Potenzialanalyse ▷ 7 Übungen, Methoden, Beispiele + Aufgaben

Von Püttjer - Schnierda
  • Potenzialanalyse: Methoden + Beispiele - diese 7 Übungen kennen ✔

  • Mit typischen Aufgaben Potenzialtest vorbereiten

  • Selbstbild realistisch? Eigene Stärken und Kompetenzen kennen + nennen

  • Diese zentralen Fragen gut beantworten

  • Und auf diese Einstellungstests in Potenzialanalyse vorbereiten ✔

  • EXTRA: Führungspotenzial verdeutlichen ✔

 

potenzialanalyse

 




Potenzialanalyse: METHODEN + Definition

Definition: Mit einer Potenzialanalyse überprüfen Unternehmen mittels spezieller Tests und Übungen, über welches Leistungspotenzial Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter verfügen.

Die systematische Analyse soll mittels verschiedener Methoden ermitteln, welche Schlüsselqualifikationen (Kompetenzen) und Stärken in welcher Ausprägung vorliegen.

 

Potenzialanalyse: Methoden

  1. Selbsteinschätzung: Methode Fragenbogen zur Fähigkeit der realistischen Einschätzung der eigenen Person: "Selbstkonzept".

  2. Psychologische Testverfahren: Wissenschaftliche Verfahren, um Fähigkeiten und Persönlichkeitsmerkmale von Menschen zu erfassen.

  3. Verhaltensorientierte Verfahren: Simulationsorientierte Methoden: "Rollen- und Planspiele"

  4. Kompetenzbasierte Interviews: Methode mit Bezug ein definiertes Anforderungsprofil:"kompetenzbasierte Fragen"

  5. Biografische Verfahren: Fragen zu Situationen aus der Vergangenheit: "Critical-Incidents"

  6. Situative Interviewfragen: Methode mit Fragen zu künftigem Verhalten: "situative Fragen"

 

Sollen Führungspositionen besetzt werden, wird fokussiert das Führungspotenzial der Teilnehmer erfasst und bewertet.

 




Potenzialanalyse: Übungen, BEISPIELE + Aufgaben

  • Welche typischen Übungen erwarten Sie bei einer Potenzialanalyse?

  • Und wie sieht eine sinnvolle Vorbereitung im Detail aus?

Profitieren Sie jetzt von unserem Insiderwissen.

Denn seit 30 Jahren coachen wir unsere Kundinnen und Kunden im Vorfeld von Assessment-Centern, virtuellen Assessments und natürlich auch Potenzialanalysen.

 

Potenzialanalyse: 7 Beispiele für Übungen

  1. Selbstpräsentation: Warum habe ich mich für mein Arbeitsfeld entschieden? Welche Herausforderungen begeistern mich in meinem Berufsfeld? Und was unterscheidet mich von anderen?

  2. Kompetenz-Interview: Was treibt mich innerlich dauerhaft an? Wie reagiere ich auf Kritik? Welche speziellen Stärken kennzeichnen meinen Arbeitsstil und meine Persönlichkeit? Wo sehe ich bei mir Grenzen ("Schwächen")? Und wie reagiere ich unter Belastung und bei Schwierigkeiten und Problemen?

  3. Kurzvortrag / Themenpräsentation: Kenne ich die aktuelle Trends in meinem Arbeitsfeld? Was ist mein persönlicher Beitrag für den weiteren Erfolg des Unternehmens?

  4. Online-Test: Logisches Denken, abstrakes, Denken, Sprachvermögen, Persönlichkeitstest (Big Five - 30 Fragen) Denken, Konzentrationstests.

  5. Business-Case: Fallstudie oder Projektaufgabe in definiertem Zeitrahmen gründlich durcharbeiten und eigene Vorgehensweise zur Aufgabenstellung und Problemlösung entwickeln.

  6. Evtl. Rollenspiel Mitarbeitergespräch: Wie motiviere ich als (fiktive) Führungskraft ein Teammitglied für zusätzliche Aufgaben? Wie gebe ich (fiktiven) Mitarbeitern positives und negatives Feedback? Wie gehe ich mit Kollegen um? Was tue ich, um den Teamgeist zu stärken?

