Stressresistenz: So beispielhaft in Bewerbung beschreiben!

 

  • "Sie verfügen über Stressresistenz und sind auch im manchmal hektischen Büroalltag immer in Höchstform."

  • "Du hast Freude im Umgang mit Menschen und im Vermitteln von technischen Anwendungen und lässt dich nicht so schnell aus der Ruhe bringen."

  • "Für unseren Support suchen wir Mitarbeiter, die teamfähig, kommunikationsstark und stressresistent sind."

     

    Definition: Was ist Stressresistenz? Es ist die Fähigkeit, im Beruf auch unter Leistungsdruck, Hektik oder Zeitnot zügig und zuverlässig zu arbeiten, dabei qualitativ überzeugende Ergebnisse vorzuweisen und mit Kollegen oder Kunden dennoch freundlich umzugehen.

    Wer bereits im Anschreiben passgenau auf diesen Wunsch eingeht und glaubwürdige Beispiele für diese wichtige Stärke beschreibt, erhöht seine Chancen auf eine Einladung zu einem Vorstellungsgespräch mit Sicherheit.

    Wir zeigen Ihnen, welche Fomulierungen Ihnen helfen, um Ihre Leistungsfähigkeit unter Belastung in Ihrer Bewerbung zu verdeutlichen.

     

    stressresistenz-beispiele

     




    Gesucht: stressresistente Mitarbeiter

    In Stellenausschreibungen für die Bereiche Assistenz, Schulung, Training, Verkauf, Service, Beratung wird Stressresistenz häufiger eingefordert.

    Aber auch von Führungskräften, Projektmanagerinnen oder Projektleitern wird die diese Eigenschaft häufig eingefordert.

     

    Zweischneidig

    Für Bewerberinnen und Bewerber ist Stressresistenz eine zweischneidige Anforderung.

    Schließlich signalisieren Sie mit Ihrer Bewerbung, dass Sie bereit sind, sich bei der Arbeit mehr als üblichem Druck auszusetzen.

    Andererseits hat der Hinweis auch Vorteile für Sie. Denn vielleicht gehören Sie ja wirklich zu den Menschen, die grundsätzlich positiv an Aufgaben herangehen, über innere Ruhe und Gelassenheit verfügen.

    Und es vielleicht sogar schaffen, aktionistische, nervöse oder angriffslustige Kunden, Kollegen, Dienstleister oder Projektmitarbeiter immer wieder geschickt auf die Sachebene zu lotsen, um Probleme, Streit und Herausforderungen letztlich doch konstruktiv zu lösen.

     

    Souverän bleiben

    Formulierungen dieser Art werden in Stellenprofilen häufig verwendet:

    • Sie sind motiviert, belastbar und verfügen über eine positive Grundeinstellung.

    • Wir wünschen uns Einfühlungsvermögen und ein offenes Ohr für die anspruchsvollen Anliegen, Wünsche und Forderungen unserer Kunden.

    • Team- und Begeisterungsfähigkeit und eine hohe Stressresistenz runden Ihr persönliches Profil ab.

    • Idealerweise verfügen Sie über Integrationsgeschick und wissen, wie man den "Erfolgsfaktor Mensch" mit diplomatischen Geschick und Ausdauer überzeugt und einbindet.

    • Sie verfügen über gute kommunikative Fähigkeiten, freundliches Auftreten sowie eine lösungsorientierte Arbeitsweise, auch unter Zeitnot.

     

    Ansatzpunkte

    Bestimmt haben Sie jetzt schon erste Vorstellungen davon bekommen, wie Sie Ihre Fähigkeit, äußeren oder inneren Druck auszuhalten, im Bewerbungsverfahren geschickt in Szene setzen können.

    Wählen Sie Beispiele, die einen Bezug zu Ihren neuen Aufgaben haben.

    Werten Sie zu diesem Zweck insbesondere die Aufgaben und Tätigkeiten aus, die in der jeweiligen Stellenbeschreibung näher erklärt werden.

     




    Beispiele: Stressresistenz im Anschreiben erklären

    Lassen Sie sich von unseren Beispielen inspirieren, um Ihre konstruktive Grundhaltung, Ihre Lösungsorientierung und Ihre erprobte Konfliktstärke zu belegen. Reflektieren Sie Ihre Stärken gründlich.

     

    Beispiel: Hektik

    Häufig ist der berufliche Alltag von Projekten geprägt, die unter hohem Termindruck stehen und personell nicht optimal ausgestattet sind.

    Unabhängig davon, ob Sie als Projektmitarbeiter/-in oder als Projektleiter/-in mitgearbeitet haben, können Sie erläutern, dass Sie festgelegte Termine und Deadlines mit hoher Eigeninitiative und zusätzlichem zeitlichen Einsatz erfolgreich eingehalten haben.

