Assessment-Center Leiter öffentlicher Dienst – neue Übungen

Führungsposition im öffentlichen Dienst  ✓ neue Auswahlverfahren mit AC-Übungen ✓ Konfliktfähigkeit auf dem Prüfstand ✓ Strategien aus Fallstudie ableiten und präsentieren ✓

 

Wenn Sie beruflich Freude daran haben,

  • eine Leitungsfunktion im öffentlichen Dienst einschließlich Steuerung, Koordination und Mitarbeiterführung zu übernehmen,

  • den Verantwortungsbereich in konzeptioneller, personeller und wirtschaftlicher Hinsicht weiterzuentwickeln,

  • in steuerungsrelevanten Grundsatzfragen mitzuwirken,

  • Ausschussunterlagen für die Gremienarbeit zu erstellen und

  • Budget- und Ressourcenverantwortung zu übernehmen,

passiert es immer häufiger, dass Sie im internen Bewerbungsverfahren ein Assessment-Center (hier: aktuelle Übungen) durchlaufen müssen, um Ihre Führungsstärke, Ihre methodischen Fähigkeiten und Ihre persönlichen Stärken im Rahmen von speziellen AC-Übungen beispielhaft zu zeigen.

Welche Übungen erwarten Sie? Und wie können Sie sich als (künftige) Führungskraft im öffentlichen Dienst sinnvoll auf ein Assessment-Center vorbereiten?

 



Aufgabenfelder: Leitung öffentlicher Dienst

Typische Führungspositionen, die im öffentlichen Dienst mithilfe von Assessment-Centern besetzt werden, sind beispielsweise:

  • Amtsleiter,

  • Referatsleiter,

  • Sachgebietsleiter oder

  • Leiter des Fachdienstes (alle m/w).

Ihre Fähigkeiten, strukturiert zu planen, eigenständig zu arbeiten und sicher aufzutreten, werden ebenso überprüft, wie Ihre Führungskompetenz, Ihre Informationsfähigkeit und Ihre Identifikation mit der Verwaltung als Dienstleister.

 



Assessment-Center-Übungen im öffentlichen Dienst

Rechnen Sie damit, Ihren Werdegang, Ihre berufliche Erfahrung und Ihre Fachkenntnisse im Rahmen einer Selbstpräsentation darzustellen.

Stellen Sie sich darauf ein, Konflikt- und Motivationsgespräche mit fiktiven Mitarbeitern und Kollegen zu führen. Dabei kann es um Konflikte im Team, um bei einer Beförderung übergangene Mitarbeiter oder neuerdings auch um überforderte Leitungskollegen gehen ("Kollegengespräch im AC").



 



Job-Interviews im Assessment-Center

In viele Assessment-Center sind auch Vorstellungsgespräche integriert oder diese werden vorab durchgeführt.

Machen Sie sich als "proaktive" Verwaltungsführungskraft bereits im Vorfeld mit "modernen Fragetechniken", beispielsweise Skalenfragen, Unterschiedsfragen und selbstreflektorischen Fragen vertraut.

Belegen Sie mit Ihren Antworten, dass Sie Ihre Stärken ebenso kennen, wie Ihre Grenzen (Schwächen), über Organisationsstärke und Konfliktfähigkeit verfügen und Freude daran haben, gründlich zu analysieren, strukturiert zu planen und offen für Verbesserungen in Verwaltungsabläufen sind.

 



Erfolge schriftlich belegen lassen

Wenn Sie Ihr Assessment-Center im öffentlichen Dienst erfolgreich bestanden haben, sollten die Erfolge der Vergangenheit  in einem Zwischenzeugnis (interner Aufstieg) oder in einem Endzeugnis (Wechsel der Verwaltung) bestätigen lassen.

Achten Sie darauf, dass im Arbeitszeugnis

  • Ihr Tätigkeits- und Aufgabenfeld umfassend abgebildet wird,

  • Ihre organisatorischen und kommunikativen Stärken deutlich werden,

  • Ihre analytischen Fähigkeiten beispielhaft erläutert werden und insbesondere auch

  • Ihre individuellen Erfolge ausdrücklich genannt werden.

Damit Sie es bei dieser anspruchsvollen Aufgaben leichter haben, empfehlen wir Ihnen unsere PDF-Downloads mit zahlreichen Mustern und Hunderten von Beispielformulierungen für Aufgaben, Tätigkeiten, Verantwortungsbereiche und berufliche Erfolge aus dem Arbeitsfeld Leiter/-in im öffentlichen Dienst.

 

Für Ihr Assessment-Center mit der Zielposition Führungskraft im öffentlichen Dienst wünschen wir Ihnen viel Erfolg!

Christian Püttjer & Uwe Schnierda twitter: karrierecoaches 

foto: © Minerva Studio / fotolia.com