Agile Führung: 12 mächtige Kernkompetenzen für Leader

 

  • Was verstehen Sie unter agiler Führung?

  • Welche Führungswerte gehören für Sie dazu?

  • Welche agile Methoden haben Sie in Ihrem Arbeitsbereich schon erfolgreich eingesetzt?

  • Und wie kann Ihr Arbeitgeber von Ihrem Agile Leadership profitieren?

 

agile-fuehrung-kompetenzen

 




Was ist Agile Leadership?

Bedeutung: Was ist Agile Leadership? Agile Führung ist eine neue Bezeichnung für bewährte Prinzipien, Methoden, Prozesse und Einstellungen, um in Unternehmen Veränderungen aktiv zu gestalten, Mitarbeiter/-innen stärker einzubeziehen, Verantwortung zu delegieren, auf Ergebnisse zu fokussieren und als Führungskraft auf Augenhöhe zu kommunizieren.

Damit grenzt sich agile Führung vom überkommenen "Command and Control"  ab. Zentrale Führungswerte sind jetzt Vertrauen, Wertschätzung, Fehlerkultur, konstruktives Feedback und Ergebnisorientierung.

 




Gesucht: 12 Kernkompetenzen agiler Führung

Führungskräfte haben dann beruflich Erfolg, wenn sie die speziellen Anforderungen ihrer Branche kennen (Fach- und Branchenwissen) und die dazugehörigen Managementaufgaben sicher bewältigen.

 

Managementkompetenzen

Da Managerinnen und Manager je nach anvisierter Hierarchiestufe (C-Level, mittleres oder unteres Management, Projektleitung) und Branche ganz unterschiedliche Führungsstärken mitbringen sollen, sprechen Headhunter und Personalberater häufig von Kernkompetenzen oder auch Managementkompetenzen.

Hinter dem Konzept der Kernkompetenz steht die Auffassung, dass damit zentrale Aufgaben erfolgreich in Angriff genommen werden können.

 

Agile Kompetenzen

Diese zwölf Kernkompetenzen stehen im Zentrum agiler Führung.

 




Testfragen: Agile Leadership im Vorstellungsgespräch

In Vorstellungsgesprächen mit Führungskräften spielen die präferierten Führungswerte und der individuelle Führungsstil eine zentrale Rolle. Unternehmen, die Wert auf Prinzipien der agilen Führung legen, stellen Fragen der folgenden Art.

 

Fragen: Agile Führung

  1. Welche Führungswerte bestimmen Ihr Führungsverhalten?

  2. Was verstehen Sie unter agiler Führung?

  3. Welche Methoden des Agile Leadership setzen Sie häufiger ein?

  4. Wie hat sich Ihr Führungsverständnis in den letzten fünf Jahren verändert?

  5. Was machen Sie heute anders als vor fünf Jahren?

  6. Wie haben Sie am derzeitigen Arbeitsplatz das Vertrauen Ihrer Mitarbeiter gewonnen?

  7. Was verstehen Sie unter Wertschätzung im Führungsalltag?

  8. Was können Unternehmen tun, um mehr interne Verbesserungsvorschläge zu bekommen?

  9. Auf welche Weise haben Sie an Ihrem Arbeitsplatz Schnittstellen besser verzahnt?

  10. Ihre letzten zwei Projekte: Was waren die Ziele?

  11. Anschlussfragen: Was ist dabei schief gelaufen? Und was haben Sie daraus gelernt?

  12. Wie delegieren Sie Verantwortung?

  13. Welche Eigenschaften sind Ihnen wichtig, wenn Sie neue Mitarbeiter einstellen?

  14. Welche wesentlichen Veränderungen haben Sie in Ihrem Arbeitsbereich in den letzten zwei Jahren initiiert?

  15. Wie haben Sie Ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter dabei eingebunden?

 

Critical-Incidents

In Job-Interviews und Assessment-Centern sind die Beispiele aus Ihrem Führungsalltag gefragt, die verdeutlichen, wie Sie unerwartete Herausforderungen schnell erkennen und wirkungsvoll auf Probleme reagieren.

Verdeutlichen Sie Ihr agiles Mindset mit einer passenden Auswahl von Critical-Incidents aus Ihren bisherigen beruflichen Stationen.

Auf diese Weise zeigen Sie, dass Sie Ihre agilen Führungswerte kennen und leben, um Unternehmens-, Abteilungs- oder Teamziele beharrlich und engagiert zu erreichen.