     

    Beispiel: delegiert

    Führungskräfte können die Fähigkeit Stress auszuhalten und weitere Führungsstärken ebenso anhand einer sinnvollen Aufgabenverteilung glaubhaft vermitteln.

    Wer als Team-, Projekt- oder Abteilungsleiter komplexe Aufgaben in gut strukturierte Arbeitspakete zerlegt, sie den passenden Mitarbeitern zuordnet und Zwischenergebnisse zeitnah überprüft und optimiert, verdeutlicht damit seine Stressresistenz nachvollziehbar.

     

     




    In Bewerbung darstellen: Stress im Griff

    Bereits mit dem Anschreiben können Sie Argumente dafür geben, dass Sie Ihre Aufgaben im Arbeitsalltag mitdenkend, systematisch, ergebnisorientiert und beharrlich erledigen und sich durch emotionales Störfeuer nicht ablenken lassen.

    Verfolgen Sie diese Strategie Ihrem stärkenorientieren Lebenslauf weiter. Denn in den beiden tragenden Säulen Ihrer schriftlichen Bewerbung, also im Anschreiben und im CV, sollten Sie möglichst präzise auf Wünsche von künftigen Arbeitgebern eingehen.

    Verwenden Sie umschreibende Formulierungen, die Ihre Stressresistenz klar erkennen lassen. Gehen Sie dabei auf Kernaufgaben, Tätigkeiten und Handlungsfelder ein, die in der Stellenanzeige erwähnt werden.

     

    Umschreiben

    Verwenden Sie im Lebenslauf beispielsweise Schlagwörter wie "Reisetätigkeit", "Schichtarbeit", "Nachtarbeit" oder "Aufbauleistung".

    Ebenso geeignet sind Stichworte wie "Zusammenlegung von Zuständigkeiten", "Vertretung von kranken Kollegen" oder "zusätzlich zum Tagesgeschäft Koordination von Projekten".

     

    Und begründen Sie in ähnlicher Weise weitere geforderte Stärken, beispielsweise

    1. Kreativität,

    2. Eigenmotivation,

    3. Lernbereitschaft,

    4. Lösungsorientierung,

    5. Teamfähigkeit,

    6. Zuverlässigkeit,

    7. Stressresistenz (dieser Artikel),

    8. Einfühlungsvermögen,

    9. Flexibilität oder

    10. Kundenorientierung.

     

    Führen Sie diese Taktik in Sachen "Einstellungsargumente" fort, wenn Sie Einladungen zu Vorstellungsgesprächen erhalten. Insbesondere dann, wenn Sie zu Ihren individuellen Stärken und Ihrem Selbstbild befragt werden.

    Mehr Wirkung

    Die geschilderte Vorgehensweise empfiehlt sich für Vorstellungsgespräche. Insbesondere dann, wenn Sie nach Ihren persönlichen Stärken gefragt werden.

     

     

     




    Mehr Wirkung: Tipps für stressige Vorstellungsgespräch

    Wenn Sie Ihre Stressresistenz und Ihre Leistungsstärke unter Zeitdruck betonen möchten, sollten Sie gezielt Adjektive wie

    • ausgeprägte,

    • hohe,

    • beträchtliche,

    • erprobte oder

    • bewährte

    verwenden.

     

    Selbsteinschätzung

    Formulieren Sie im Anschreiben oder im Bewerbungsgespräch in dieser Art:

    "Meine bewährte Stressresistenz konnte ich beispielsweise bei der Vorbereitung der internen Auditierung unter Beweis stellen.

    So habe ich dafür gesorgt, dass …"

     




    Stresstolerant: Leistungsstärke in Bewerbung verdeutlichen

    • Sie wissen nun, wie Sie belegen können, dass Sie auch unter Leistungsdruck zügig arbeiten und dabei überzeugende Ergebnisse erzielen.

    • Als Projektleiter, Managerin oder CxO können Sie glaubwürdige Beispiele dafür liefern, wie Sie gemeinsam mit Ihrem Team Handlungsnotwendigkeiten, Veränderungen und Herausforderungen bewältigt haben, indem Sie Ihr Überzeugungsvermögen und Ihr Fingerspitzengefühl bewusst eingesetzt haben.

    Und Sie sammeln zusätzliche Pluspunkte, wenn Sie ergänzend erläutern, wie Sie sich nach zeitlich befristeten Auftragsspitzen oder fordernden Umbruchsituationen wieder gezielt erholen und so bewusst neue Kraft für neue Herausforderungen sammeln.

     

    Um Ihre Last im Bewerbungsverfahren zu mildern, empfehlen wir Ihnen unsere digitalen Bewerbungshelfer (PDF-Downloads).

    Und stehen Ihnen bei Bedarf auch gerne mit unseren telefonischen Beratungsangeboten zur Verfügung.

     

    Christian Püttjer & Uwe Schnierda twitter: karrierecoaches 

    foto: © Noah Buscher on Unsplash.com