Kritikfähigkeit: Beispiele, Bewerbung, formulieren, Fragen

    Von Kritikfähigkeit ist in vielen Stellenanzeigen die Rede.

    • Mit welchen Beispielen lässt sich diese Fähigkeit glaubwürdig belegen?

    • Wie betonen Sie in Ihrer Bewerbung, dass Sie Kritik annehmen können?

    • Welche speziellen Fragen werden Ihnen dazu gestellt?

    • Welche ergänzenden Stärken sind hier nützlich?

    • Und wie belegen Sie ihre Kritikfähigkeit im Vorstellungsgespräch?

     

    kritikfaehigkeit-beispiele

     




    Beispiele: Kritik annehmen, aushalten, ertragen

    Obwohl Feedback von erfahrenen Menschen dabei hilft, Aufgaben besser zu erledigen, Fehler zu vermeiden und Ziele präziser zu erreichen, ist es häufig nicht einfach, Kritik anzunehmen.

    Sehr viele Unternehmen verstehen sich allerdings als "lernende Organisationen", die darauf angewiesen sind, dass ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sich gegegenseitig konstruktive Kritik geben und sich sozial kompetent verhalten.

    Auf diese Weise wird die fachliche Kompetenz permanent erweitert und im Idealfall auch die Persönlichkeit weiterentwickelt.

     

    1. Beispiele fachliche Kritik

    • Haben Sie eine Arbeitsaufgabe in unzureichender Qualität erledigt und sind dafür kritisiert worden?

    • Ist Ihre Präsentation im Meeting sehr kritisch aufgenommen worden?

    • Enthält das von Ihnen erstellte Angebot fehlerhafte Zahlen?

    • Waren Sie beim Schreiben eines Protokolls zu langsam?

    • Hat man Sie gerügt, weil Sie sich nicht an eine Regel des Arbeitsschutzes gehalten haben?

    • Haben Sie beim E-Mail-Versand Datenschutzvorgaben nicht ausreichend berücksichtigt?

     

    2. Trick: Lernfähigkeit

    Die hier aufgeführten Beispiele für fachliche Kritik eröffnen Ihnen bereits eine erste, gute Möglichkeit, um Ihre Kritikfähigkeit in Vorstellungsgesprächen völlig problemlos zu belegen.

    Schließlich können Sie hier das Wort "Kritikfähigkeit" auch einfach durch "Lernfähigkeit" ersetzen. Auf diese Weise stellen Sie sich als Teamplayer dar, der seine Stärken kennt und im beruflichen Alltag gezielt einsetzt.

    Schwieriger wird es allerdings, wenn es um persönliche Kritik geht.

     

    3. Beispiele persönliche Kritik

    Für viele Menschen ist es weniger problematisch, fachliche Kritik anzunehmen. Viel schwieriger ist dagegen der Umgang mit persönlicher Kritik.

    • Hat Ihnen Ihre Chefin vorgehalten, dass Sie oft passiv wirken und wenig Eigeninitiative zeigen?

    • Hat Ihr Chef kritisiert, dass Sie einen wichtigen Kunden unangemessen behandelt haben?

    • Beschweren sich Kollegen über Ihren ironischen Stil in Meetings?

    • Wird Ihnen von einer Kollegin unterstellt, dass Sie viel zu empfindlich reagieren?

    • Werden Sie als Führungskraft damit konfrontiert, dass Ihre Entscheidungen häufig zu spät getroffen werden?

    • Wird Ihnen als Abteilungsleiterin vorgehalten, dass Sie Ihr Team nicht ausreichend einbinden?

     




    Bewerbung: Formulierungen für Kritikfähigkeit

    Wenn Sie Ihre Fähigkeit, fachliche oder persönliche Kritik anzunehmen, überzeugend beschreiben wollen, ist dies immer auch eine Frage der verwendeteten Sprache.

    Gut geeignet sind beschreibende und beispielhafte Formulierungen.

    kritikfaehigkeit-formulierungen

    Formulierungen Kritikfähigkeit

    • Einsteiger: "Natürlich habe ich in meinem Praktikum im Studium auch Kritik bekommen, schließlich waren die Aufgaben anspruchsvoll und der Terminplan war oft sehr eng. Letztlich habe ich von dieser Kritik aber sehr profitiert, da mein Praktikumsbetreuer mir gezeigt hat, wie ich Aufgaben schnell erledigen kann und dennoch eine hohe Qualität erreiche."

    • Berufserfahrene Fachkraft: "Fehler passieren leider manchmal auch im Berufsalltag. Ich habe mir angewöhnt, bei Kritik stark auf den fachlichen Kern zu fokussieren. Dass der Ton unter Stress auch einmal etwas direkter sein kann, sollte man meiner Ansicht nach nicht überbewerten."

