Führungspersönlichkeit: Merkmale, Beispiele, entwickeln

Von Püttjer - Schnierda

Innovative und sich dynamisch entwickelnde Unternehmen sind intern und extern immer auf der Suche nach erfolgreichen Führungspersönlichkeiten.

  • Aber welche besonderen Persönlichkeitsmerkmale zeichnen Führungspersönlichkeiten aus?

  • Gibt es einen "One size fits all"-Ansatz in Sachen "richtiger" Führungsstil?

  • Und mit welchen Verfahren werden Führungspersönlichkeiten beurteilt, bewertet und ausgewählt?

 

fuehrungspersoenlichkeit

 

 




Was ist eine Führungspersönlichkeit?

Definition: Führungspersönlichkeiten sind überdurchschnittlich aufgaben- und zielorientierte Leistungsträger in Unternehmen oder Organisationen, die fordernde Aufgaben, Probleme, Widerstände und Hindernisse als Herausforderungen und Chancen ansehen und mit innovativen Ideen und neuen Methoden erfolgreich bewältigen.

Oft ist in diesem Zusammenhang auch die Rede von

  • Leadership-Mindset,

  • Führungsqualitäten oder

  • High-Performern.

 




Beispiele: Führungspersönlichkeit

Bevor wir unverzichtbare Kompetenzen von Führungspersönlichkeiten näher beleuchten und auch einen intensiveren Blick auf den bevorzugten Führungsstil werfen, erläutern wir Ihnen beispielhaft, was High-Performer/-innen auszeichnet.

 

Führungspersönlichkeiten

  1. verfügen über eine ergebnisorientierte und positive Einstellung,

  2. schaffen es, ihre Teams für neue Ziele zu begeistern,

  3. hinterfragen eher traditionelle Abläufe und Arbeitsroutinen,

  4. lassen sich von Rückschlägen nicht demotivieren,

  5. motivieren sich selbst und ihr Team durch erreichte Resultate, Ergebnisse und Erfolge,

  6. beziehen Mitarbeiter und deren Fähigkeiten, Kenntnisse, Stärken und Erfahrungen mit ein,

  7. nutzen kritisches Feedback, um sich selbst zu reflektieren,

  8. denken und kommunizieren nicht problemorientiert, sondern lösungsorientiert,

  9. probieren gerne innovative Methoden aus,

  10. delegieren nicht nur Aufgaben, sondern auch Verantwortung,

  11. ergreifen die Initiative,

  12. denken strategisch

  13. und verfolgen auf Top-Manager-Ebene hartnäckig ambitionierte Visionen.

 




Führungsstil und Führungspersönlichkeit

Sie haben jetzt eine präzisere Vorstellung davon, wie Führungspersönlichkeiten, denken und handeln.

Viele wissenschaftliche Untersuchungen fokussieren auch auf den bevorzugten Führungsstil und das damit verbundene Selbstkonzept von erfolgreichen Führungskräften.

Menschen mit mehr Selbstvertrauen und einem positiven Selbstwertgefühl, können nämlich leichter Verantwortung delegieren, eigene Fehler zugeben, Konflikte konstruktiver lösen und andere glaubwürdig für Ziele und Strategien begeistern.

Wie führen Sie oder wie wollen Sie führen, damit Sie Ihre Ziele, Ideen, Projekte oder sogar untenehmerischen Visionen auch erfolgreich umsetzen können?

 




Persönlichkeitsmerkmale erfolgreicher Führungskräfte

Um Führungsstärke im Detail zu erfassen, zu beschreiben, zu entwickeln und zu verbessern, ist es sinnvoll sich einen Überblick über zentrale Management-Kompetenzen zu verschaffen.

 

1. Merkmale Führungspersönlichkeit

Die hier zusammengestellten Kernkompetenzen oder auch Schlüsselkompetenzen gelten als die "Basics" für Führungspersönlichkeiten.

