Welche Fragen haben Sie an uns ▷81 neue Beispiele PDF

Von Püttjer - Schnierda

❓ Welche Fragen haben Sie an uns?

➡️ 81 Fragen an Arbeitgeber als PDF ➡️ Aufgaben, Team, Homeoffice, Einarbeitung, Gehalt

 

welche-fragen-haben-sie-an-uns

 




Welche Fragen haben Sie an uns?

In sehr vielen Vorstellungsgesprächen wird gefragt: "Welche Fragen haben Sie an uns?" oder "Haben Sie noch Fragen?".

Ihr neuer Arbeitgeber erwartet, dass Sie Fragen zu den neuen Aufgaben, zu den neuen Abläufen, zu den neuen Teamkollegen, zu den neuen Vorgesetzten und natürlich auch zum Unternehmen insgesamt stellen.

Reagieren Sie auf die Frage "Welche Fragen haben Sie an uns?" beispielsweise so: "Wer wird mein Ansprechpartner in der Einarbeitungszeit sein?"

Ein weiteres Beispiel für aktives Fragen ist: "Verstehe ich Sie richtig, dass A, B und C die Hauptaufgaben in der neuen Stelle sind?"

Jetzt stellen wir Ihnen insgesamt 81 Fragen von Arbeitnehmern vor, die viele haben.

 




Welche Fragen haben Sie an uns? 81 Beispiele

Grundsätzlich wünschen sich Recruiter und Personalmitarbeiter, dass Bewerberinnen und Bewerber Fragen an das Unternehmen haben.

Schließlich möchte auch der neue Arbeitgeber sicherstellen, dass Sie mit den Herausforderungen der neuen Stelle zurechtkommen. Und nicht schon in der Probezeit entnervt kündigen.

Unsere Beispiele "Welche Fragen haben Sie an uns?" helfen Ihnen.

 

welche-fragen-haben-sie-an-uns-liste

 

Welche Fragen haben Sie an uns? 81 Beispiele als PDF-Liste

  1. Welche Fragen zu Aufgaben: Wann kann ich den künftigen Arbeitsplatz persönlich sehen?

  2. Ich habe unser Gespräch und die Stellenanzeige so verstanden, dass die Aufgaben A, B, C und D im Mittelpunkt der ausgeschriebenen Position stehen, ist das richtig?

  3. Welche zusätzlichen Anforderungen, die nicht in der Stellenausschreibung genannt sind, sind Ihnen noch wichtig?

  4. Ist die zu besetzende Stelle neu geplant worden?

  5. Falls nein: Wie viele Jahre hat meine Vorgängerin beziehungsweise mein Vorgänger in der Stelle gearbeitet?

  6. Arbeitet er oder sie weiter im Unternehmen?

  7. In welchem Bereich ist er oder sie jetzt eingesetzt?

  8. Wenn nicht: Aus welchen Gründen hat er oder sie gekündigt?

  9. Ist in der Stelle auch abteilungsübergreifende Arbeit üblich?

  10. Welchen Anteil hat Projektarbeit in der neuen Stelle?

  11. Mir ist bewusst, dass Reisetätigkeit zum neuen Job dazugehört: Wie hoch ist der Anteil etwa?

  12. In welchem Umfang sind Auslandsreisen zu erwarten?

  13. Welche Weiterbildungsmöglichkeiten sind bei Ihnen üblich?

  14. Wie ist die Kernarbeitszeit festgelegt?

  15. Und welche Gleitzeit-Zeitspanne ist üblich?

  16. Welche Fragen zu Teamkollegen: Wie groß ist das Team, mit dem ich arbeiten werde?

  17. Mit welchen Kollegen werde ich häufiger zusammenarbeiten?

  18. Wie findet die übliche Einarbeitung statt?

  19. Gibt es spezielle Teambuilding-Events?

  20. Wie ist die Altersmischung im Team? Eher gemischt oder noch anders?

  21. Gibt es bei Ihnen Jahresgespräche für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter?

  22. Mit welchen Abteilungen stimme ich mich regelmäßig ab?

  23. Welche Fragen an Vorgesetzte: Wer wird meine direkte Vorgesetzter beziehungsweise mein direkter Vorgesetzte sein?

  24. Wann werde ich meinen neuen Vorgesetzten ich sie oder ihn heute noch kennenlernen?

  25. Mich würde interessieren zu erfahren, seit wie vielen Jahren Sie im Unternehmen arbeiten.

  26. Haben Sie gleich in der Führungsposition angefangen oder sind Sie intern aufgestiegen?

  27. Seit wie vielen Jahren führen Sie das Team?

  28. Seit wann sind Sie Head of in dieser Position?

  29. Aus Ihrer Perspektive als mein künftiger Vorgesetzter: Welche Aufgaben in der zu besetzenden Stelle sind Ihnen besonders wichtig?

