Logistik Supply Chain Arbeitszeugnis -> 104 Muster sehr gut

 

Drei Tipps vom Zeugnisexperten

 

1. Im Mittelpunkt: Logistikprofi

Lassen Sie Ihr Organisationsgeschick deutlich werden, betonen Sie beispielsweise Ihre Kunden- und Serviceorientierung, Ihre konzeptionellen Fähigkeiten und Ihre Belastungsfähigkeit.

 

2. Erfolge auch erwähnen

Heben Sie besondere Erfolge hervor, beispielsweise die nachhaltige Optimierung der Warenversorgung, die Weiterentwicklung der bestehenden Arbeitsprozesse oder die selbständige Projektleitung und –umsetzung.

 

3. Aufgaben, Kenntnisse, Erfahrungen hervorheben

Achten Sie darauf, dass Ihr Aufgabenblock ausführlich genug ist, schließlich gehört der gesamte Beschäftigungszeitraum ins Zeugnis, und nicht nur die Aufgaben der letzten sechs Monate. Denken Sie dabei an Ihre Stärken und den nächsten Job!

 

Für aussagekräftige und überzeugende Zwischen- und Arbeitszeugnisse von

  • Logistikmitarbeitern (alle m/w),

  • Disponenten,

  • Supply Chain Managern,

  • Logistik Leitern oder

  • international oder national arbeitenden Heads of Logistics

gelten spezielle Vorgaben, die Sie kennen, umsetzen und nutzen sollten. Welche Fehler darf Ihr Zeugnis nicht enthalten? Und was ist wirklich wichtig?

 




Logistik und Supply Chain: Zeugnismuster

Aus der Zeugnispraxis: Wir erklären Ihnen direkt aus unserer täglichen Beratungspraxis heraus, wie Sie die zahlreichen Kriterien bei der Erstellung oder Optimierung Ihrer Zwischen- oder Endzeugnisse erfüllen werden.

Vorteil für Sie: Für diesen zusätzlichen Arbeitseinsatz gilt, dass Sie öfter und schneller zu Vorstellungsgesprächen eingeladen werden, wenn Ihre Bewerbungsunterlagen "gute" oder "sehr gute" Arbeitszeugnisse enthalten.

 

Arbeitszeugnisse: Durchaus weiter wichtig

Eine wissenschaftliche Studie aus dem Jahr 2016 hat wieder einmal bestätigt, dass zumindest die Hälfte der Personalmitarbeiter Arbeitszeugnisse für wichtig hält.

Diese drei Elemente stehen im Fokus der Personalmitarbeiter:

  1. Der Aufgabenblock mit Tätigkeiten, Zuständigkeiten und Verantwortungsbereichen

  2. Der wichtige Schlussabsatz (Kündigungsgrund, Dank und Bedauern, Wiederholung der Gesamtnote, Zukunftswünsche)

  3. Die zusammenfassende Leistungsbeurteilung (Gesamtnote) 

 

Logistikprofis: Für Arbeitszeugnisse von Führungskräften und Fachkräften im Arbeitsfeld Logistik und Supply Chain gilt, dass die Tätigkeits- und Aufgabenbeschreibungen oft sehr vielfältig, umfangreich und anspruchsvoll sind.

Was hat sie oder er eigentlich gemacht? Es macht es einen großen Unterschied, wie präzise, detailliert und umfangreich der Aufgabenblock formuliert wird.

Denn wenn eine Mitarbeit beispielsweise über mehr als zwei Jahre erfolgte, aber nur magere fünf Aufgaben viel zu knapp aufgelistet werden, ist dies für den beurteilten Arbeitnehmer sicherlich keine Empfehlung.

 

Lenkt vom Inhalt ab - viel zu lange Unternehmensbeschreibung

Es kommt leider immer wieder vor, dass die in vielen schriftlichen Beurteilungen enthaltene Unternehmensdarstellung ("Werbeblock") umfangreicher ausgestaltet ist, als die Tätigkeitsbeschreibung des beurteilten Arbeitnehmers.

Wir haben schon Zeugnisse gesehen, in denen die Selbstdarstellung des Arbeitgebers sieben Zeilen beanspruchte und der Aufgabenblock des Mitarbeiters nur knappe fünf Zeilen umfasste.