  1. Kommunikationsstärke

  2. analytisches Denken

  3. komplexes Denken

  4. strategisches Denken

  5. unternehmerisches Denken

  6. Hands-on-Mentalität

  7. Ergebnisorientierung

  8. Überzeugungskraft

  9. konstruktives Kritisieren

  10. Konfliktfähigkeit

  11. Kundenorientierung

  12. interkulturelle Kompetenz

  13. Loyalität

  14. Zahlenaffinität

  15. Führungskompetenz

 

Nachwuchsführungskräfte, Projektleiterinnen, Projektmanager und Führungskräfte der unteren Ebene sollten, je nach Zielposition, Belege für das Vorhandensein und den erfolgreichen Einsatz der genannten Kompetenzen geben können.

Insbesondere in Assessment-Centern und kompetenzbasierten Job-Interviews.

 

pdf-selbstpraesentation

 

2. Merkmale innovative High-Performer

High-Performerinnen und High-Performer haben sich im Lauf der Jahre eine hilfreiche Basis an Kernkompetenzen aufgebaut. Sie haben aber noch deutlich mehr zu bieten.

Wenn erfahrene Führungskräfte für Zielpositionen der mittleren bis hin zur C-Level-Ebene gesucht werden, spielen die folgenden High-Performer-Kompetenzen oft eine zentrale Rolle.

  1. souveränes Auftreten

  2. Begeisterungsfähigkeit

  3. Durchsetzungsstärke

  4. Fehlerkultur etablieren

  5. Innovationskultur verankern

  6. Prozessmanagement verbessern

  7. effizienter Delegieren

  8. emotionale Intelligenz einsetzen

  9. Beziehungsmanagement nutzen

  10. zügiger Entscheiden

  11. Urteilsvermögen ausbauen

  12. Risikobereitschaft fördern

  13. Gestaltungswillen zeigen

  14. Umsetzungsstärke einsetzen

  15. Veränderungsbereitschaft fördern

 

checkliste-ceo-chief-executive-officer-bewerbung

 

checkliste-cfo-chief-financial-officer-bewerbung

 

checkliste-cio-chief-information-officer-bewerbung

 

 




Auswahlverfahren für Führungspersönlichkeiten

  • Sind Sie mehr intrinsisch oder eher extrensisch motiviert?

  • Knüpfen und pflegen Sie Beziehungen und nutzen Sie Netzwerke?

  • Wie steht es um Ihre emotionale Stabilität und Ihre Belastbarkeit?

  • Können Sie auch auf unsicherer Faktenlage entscheiden?

  • Und denken und handeln Sie proaktiv?

Da bei Führungskräften die Persönlichkeit eine noch größere Rolle als bei vielen anderen Funktionen in Unternehmen oder Organisationen spielt, wird bei der Rekrutierung und Auswahl auf ausgeklügelte Verfahren gesetzt.

Im Fokus stehen dabei die oben aufgezählten Management-Kompetenzen, die der jeweiligen Zielposition und hierarchischen Ebene zugeordnet werden.

Gängig sind beispielsweise

  1. Development-Center

  2. Assessment-Center

  3. Management-Audits

  4. kompetenzbasierte Interview

  5. strukturierte Job-Interviews

  6. Übung: analytische Fallstudie (üblicherweise mit Ergebnispräsentation)

  7. Übung: Mitarbeitergespräch (üblicherweise Kritikgespräche)

  8. 360 Grad-Feedback (Beurteilung durch Vorgesetzte, Kollegen, Mitarbeiter und eigene Einschätzung: insgesamt vier Perspektiven)

  9. Persönlichkeitstest (beispielsweise Big-Five)

  10. Executive-Assessments

 

assessment-center-checkliste

 

Gerne stehen wir auch Ihnen mit unserer langjährigen Erfahrung im Führungscoaching zur Seite, um Ihre Management-Kompetenzen und Ihre Führungsstärke gezielt auszubauen oder Sie auf kompetenzbasierte Interviews und Executive-Assessments professionell vorzubereiten.