Fact-Finding im Assessment: Übungsbeispiel

Zeitgemäße Assessment-Center werden so konzipiert, dass die künftigen Aufgaben möglichst realistisch abgebildet werden. Aus diesem Grund werden seit Jahrzehnten bestehende und bewährte AC-Übungen ständig weiterentwickelt.

 

Neu: Problemursachen erfragen

Eine neuere Variante der Übung Fallstudie ist das Fact-Finding. Sie müssen hier aktiv Informationen erfragen.

Was erwartet Sie in dieser Aufgabenstellung im Detail, welche Fehler sollten Sie vermeiden und wie überzeugen Sie?

 

Beispiel-Fact-Finding

 




Fact-Finding: Was ist das?

In aktuellen Assessment-Centern für Führungskräfte wird die Übung Fact-Finding als Weiterentwicklung der analytisch-komplexen Aufgabe Fallstudie eingesetzt.

 

Neu und anders

AC-Teilnehmer erhalten zunächst eine Fallstudie, treffen in dieser speziellen Übung dann aber auf einen Informationsgeber (Rollenspieler als "Experte" oder "Vertreter des Unternehmens"), der in einem knappen Zeitrahmen möglichst strukturiert befragt werden soll, um Kerninformationen über Problemfelder, Risiken und Chancen und Erfolgsfaktoren auch im direkten Dialog herauszuarbeiten.

 

Informationsgeber befragen

Ihr Gesprächspartner wird in dieser AC-Übung nicht von sich aus aktiv werden. Im Gegenteil, er gibt sich eher abwartend und verschlossen.

Sie müssen die richtigen Fragen stellen, um an Kerninformationen über das zu lösende Problem zu gelangen.

 

Prozessorientiert

Im Gegensatz zur klassischen Fallstudie, die immer noch sehr häufig im AC eingesetzt wird, steht bei der Übung Informations-Suche (Fact-Finding) damit der Prozess der Informationsrecherche zusätzlich im Fokus.

 

Definition: Fact-Finding

In der Übung Fact-Finding bekommen die Teilnehmer unvollständige Informationen zu einem Sachverhalt ("Fallstudie"), die sie durch gezieltes Nachfragen in Gesprächen mit fiktiven "Vertretern des Unternehmens" ergänzen sollen.

Auf Basis der erfragten zusätzlichen Details soll dann regelmäßig eine Entscheidungsvorlage ausgearbeitet und vor dem fiktiven Managementboard präsentiert werden.

Daher wird diese AC-Übung auch analytisch-kommunikative Fallstudie genannt.

 




Kernkompetenzen: Was wird überprüft?

Die Übung Fact-Finding soll den Arbeitsalltag in Managementpositionen und anspruchsvollen Projektleitungspositionen abbilden.

Daher ist sie häufig in Einzelassessments für Managerinnen und Manager der Top-Ebene und der mittleren Ebene enthalten. Überprüft wird die Ausprägung zentraler Managementkompetenzen.

 

Im Fokus: zentrale Managementkompetenzen

 

Schwachstellen, Hindernissen und Problemen müssen erkannt werden. Auf wirksame Erfolgs- und Handlungstreiber soll fokussiert werden und abschließend ist eine souveräne Präsentation der Analyse einschließlich künftiger Strategie und dazugehöriger Handlungsempfehlungen erwünscht.

assessment-center-checkliste

 




Beispiel Fact-Finding: Diese KPI systematisch hinterfragen

Die Ausgangssituationen in Fact-Finding-Übungen sind regelmäßig Problemfelder eines fiktiven Unternehmens.

 

Präzise Analyse

Beispielsweise geht es um Unternehmenskrisen, die einen Turnaround erfordern, das Erschließen neuer Märkte mit bestehenden oder neuen Produkten oder Dienstleistungen, die Verbesserung der Stellung am Markt und Ähnliches.

 

Kennziffern nutzen

Wenn Sie Ihre Fragen an den fiktiven "Vertreter des Unternehmens" stellen, können Sie die hier aufgelisteten Key-Performance-Indikatoren (KPIs) systematisch abarbeiten. Formulieren Sie gezielt Fragen zu diesen wichtigen Kennziffern:

  • Wachstum

  • Investition

  • Gewinnverwendung

  • Performance

  • Deckungsbeitrag

  • EBIT/EBITDA

  • Forschung und Entwicklung

  • Produktentwicklung

  • Produktion

  • Markteintritt

  • Personal: Altersstruktur, Fluktuation, Qualifikationsniveau

  • Wettbewerber

  • Kundenzufriedenheit

 

Beispiele: Download

Nutzen Sie unsere deutsche oder englische Fallstudie, um sich vorzubereiten.

 

 

Video: Fallstudie im AC

 




Fehler: Keine Gewichtung beim Fact-Finding

In Assessment-Centern steht beobachtbares Verhalten im Vordergrund der Bewertungen.

 

Schwache Bewertung

Dementsprechend erhalten AC-Kandidaten in der Übung Fact-Finding eine schwächere Bewertung, wenn sie

  • den Informationsgeber nicht genügend befragen,

  • nicht systematisch fragen,

  • notwendige Nachfragen zu einzelnen Aspekten nicht durchführen,

  • mit der komplexen Ausgangslage Schwierigkeiten haben,

  • gewonnene Informationen nicht verknüpfen,

  • Informationen nicht richtig gewichten,

  • keine oder falsche Schlussfolgerungen ziehen,

  • kein schlüssiges Konzept ausarbeiten,

  • keine Handlungsempfehlungen abgeben und damit

  • keine tragfähige Strategie ausarbeiten.

 




Vorbereitung: So Übung Fact-Finding gut bestehen

In unseren Einzelcoachings bereiten wir Führungskräfte und Top-Manager schon seit mehr als 25 Jahren gezielt auf Assessment-Center, Development-Center und Management-Audits vor. Die Erfahrungen daraus fließen direkt in unsere digitalen Bewerbungshelfer ein.

Profitieren Sie von unserem Insiderwissen, um sich zielgerichtet vorzubereiten.

 

Checkliste-Fact-Finding-Uebung

 

Gut vorbereitet

Nutzen Sie zur Vorbereitung auf diese und weitere Übungen unsere digitalen Assessment-Center-Helfer, die direkt aus unserer Coachingpraxis stammen. Oder lassen Sie sich von uns persönlich trainieren.

 

Weitere Übungen im Assessment-Center

Diese AC-Übungen werden sehr häufig verwendet:

 

Gerne setzen wir unsere über 25-jährige Erfahrung mit aller Kraft dafür ein, dass Sie in der AC-Übung Fact-Finding und weiteren Aufgaben ein überdurchschnittliches Ergebnis erzielen.

 

 

Christian Püttjer & Uwe Schnierda twitter: karrierecoaches 

foto: © Bernard Bodo / fotolia.com