Nicht nur in derartig offensichtlich problematischen Fällen sollten Betroffene unbedingt auf eine Nachbesserung dringen. Sondern grundsätzlich immer dann, wenn wesentliche Inhalte aus dem Arbeitsfeld Logistik fehlen.

Und bei den von Ihnen ausgeübten Tätigkeiten wissen Sie schließlich besser als jede Personalabteilung und jeder Vorgesetzte, was Sie im Lauf der Jahre wirklich gemacht haben.

 

 

Beispiel: Tätigkeitsbeschreibung Mitarbeiterin Logistik

Das Aufgabengebiet von Frau Schmidt umfasste im Wesentlichen:

  • Steuerung und Sicherstellung von operativen logistischen Prozessen

  • Ansprechpartnerin im Bereich Logistik bei Fragen zu Materialflüssen, Systemlösungen sowie Prozessen

  • Gestaltung und Vergabe von Rahmenverträgen für und an die Logistik-Dienstleister

  • Vorbereitung von Ausschreibungen von Logistikleistungen

  • Fachliche Kontrolle der Rechnungen im Bereich Logistik

  • Pflege der Logistik-EDV

 

Beispiel: Tätigkeitsbeschreibung Führungskraft Logistik

Zu dem verantwortungsvollen Aufgabengebiet von Herrn Schmidt gehörten im Wesentlichen:

  • Gesamtverantwortung für die Logistik des Unternehmens

  • Sicherstellung eines optimalen wirtschaftlichen Betriebs des Logistikbereichs

  • Führung, Motivation und Weiterentwicklung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

  • Optimierung sämtlicher innerbetrieblichen Logistikprozesse

  • Organisation des Warenein- und -ausgangs, ordnungsgemäße Bestandsführung und Lagerhaltung

  • Planung und Organisation der regelmäßigen Lagerinventur

  • Gewährleistung der Sicherheit des Teams am Arbeitsplatz

 




Berufliche Erfolge im Zeugnis

Hier ansetzen: Die Beispielformulierungen für die Darstellung von Aufgaben, Tätigkeiten und Verantwortungsbereichen haben Ihnen bereits plastisch vor Augen geführt, wie Sie schon an dieser Stelle für mehr Aussagekraft Ihres Zwischen- oder Endzeugnisses sorgen können.

Auch Erfolge festhalten: Damit Sie mit Ihren anstehenden Bewerbungen im Arbeitsfeld Logistik den gewünschten Einstellungserfolg erzielen, sollten Sie darauf achten, dass die Ergebnisse und Erfolge Ihrer Anstrengungen und Ihres Engagements ebenfalls in die schriftliche Beurteilung Ihrer Leistungen aufgenommen werden.

 

Besondere Erfolge betonen

In Arbeitszeugnissen gelingt dies, indem Formulierungen dieser Art eingesetzt werden.

  • „Besonders hervorzuheben ist, dass Frau Schmidt bei der Weiterentwicklung von KPIs…“

  • „Zu erwähnen ist hier beispielhaft, dass Herr Müller die Supply-Chain-Strategie …“

  • „An dieser Stelle möchten wir hervorheben, dass Herr Schmidt insbesondere beim Schnittstellenmanagement zu den beteiligten Fachbereichen …“

  • „Ausdrücklich verweisen wir hier auf ihre engagierte und strukturierte  …“

     

    Besondere Leistungen: Denken Sie hier an die Verkürzung der Durchlaufzeiten, die kontinuierliche Weiterentwicklung der Prozessqualität oder die Optimierung der Warenwirtschaftsflüsse und Bestände. Und lassen Sie sich von unseren Erfolgsbeispielen inspirieren.

    Überzeugende Argumente: Damit auch Ihre Arbeitszeugnisse schnell mehr positive Wirkung für künftige Bewerbungen entfalten, haben wir in unserem Downloadbereich zahlreiche vollständige Musterzeugnisse ( 2 x "sehr gut" und 2 x "gut")  ausgearbeitet, die zusätzlich jeweils über 100 Beispiele für Aufgaben und 100 Beispiele für Erfolge enthalten.

