Assessment-Center Einkauf – Aufgaben, Übungen, Vorbereitung

Von Püttjer - Schnierda

Wenn Sie mit strategischem Geschick und Überzeugungsvermögen

  • Verantwortung für den operativen und strategischen Einkauf übernehmen,

  • Beschaffungsrisiken absichern,

  • das Lieferantenmanagement, die Lieferantenentwicklung und –bewertung sicherstellen und

  • sich mit allen beteiligten Schnittstellen im Unternehmen permanent abstimmen,

ist es möglich, dass Sie im Bewerbungsverfahren ein Assessment-Center durchlaufen müssen.

Welche Übungen erwarten Sie?

Und wie können Sie sich als (künftige/r) Einkaufsleiter/-in sinnvoll auf ein Assessment-Center vorbereiten?

 

einkauf-assessment-center

 




Aufgabenfelder im Einkauf

Typische Positionen, die im Einkauf (Purchasing) und der Materialwirtschaft mithilfe von Assessment-Centern besetzt werden, sind beispielsweise

  • Gruppenleiter Einkauf,

  • Teamleiter Disposition und Einkauf,

  • Abteilungsleiter Strategischer Einkauf oder

  • Head of Purchasing (alle m/w/d).

Ihre Fähigkeiten, souverän gegenüber Geschäftspartnern aufzutreten, strukturiert zu arbeiten und risikobewusst zu handeln, werden regelmäßig überprüft.

Ebenso gefragt sind Ihre Verhandlungsstärke, Ihr Überzeugungsvermögen und Ihre analytischen Fähigkeiten bei der Planung und Umsetzung von Einkaufsstrategien.

 




Assessment-Center-Übungen im Einkauf

 

1. Anforderungen im Blick

Zu Beginn Ihrer AC-Vorbereitung sollten Sie sich fokussiert mit den Anforderungen Ihrer Zielposition auseinandersetzen.

  • Welche Stärken im Einkauf werden genannt?

  • Welche ergänzenden Stärken könnten gefragt sein?

  • Werden ausdrücklich Überzeugungsstärke und strategisches Denken und Handeln eingefordert?

  • Und welche Rolle spielt Projektarbeit?

 

2. Eigene Stärken

Vergleichen Sie in einem zweiten Schritt das Anforderungsprofil im Purchasing mit Ihren persönlichen Stärken und Management-Kompetenzen.

Diese Bewerbungsarbeit können Sie dann für strukturierte Jobinterviews und auch für Ihre Selbstpräsentation im AC nutzen.

In Stellenbeschreibungen werden regelmäßig folgende Stärken aufgelistet.

 

  1. strategisches Denken

  2. Verhandlungsgeschick

  3. Durchsetzungsstärke

  4. strukturierte Arbeitsweise

  5. analytisches Denkvermögen 

  6. klare Ergebnisorientierung

  7. ausgeprägte Zahlenaffinität

  8. starkes Organisationstalent

  9. hohe Eigenmotivation

  10. Kostenbewusstsein

  11. Hands-on-Mentalität

  12. Interkulturelle Kompetenz

  13. proaktives Denken und Handeln

  14. strukturiertes Prozessmanagement

  15. überdurchschnittliche Belastbarkeit

 

 

Je nach Zielposition, Unternehmenskultur und durchführender Personalberatung erwarten Sie unterschiedliche Aufgaben.

Da wir permanent Kunden coachen und trainieren, wissen wir, welche AC-Übungen häufig vorkommen - und welche Vorbereitungsarbeit sich für Sie lohnt.

 

3. Einkauf Selbstpräsentation

Rechnen Sie damit, Ihren Werdegang im Rahmen einer Selbstpräsentation auf Deutsch oder auch auf Englisch darzustellen.

 

4. Mitarbeiter motivieren und kritisieren

Stellen Sie sich darauf ein, Konflikt- und/oder Motivationsgespräche mit fiktiven Mitarbeitern und Kollegen zu führen.

 

5. Kundengespräche

Weiter sollten Sie mit der AC-Übung Kundengespräche rechnen.

Wie besänftigen Sie aufgebrachte Businesskunden? Welche Impulse geben Sie dem Gespräch? Und welche vertretbaren Zugeständnisse machen Sie?

 

6. Fallstudie

Im Trend liegt auch die Analyse einer umfassenden Fallstudie einschließlich dazugehöriger Ergebnispräsentation und der Beantwortung kritischer Rückfragen aus dem Zuhörerkreis (AC-Beobachter, Personalexperten).

 

assessment-center-checkliste

 

7. Die ersten 100 Tage

Aktuell ist zu sehen, dass im Assessment-Center eine Präsentation zum Thema "Ihre ersten 100 Tage bei uns: Was würden Sie in Angriff nehmen?" verlangt wird.

Hier können Sie sich mit diesem Übungsmaterial vorbereiten.

 




Job-Interviews im Assessment-Center

In viele Assessment-Center für Führungspositionen im Einkauf sind Vorstellungsgespräche integriert oder diese werden vorab durchgeführt.

Machen Sie sich als "proaktive" Führungskraft bereits im Vorfeld mit "modernen Fragetechniken", beispielsweise Skalenfragen, Unterschiedsfragen und selbstreflektorischen Fragen vertraut.

 

  1. Telefoninterview

  2. Video-Interview

  3. Selbstpräsentation

  4. strukturiertes Job-Interview

  5. kompetenzbasiertes Interview

  6. eigene Fragen an neue Arbeitgeber

 

Belegen Sie mit Ihren Antworten, dass Sie Ihre Stärken ebenso kennen, wie Ihre Grenzen (Schwächen), über Belastungsfähigkeit und Teamorientierung verfügen und Spaß daran haben, Strategien und Schlüsselprojekte gründlich zu planen und immer wieder Prozesse zu optimieren.

 




Erfolge in Disposition und Einkauf

Wenn Sie Ihr Assessment-Center im Einkauf erfolgreich bestanden haben, sollten Sie sich die Erfolge der Vergangenheit  in einem Zwischenzeugnis (interner Aufstieg) oder in einem Endzeugnis (Wechsel des Arbeitgebers) bestätigen lassen.

Achten Sie darauf, dass im Arbeitszeugnis Einkauf

  • Ihr Tätigkeits- und Aufgabenfeld umfassend abgebildet wird,

  • Ihre planerischen und kostenbewussten Stärken deutlich werden,

  • Ihre analytischen Fähigkeiten beispielhaft erläutert werden und insbesondere

  • Ihre Erfolge aus Projekten ausdrücklich genannt werden.

 

Schriftlich nachgewiesen

Damit Sie es bei dieser anspruchsvollen Zusatzaufgabe leichter haben, empfehlen wir Ihnen unsere PDF-Downloads mit zahlreichen Mustern und Hunderten von Beispielformulierungen für Aufgaben, Tätigkeiten, Verantwortungsbereiche und berufliche Erfolge aus dem Berufsfeld Einkauf.

 

assessment-center-checkliste

 

Für Ihr Assessment-Center mit der Zielposition Führungskraft im Einkauf wünschen wir Ihnen viel Erfolg!

Christian Püttjer & Uwe Schnierda twitter: karrierecoaches 

foto: © Gpoint Studio / fotolia.com