  30. Welche Fähigkeiten wünschen Sie sich ausdrücklich von Mitarbeitern in der neueb Stelle?

  31. Welche Fragen zum Unternehmen: Verstehe ich Sie richtig, dass das Unternehmen seinen starken Wachstumskurs mit voller Kraft weiterverfolgt?

  32. Wenn Verbesserungsvorschläge aus dem Team kommen: Wie werden diese geprüft und realisiert?

  33. Welche Verbesserungsvorschläge wurden in den letzten 24 Monaten umgesetzt?

  34. Für wie ausgeprägt halten Sie die Fehlerkultur im Unternehmen?

  35. Welche Fragen zum Homeoffice: Was ist die übliche Regelung für das mobile Arbeiten im Homeoffice?

  36. Wie wird die Arbeit im Homeoffice erfasst?

  37. Wie viele Tage pro Woche Homeoffice sind aus Ihrer Sicht für diese Stelle sinnvoll?

  38. Wie oft pro Woche finden Video-Meetings statt?

  39. Welche Ausstattung übernimmt das Unternehmen für den Arbeitsplatz im Homeoffice?

  40. Wie stehen Sie persönlich zum Wunsch vieler Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter nach 2 von 5 Tagen pro Woche im Homeoffice?

  41. Welche Fragen zum Gehalt: Welcher Gehaltsrahmen ist für die Stelle vorgesehen?

  42. Gibt es Prämien oder Sonderzahlungen für das Übertreffen von Zielvereinbarungen?

  43. Gibt es einen Erfolgsanteil für die Mitarbeiter der sich auf den gesamten Unternehmenserfolg bezieht?

  44. Wie hoch war die Quote für die Zielerreichung des Erfolgsanteils im letzten Jahr?

  45. Gibt es bei Ihnen zusätzliche Sozialleistungen?

  46. Was für ein Firmenwagen ist mit der Position verbunden?

  47. Gibt es auch eine betriebliche Zusatzrente?

  48. Gibt es einen Zuschuss für ein E-Bike?

  49. Übernimmt das Unternehmen die Kosten für das Deutschlandticket ganz oder teilweise?

  50. Werden Fitnessstudio oder Gesundheitskurse bezuschusst?

  51. Welche Regelung gilt für den Firmenparkplatz?

  52. Wie werden bei Ihnen die Arbeitsstunden dokumentiert?

  53. Wie verfahren Sie, wenn regelmäßig Überstunden anfallen?

  54. Welche Urlaubsregelung ist mit der Stelle verbunden?

  55. Gibt es bei Ihnen feste Brückentage, beispielsweise den auf Himmelfahrt folgenden Freitag?

  56. Wird bei der Urlaubsregelung auf Mitarbeiter mit schulpflichtigen Kindern Rücksicht genommen?

  57. Dem Internet habe ich entnommen, dass das Unternehmen Prämien zahlt, wenn Mitarbeiter neue Mitarbeiter werben. Ist das richtig?

  58. Welche Fragen zum weiteren Ablauf: Haben Sie einen ungefähren Zeitplan, wann ich wieder von Ihnen höre werde?

  59. Aus meiner Sicht ist das Gespräch sehr konstruktiv und positiv verlaufen: Wie geht es jetzt weiter?

  60. Falls ich eine Einladung zum zweiten Vorstellungsgespräch bekommen, wer werden dann voraussichtlich meine Gesprächspartner sein?

  61. Ist bei Ihnen ein weiteres Vorstellungsgespräch mit der Geschäftsleitung üblich?

  62. Wie Sie wissen, bewerbe ich mich ja aus ungekündigter Stellung: Ist es möglich, den Termin für das zweite Vorstellungsgespräch in den späten Nachmittag oder frühen Abend zu verlegen?

  63. Können wir das dritte Vorstellungsgespräch an einem Samstag führen?

  64. Ihr idealer Eintrittstermin für mich wäre also der 1. (Monat), nicht wahr?

  65. Verstehe ich Sie richtig, der späteste Eintrittstermin soll der 1. (Monat) sein, richtig?

  66. Sind bei Ihnen Assessment-Center oder Potenzialanalysen im Rahmen der Einstellung vorgesehen?

  67. Können Sie oder jemand aus der Personalabteilung mir grob erklären, welche AC-Übungen mich erwarten?

  68. Sonderfall 'Welche Fragen als Führungskraft': Wie lange war mein Vorgänger in der zu besetzenden Führungsposition tätig?

  69. Hat mein Vorgänger als Führungskraft in den letzten Jahren wesentliche Veränderungen initiiert? Wenn ja, welche?

  70. Bei welchen Veränderungen hat das Team positiv reagiert?

  71. Und bei welchen Veränderungen gab es eher Schwierigkeiten und negative Rückmeldungen?

  72. Gab es spezielle Change-Workshops, um gravierende Veränderungen in den Abläufen oder Zielsetzungen im Vorfeld intensiv zu diskutieren?