     

    Diese "guten" und "sehr guten" Vorlagen helfen Ihnen sofort

       




      Stärken betonen: so geht's

      Mehr als Theorie: In unserer Beratungspraxis (über 25 Jahre Beratung, mehr als 6.000 Zeugniskunden) legen wir viel Wert darauf, dass in Arbeitszeugnissen (hier: alle Elemente) die individuellen Stärken der Logistikexperten, Projektleiter und Führungskräfte nachvollziehbar herausgearbeitet werden.

      Fachspezialisten: Schließlich geht es in der operativen Logistik darum, Logistik-Tools effektiv einzusetzen, Kennzahlen zur Leistungsüberprüfung zu erfassen und auszuwerten oder Logistikprozesse zu standardisieren.

      Manager Logistik: Und Führungskräfte sollten schon mit Anschreiben, Lebenslauf und Arbeitszeugnis verdeutlichen, dass sie in der Lage sind die Durchlaufzeiten für den Materialfluss zu optimieren, Kapazitäten an Engpassanlagen effektiv anzupassen oder KPIs zur Steuerung der Planungsprozesse zu definieren und weiterzuentwickeln.

       

      Hilfreich und kostenlos

       




      Auf einen Blick: Logistik-Muster mit Wirkung

      Easy-to-use: Machen Sie es sich – und den mit der Zeugnisarbeit häufig überlasteten Personalmitarbeitern – leichter, indem Sie selber einen Entwurf für Ihr Arbeitszeugnis erstellen.

      Aus unserer Beratungspraxis wissen wir, dass diese Vorleistung gerne übernommen wird. Dann ist die ungeliebte Extraaufgabe "Zeugnis schreiben" zügig erledigt, und zwar in Ihrem Sinn.

      Und Sie müssen nicht befürchten irritierende, missverständliche oder fehlerhafte Bewertungen ins Zeugnis geschrieben zu bekommen.

       

      Schnell-Check: Geheimcode im Arbeitszeugnis

      Wenn Sie ein Arbeitszeugnis bekommen und einzelne Sätze unverständlich oder auffällig finden, sollten Sie prüfen, ob Negatives über Sie verschlüsselt mitgeteilt werden soll.

      Schließlich gibt es eine ausgeklügelte Verschlüsselungstechnik, die oft auch als Geheimcode bezeichnet wird.

       

      1. Aufgabenblock zu kurz: Wesentliche Arbeitsinhalte dürfen im Arbeitszeugnis nicht fehlen.

      2. Widersprüchliche Bewertungen zwischen Einzelnoten: Die Motivation darf nicht "sehr gut" und die Belastungsstärke nur "ausreichend" sein

      3. Gesamtnote und Einzelbewertungen: Auch hier sollte es keine gravierenden Abweichungen geben.

      4. Frauenfalle: In Zeugnissen für Mitarbeiterinnen wird durchgehend "Ihr" und "Sie" großgeschrieben.

      5. Superlative: Völlig übertriebene Bewertungen verkehren die Wirkung ins Gegenteil.

      6. Beredtes Schweigen: Fehlt eine gute Bewertung über den Umgang mit externen Dienstleistern oder Kunden?

      7. Glück: Im Leben unverzichtbar, aber ins Zeugnis gehört Erfolg und kein Glück.

      8. Negative und "Nicht"-Formulierungen: "Sein Umgang mit Vorgesetzten war nicht zu kritisieren" meint das genaue Gegenteil.

      Weitere Informationen dazu bekommen Sie hier: 10 Fehler im Arbeitszeugnis - und was Sie dagegen tun können!

       

      Stellen Sie sicher, dass Sie für Ihre eigenmotivierte, ergebnisorientierte und beharrliche Logistikarbeit auch eine entsprechende schriftliche Bestätigung in Zeugnisform bekommen.

      Hierbei helfen Ihnen unsere PDF-Downloads für Fachkräfte, Projektmanager und Führungskräfte schnell und zielführend.

      Christian Püttjer & Uwe Schnierda twitter: karrierecoaches 

      foto: © Shaa Shahidh on Unsplash.com