gelten teilweise als zu fachorientiert und zu wenig kostenbewusst, das sie manchmal "perfekte" technische Lösungen anstreben. Wer also im IT-Assessment Beispiele für kostenbewusstes Arbeiten oder ausgeprägte Termintreue geben kann, sammelt bei den Beobachtern wichtige Sonderpunkte.

 




Assessment-Center-Übungen im Bereich IT

 

Selbstpräsentation IT-Profi

Rechnen Sie damit, Ihren Werdegang im Rahmen einer Selbstpräsentation auf Deutsch oder auch auf Englisch darzustellen.

Wenn Sie Ihre Selbstpräsentation vorbereiten, sollten Sie immer die ausgeschriebene Stelle im Blick haben. Halten Sie fest, was in der Zielposition an Fachkenntnissen verlangt wird und insbesondere auch, welche Stärken eingefordert werden.

Formulieren Sie in Ihrer Selbstdarstellung dann so, dass Ihre fundierte Erfahrung und Ihre persönlichen Stärken sichtbar werden. Geben Sie passende Beispiele, verdeutlichen Sie, wie Sie

  • Prozesse und Abläufe optimiert haben,

  • einen störungsfreien Betrieb der IT-Infrastruktur gesichert haben,

  • zukunftsfähige IT-Architekturen geplant haben und

  • immer ein kompetenter und zuverlässiger Ansprechpartner für alle Stakeholder waren.

 

Damit Sie eine bessere Vorstellung davon haben, wie eine gelungene Selbstpräsentation aussehen kann, haben wir Übungsmaterialen mit praktischen Beispielen erstellt. Die Beispiele basieren auf den Erfahrungen mit Kundinnen und Kunden in AC-Einzelcoachings.

 

Rollenspiel: Mitarbeitergespräche

Stellen Sie sich weiter darauf ein, Konflikt- und/oder Motivationsgespräche mit fiktiven Mitarbeitern und Kollegen zu führen. Hierbei geht es häufig um Fehlentwicklungen in Projekten, für die Sie überzeugungsstark und geschickt Lösungen entwickeln sollen.

Überlegen Sie sich bei der Gesprächsvorbereitung, welchen Einstieg Sie wählen werden und was genau Sie ansprechen und kritisieren möchten. Stellen Sie sich darauf ein, dass Ihr "fiktiver Mitarbeiter" zunächst uneinsichtig sein wird. Er wird vom Kern der Kritik ablenken wollen und Ausweichmanöver starten. Bringen Sie ihn immer wieder zum Thema zurück - und vereinbaren Sie am Ende ein eindeutiges Gesprächsergebnis.

Auch hierzu haben wir Übungseinheiten für Sie vorbereitet.

 

Fallstudie: komplex

Im Trend liegt auch die Analyse einer umfassenden Fallstudie einschließlich dazugehöriger Ergebnispräsentation und der Beantwortung kritischer Rückfragen aus dem Zuhörerkreis. Die im Internet gelegentlich kostenlos zu findenden Business-Cases beziehungsweise Fallstudien sind häufig viel zu kurz und umfassen nur wenige Seiten. Weiter handelt es sich hier oft um längst veraltetes Übungsmaterial aus den Anfängen der AC-Zeit.

In unserer Beratungspraxis sind wir mit den aktuellen Anforderungen führender Personalberatungen wie beispielsweise Obermann Consulting oder Kienbaum vertraut. Basierend auf den tatsächlichen AC-Übungen haben wir daher eine komplexe Fallstudie erstellt, die bei der Vorbereitung hilft. Wahlweise können Sie auch mit einer englischen Fallstudie üben.

 

IT-Themen: präsentationsstark

Insbesondere in IT-Meetings werden regelmäßig Ideen, Projekte und vor allem auch Strategien präsentiert - und mit dem Managementboard intensiv diskutiert. Daher werden Ihre kommunikativen Stärken in der AC-Übung "Vortrag" beziehungsweise "Ergebnispräsentation" ebenfalls gründlich auf den Prüfstand gestellt.

Zeigen Sie bei der Übung Vortrag, dass Sie zu Zukunftsthemen einen Standpunkt haben, Pro- und Contra-Argumente gegenüberstellen, Handlungsempfehlungen begründen und sachliche Rückfragen argumentativ beantworten können. Und verdeutlichen Sie genauso, dass Sie auf emotionales Störfeuer durch Stressfragen gelassen reagieren.

Bereiten Sie sich mit diesem Übungspaket vor.

 




Job-Interviews im Assessment-Center

In viele Assessment-Center sind auch Vorstellungsgespräche integriert oder diese werden vorab durchgeführt.

Machen Sie sich als "proaktive" Führungskraft bereits im Vorfeld mit "modernen Fragetechniken", beispielsweise Skalenfragen, Unterschiedsfragen und selbstreflektorischen Fragen vertraut.

Belegen Sie mit Ihren Antworten, dass Sie Ihre Stärken ebenso kennen, wie Ihre Grenzen (Schwächen), über Innovationsstärke und Konfliktfähigkeit verfügen und Freude daran haben, gründlich zu analysieren und zu planen und die dazugehörigen Prozesse immer wieder zu verbessern.

 




IT-Erfolge: schriftlich belegen lassen

Wenn Sie Ihr Assessment-Center erfolgreich bestanden haben, sollten die Erfolge der Vergangenheit  in einem Zwischenzeugnis (interner Aufstieg) oder in einem Endzeugnis (Wechsel des Arbeitgebers) bestätigen lassen.

Achten Sie darauf, dass im Arbeitszeugnis

  • Ihr Tätigkeits- und Aufgabenfeld umfassend abgebildet wird,

  • Ihre konzeptionellen und strategischen Stärken deutlich werden,

  • Ihre analytischen Fähigkeiten beispielhaft erläutert werden und insbesondere

  • Ihre Erfolge aus IT-Projekten ausdrücklich genannt werden.

Damit Sie es bei dieser anspruchsvollen Aufgaben leichter haben, empfehlen wir Ihnen unsere PDF-Downloads mit zahlreichen Mustern und Hunderten von Beispielformulierungen für Aufgaben, Tätigkeiten, Verantwortungsbereiche und berufliche Erfolge aus dem Berufsfeld IT.

 

Für Ihr Assessment-Center mit der Zielposition Führungskraft in der IT wünschen wir Ihnen viel Erfolg!

Christian Püttjer & Uwe Schnierda twitter: karrierecoaches 

foto: © stockyimages / fotolia.com