    • Projektleiterin: "Meine Fähigkeit, Kritik anzunehmen, ist für mich ein wesentlicher Bestandteil gelungener Projektarbeit und Projektsteuerung. Schließlich wissen die beteiligten Projektmitglieder in ihrem Fachgebiet häufig viel mehr als ich. Für den Projekterfolg sind Rückmeldungen an mich daher wesentlich. "

    • Führungskraft: "Ich habe meinen Führungsstil im Lauf der Jahre immer weiter ausgebaut. Und letztlich sind Konflikte, Probleme und Schwierigkeiten im Nachhinein immer auch eine sinnvolle Gelegenheit, um das eigene Führungsverhalten auch einmal kritisch selbst zu reflektieren."

    • Top-Führungskraft: "Wer als CEO nicht darauf achtet, Warnzeichen und kritische Stimmungen wahrzunehmen, isoliert sich selbst und verliert die Bodenhaftung. Ich habe gute Erfahrungen damit gemacht, meine Führungsmannschaft immer wieder aufzufordern, Kritik zu äußern und zu begründen. Davon profitiert letztlich das ganze Unternehmen."

     




    Fragen: Kritikkfähigkeit im Vorstellungsgespräch

    Fragen der folgenden Art werden Bewerberinnen und Bewerbern in Vorstellungsgesprächen und strukturierten Job-Interviews gestellt, um deren Kritikfähigkeit zu überprüfen.

     

    Fragen kritikfähig

    1. Fällt es Ihnen leicht, Kritik anzunehmen? Geben Sie uns bitte ein Beispiel!

    2. Was hat Ihr Chef zuletzt an Ihnen kritisiert?

    3. Wie reagieren Sie, wenn Kollegen Ihnen einen Fehler vorhalten? Nennen Sie uns bitte ein Beispiel!

    4. Was verstehen Sie unter Kritikfähigkeit?

    5. Wie reagieren Sie, wenn Sie ungerechtfertigt kritisiert werden?

    6. Wenn Sie andere Menschen kritisieren, wie gehen Sie dann vor?

    7. Wie reagieren Sie, wenn Ihre Kritik kein Gehör findet?

    8. Was verstehen Sie unter konstruktiver Kritik?

    9. Welches Verhalten würden Sie an sich selbst manchmal kritisieren?

     

    Aussagekräftige Antworten

    Wenn Sie auf Fragen zu Ihrer Kritikfähigkeit überzeugend antworten wollen, schildern Sie idealerweise berufliche Situationen, in denen ebenso Ihre Lernfähigkeit, Ihre Lösungsorientierung und Ihre Konfliktfähigkeit deutlich wird.

    Erläutern Sie, dass Sie ständig fachlich dazulernen und deshalb offen für Tipps, Anregungen und Hinweise sind: Lernbereitschaft

    Betonen Sie, dass es letztlich darum geht, Lösungen zu finden, um Aufgaben erfolgreich zu bewältigen: Lösungsorientierung

    Lassen Sie weiter erkennen, dass für Sie zwischenmenschliche Auseinandersetzungen manchmal zum Berufsalltag dazugehören. Und dass Sie in der Lage sind, Konflikte konstruktiv zu lösen: Konfliktfähigkeit.

     

    eigeninitiative-in-bewerbung-darstellen

     

    Gehen Sie deshalb bei der Erläuterung und Beschreibung Ihrer Kritikfähigkeit in Job-Interviews oder Assessment-Centern immer auch auf Ihre kommunikativen Kompetenzen ein.

     

     

    Gute Beispiele

     

     

       




      Verbessern: So Kritik besser annehmen

      Wenn Sie auf Kritik häufiger überreagieren und die Fassung verlieren, kann es hilfreich sein, das eigene Verhalten gründlich zu analysieren und reflektieren.

      Trainieren Sie Ihre Fähigkeit Kritik anzunehmen.

       

      1. Selbstbewusster reagieren

      Geäußerte Kritik an Ihrer Arbeitsweise, Ihrer Aufgabenerledigung oder Ihrem Verhalten kann berechtigt sein. Oder auch nicht.

      Trainieren Sie zunächst einfach zuzuhören. Dabei hilft ein gezielter Einsatz Ihrer Körpersprache. Sie brauchen gar nicht zu reden!

      • Blickkontakt: Weichen Sie nicht körpersprachlich aus. Wenden Sie sich dem Kritikgeber vollständig zu und suchen Sie den direkten Blickkontakt. Dies signalisiert aufmerksames Zuhören.