  73. Erhalten die Mitarbeiter für realisierte Verbesserungsvorschläge Bonuszahlungen?

  74. Können Sie mir sagen, wie viele Krankentage im Jahr es pro Mitarbeiter im Unternehmen / im Bereich / in der Abteilung gibt?

  75. Wie hat sich das Budget für Forschung und Entwicklung in den letzten Jahren entwickelt?

  76. Und was ist für Forschung und Entwicklung für die nächsten Jahre vorgesehen?

  77. Was sind typische Personalentwicklungsmaßnahmen für meinen künftigen Bereich?

  78. Mit welchen Unternehmensbereichen, Standorten oder Abteilungen arbeite ich sehr intensiv zusammen?

  79. Wurden in den letzten zwei Jahren Abteilungen restrukturiert?

  80. Gibt es Pläne dafür, künftig mehr mit externen Produzenten oder Dienstleistern zusammenzuarbeiten?

  81. Welche drei Schnittstellen hinein ins Unternehmen sind für die ausgeschriebene Position die wichtigsten?

  82. Noch mehr "Welche Fragen haben Sie an uns?": 120 Beispiele für eigene Fragen

 

welche-fragen-haben-sie-an-uns-liste

 

alle-fuehrunsgkraefte-vorlagen

 

Jetzt wissen Sie, was Sie fragen können, wenn es heißt: "Haben Sie noch Fragen an uns?"

Oft ist es so, dass ein echter Dialog im Vorstellungsgespräch entsteht. Sie werden gefragt und Sie stellen auch selber fragen.

Auf diese Weise können Sie Ihre fundierte Berufserfahrung mit guten Beispielen unterstreichen: "Was sind gute Antworten im Vorstellungsgespräch?"

 




AKTIV-FRAGEN: Welche Fragen an uns?

Besonders ans Herz legen wir Ihnen Fragen, die Ihre Fähigkeit zum aktiven Zuhören unterstreichen.

Üben Sie, Formulierungen zu verwenden wie: "Habe ich Sie richtig verstanden, dass ...?

Ebenso geeignet ist: "Sie legen also besonderen Wert darauf, dass in der neuen Position A und B termingerecht erledigt werden, ist das richtig?"

 

Eigene Fragen: zweites Gespräch

Insbesondere im zweiten oder dritten Vorstellungsgespräch sind paraphrasierende Fragen mit Bezug zu vorherigen Gesprächen sehr nützlich.

Sie unterstreichen damit für Recruiter, Headhunter und künftige Vorgesetzte, dass Sie zentrale Informationen strukturiert aufgenommen haben.

Und sich auch eigene Gedanken dazu gemacht haben, wie Sie die speziellen Anforderungen der neuen Stelle erfolgreich bewältigen werden.

 

pdf-vorstellungsgespraech-alle-muster

 

 




Rhetorische Fragen: Ihre Selbstpräsentation

In unseren Beratungen und Coachings achten wir darauf, dass Bewerberinnen und Bewerber sich mit rhetorischen "eigenen Fragen" gekonnt in Szene setzen.

Greifen auch Sie Teile aus Ihrer Selbstpräsentation auf, wenn Sie eigene Fragen stellen.

Beispielsweise so: "In meiner bisherigen Stelle habe ich sehr gute Erfahrungen im Online-Marketing damit gemacht, A, B und C für die Customer Experience zu berücksichtigen. Wie sind Ihre Erfahrungen damit?"

Oder so: "Als Teamleiter habe ich jährliche Teambuilding-Events initiiert, um das Commitment des Teams zu stärken. Welche Möglichkeiten habe ich in dieser Hinsicht bei Ihnen?"

Selbstverständlich hängen rhetorische "eigene Fragen" auch davon ab, ob Sie sich als berufserfahrene Fachkraft oder als Führungskraft bewerben.

Aber wohldosiert steigern Sie mit passenden Fragen an Arbeitgeber Ihre Chancen auf eine Einstellung deutlich!

Übrigens, welche Fragen Sie lieber nicht stellen sollten, erfahren Sie hier: 120 eigene Fragen im Vorstellungsgespräch

 

pdf-selbstpraesentation-alle-muster

 

Für Ihre Vorstellungsgespräche wünschen wir Ihnen viel Erfolg!

Nutzen Sie unsere digitalen Bewerbungshelfer aus dem Downloadbereich und unsere E-Learnings.

Gerne berät der Bewerbungsprofi Christian Püttjer auch Sie per Videocall, telefonisch oder persönlich: Alle Beratungsangebote - auf einen Blick!