 




VUCA-Welt: Kernprinzip Agility

Führungskräfte, die sich mit modernen Führungskompetenzen und Agile Leadership auseinandersetzen, werden in diesem Kontext regelmäßig auf das VUCA-Modell stoßen.

vuca-welt-und-agilitaet

 

Was heißt VUCA?

VUCA umfasst die Anfangsbuchstaben dieser vier Begriffe

  • Volatility (Votalität),

  • Uncertainty (Unsicherheit),

  • Complexity (Komplexität) und

  • Ambiguity (Mehrdeutigkeit).

 

Nutzen

Die VUCA-Welt sieht Schwankungen, Unsicherheit, Komplexität und Mehrdeutigkeit nicht als einmalige Herausforderungen, die "bloß" bewältigt und dann "zu den Akten" gelegt werden können.

Ganz im Gegenteil dazu stellt der VUKA-Ansatz darauf ab, jederzeit bereit für Veränderungen zu sein und Unternehmen als lernende und sich flexibel anpassende Organisationen zu verstehen.

Und gerade hierbei hilft agile Führung einschließlich der dazugehörigen agilen Methoden.

 




Assessment: Überprüft mit diesen Übungen

In Executive-Assessments stehen Ihre Managementkompetenzen auf dem Prüfstand.

Insbesondere die Übungen

  • Mitarbeitergespräch (Managementsituation, Kritikgespräch, Kollegengespräch, Motivationsgespräch),

  • Fallstudie (Analyse, Strategie, Handlungsempfehlung, Begründung) und

  • Job-Interview (Führungsstil, Führungswerte, Critical-Incidents)

werdendabei regelmäßig eingesetzt.

 

Kritikgespräch

Setzen Sie sich im Vorfeld insbesondere mit der AC-Übung Mitarbeiter-Kritikgespräch auseinander. Schließlich wollen die Beoachter im Assessment-Center hier "live" sehen, wie ernst Sie zentrale Aspekte agiler Führung wirklich nehmen.

Verdeutlichen Sie mit Ihrer Kommunikation und mit Ihrer Körpersprache gleichermaßen, dass Sie Mitarbeiter auch in Konfliktsituationen mit Wertschätzung behandeln, gemeinsam nach Lösungen suchen und realistische Zielvereinbarungen treffen.

 

Selbstpräsentation

Arbeiten Sie vor Executive-Assessments eine Selbstpräsentation aus, die das Bild einer positiv gestimmten, integrativen und erfolgsorientierten Führungskraft vermittelt.

Geben Sie mit Ihrer Selbstdarstellung

  • strukturiert Informationen zur eigenen Person,

  • legen Sie Schwerpunkte auf Ihre berufliche Entwicklung,

  • nennen Sie ausgewählte Erfolge und

  • verdeutlichen Sie die eigene Begeisterung am Gestalten, Optimieren und Handeln.

 




Checkliste: Agile Führung

checkliste-agile-fuehrung

  1. Lässt Ihr Manager-CV erkennen, dass Sie dynamisch, ergebnisorientiert und agil Führen?

  2. Enthält Ihr Manager-CV ausgewählte Erfolgsbeispiele?

  3. Macht Ihr Motivationsschreiben klar, dass Sie Herausforderungen lieben ("Story-Telling")?

  4. Lässt auch Ihr Arbeitszeugnis erkennen, dass Sie über Managementkompetenzen wie "wertschätzender Führungsstil", "unternehmerisches Denken", "analytisch-konzeptionelle Vorgehensweise" und "strategisches Denken" verfügen?

  5. Haben Sie eine Selbstpräsention ausgearbeitet, die Ihre agile Handlungsstärke betont?

  6. Können Sie in Job-Interviews Beispiele dafür geben, wie Sie unerwartete Herausforderungen gemeistert haben ("Critical-Incidents")?

  7. Können Sie beispielhaft belegen, welche fünf Führungsstärken prägend für Ihr Führungsverständnis sind?

 

Gesucht: Führungskompetenz

Bei der passgenauen Darstellung Ihrer Alleinstellungsmerkmale in der Manager-Bewerbung (m/w/x), im Job-Interview  und im Executive-Assessment unterstützen wir Sie gerne persönlich, telefonisch und auch mit unseren digitalen Trainingsangeboten (E-Learnings).

 

Christian Püttjer & Uwe Schnierda twitter: karrierecoaches 

foto: © Iker Urteaga on Unsplash.com