      • Offene Haltung: Vermeiden Sie, die Arme vor der Brust zu verschränken, die Hände nervös zu reiben oder mit den Fingern auf der Tischplatte zu klopfen. Nehmen Sie eine offene Haltung ein.

      • Schuldbewusster Blick: Wenn Sie sich bereits sicher sind, dass Sie einen Fehler begangen haben, können Sie dies auch körpersprachlich signalisieren. Legen Sie beispielsweise den Kopf schief und zeigen Sie einen schuldbewussten Blick. Dann weiß Ihr Gegenüber, dass seine Kritik angekommen ist.

      • Stopp-Gesten: Übertriebene Kritik, die der Kritikgeber im Eifer des Gefechts nicht mehr stoppen kann, kann von Ihnen wirkungsvoll beendet werden. Heben Sie beide Arme und zeigen Sie Ihrem Gegenüber beide Handflächen wie ein "Stoppzeichen". Formulieren Sie parallel in dieser Art "Okay, die Kritik ist angekommen. Das lässt sich ändern." So entschärfen Sie die Konfliktsituation verbal und non-verbal.

       

      2. Entgegenkommen signalisieren

      Damit kritische Rückmeldungen nicht weiter eskalieren, hilft es oft, Entgegenkommen zu signalisieren.

      Nicht wenige Menschen schweigen, erstarren oder wirken wütend, wenn sie kritisiert werden. Ihr Gegenüber wird aber oft auf ein Zeichen der Einsicht warten, bevor er seine Kritik stoppt.

      Bei berechtigter Kritik können Sie in dieser Art verbal Einsicht verdeutlichen.

      • "Okay, dann mache ich das das nächste Mal anders, kein Problem."

      • "Gut, dass du mir das gesagt hast, das kann ich noch schnell ändern."

      • "Vielen Dank für die Rückmeldung, wird gleich verbessert."

      • "Ich kontrolliere das gerne noch einmal."

      • "Diesen Aspekt hatte ich nicht bedacht, danke für den Hinweis."

       




      Gegenfragen: Kritiker geschickt einbinden

      Oft vermischen sich in einem Konflikt sachliche mit zwischenmenschlichen Aspekten.

      Die moderne Kommunikationspsychologie spricht hier von der Sach- und der Beziehungsebene. Damit ein Kritikgespräch wieder zurück auf die Sachebene kommt, kann die oder der Kritisierte geschickt Fragen der folgenden Art verwenden.

      1. Einsicht: Ich habe jetzt verstanden, wo das Problem liegt. Aber wie kriege ich das nun besser hin? Hast du da eine Idee für mich?

      2. Erfahrung: Unter diesem Aspekt habe ich das noch gar nicht gesehen. Sie haben doch einige Jahre mehr Erfahrung als ich. Welche Herangehensweise empfiehlt sich denn aus Ihrer Sicht?

      3. Eingeständnis: Das war ich wohl tatsächlich etwas voreilig. Wenn kann ich denn jetzt fragen, wenn ich weitere Informationen für die technischen Spezifikationen des Angebotes brauche?

      4. Hilfestellung: Ich glaube, das habe ich völlig falsch verstanden. Kannst du mir das noch einmal erklären, wie das bei euch üblich ist?

      5. Schlechter Tag: Sorry, ich habe heute einfach einen schlechten Tag. Im Moment habe ich einfach sehr viel Stress mit der Familie, das läuft nicht wirklich rund. Kann ich das vielleicht morgen erledigen?

       




      Kritikfähigkeit: Eine gesuchte Stärke

      • Sie können Ihre Kritikfähigkeit nun so beschreiben, dass deutlich wird, dass Sie sowohl fachliche als auch persönliche Kritik annehmen können.

      • Weiter wissen Sie, dass Sie mit Beispielen für Ihre Lernbereitschaft, Ihre Lösungsorientierung und Ihre Konfliktfähigkeit ebenso positiv überzeugen werden.

      Bauen Sie Ihre Fähigkeit, Kritik anzunehmen, bei Bedarf aus. Unsere Hinweise zur Körpersprache und unsere vorgestellten Tipps für taktische Gegenfragen helfen Ihnen dabei.

       

      Ihre Stärken

      Formulieren Sie Ihre schriftliche Bewerbung passgenau und zielorientiert. Dabei helfen Ihnen unsere digitalen Bewerbungshelfer (PDF-Downloads).

      Gerne stehen wir Ihnen bei Bedarf auch kompetent und engagiert mit unseren telefonischen Beratungsangeboten zur Verfügung.

       

      Christian Püttjer & Uwe Schnierda twitter: karrierecoaches 

      foto: © Hello I´m Nik on Unsplash.com