  7. Evtl. Rollenspiel Kundengespräch: Wie besänftige ich (fiktive) verärgerte Geschäftspartner? Wie gehe ich mit emotional aufgeladenen Situationen um? Rechnen sich meine Lösungen für meinen Arbeitgeber auch wirtschaftlich?

 




VORBEREITUNG auf eine Potenzialanalyse

Große Konzerne führen Potenzialanalysen und Assessment-Center in eigener Regie durch. Beispielsweise

Andere Firmen beauftragen externe Spezialisten für Einstellungstests, Auswahlverfahren und Potenzial-Erfassungstests.

Viele Unternehmen geben ausdrücklich die Empfehlung, dass sich Teilnehmerinnen und Teilnehmer im Vorfeld gründlich informieren sollen.

So gibt Airbus diese Hintergrundinformationen: "Der Bewerbungsprozess umfasst grundsätzlich die folgenden drei Schritte: 1. Online-Bewerbung auf unserer Job-Plattform, 2. Onlinetest (bei Airbus Commercial und Airbus Defence & Space) und 3. Assessment Center."

Auch Volkswagen äußert sich ganz eindeutig: "Situationen, in denen wir dich erleben möchten, sind Einzelaufgaben wie z. B. Präsentationen und Rollenspiele, Dialogsituationen oder Gruppendiskussionen und ein strukturiertes überfachliches Interview."

 

pdf-assessment-center-alle-muster

 

Coachingtipp: Ihr Potenzial

Glückwunsch! Wenn Sie zu einer Potenzialanalyse eingeladen worden sind haben Ihre Bewerbungsunterlagen (Auswahltest) oder Ihre bisherige engagierte Mitarbeit (Aufstiegstest) das Unternehmen bereits positiv beeindruckt.

Nutzen Sie die Chance, mehr über Ihre Kompetenzen, Ihr Selbstbild ("Growth Mindset") und Ihre Wirkung auf andere ("Fremdbild") zu erfahren.

 

Recherchieren Sie deshalb gründlich, welche Kompetenzen und Fähigkeiten für Ihr bevorzugtes Arbeitsfeld zentral sind.

Nutzen Sie zu diesem Zweck Jobbörsen und analysieren Sie Stellenanzeigen, die Ähnlichkeiten zu Ihrer Wunschposition aufweisen.

Erstellen Sie dann eine Liste der gewünschten Kompetenzen ("Soft-Skills") und überlegen Sie sich gute Beispiele dafür, wie Sie sie schon jetzt einsetzen.

Bereiten Sie sich auf Ihre Potenzialanalyse mit den Übungsmaterialien aus unserem Downloadbereich vor.

 

pdf-selbstpraesentation-alle-muster

 

 




Diese KOMPETENZEN werden mit Potenzialanalysen GETESTET

In unterschiedlichen Arbeitsfeldern sind unterschiedliche Kompetenzen wichtig.

Weiter macht es einen Unterschied, ob Sie sich für eine Position im Top-Management, in der mittleren oder unteren Führungsebene, als internationale Projektleiterin, Projektmanager oder Fachspezialist mit Sonderaufgaben interessieren.

Hier für Sie einige Beispiele dafür, welche Kompetenzen mithilfe der verschiedenen Übungen im Auswahltag überprüft werden können.

 

Kurzvorstellung / Selbstpräsentation: Auswahltag

  1. Begeisterungsfähigkeit

  2. Hands-on-Mentalität

  3. Eigenmotivation

  4. proaktives Denken und Handeln

 

Job-Interview

  1. Verantwortungsbewusstsein

  2. strukturierte Arbeitsweise

  3. interkulturelle Kompetenz

  4. Offenheit

  5. Problemlösungsfähigkeit

 

Mitarbeitergespräch

  1. Kommunikationsstärke: aktives Zuhören

  2. Motivationsfähigkeit

  3. Überzeugungskraft

  4. konstruktives Kritisieren

  5. Konfliktfähigkeit

 

Kundengespräch

  1. Kontaktfreudigkeit

  2. Verhandlungsgeschick

  3. Vertriebsaffinität

  4. Kundenorientierung

 

Fallstudie

  1. analytisches Denken

  2. komplexes Denken

  3. Problemlösungsfähigkeit

  4. Ergebnisorientierung

 

Themenpräsentation: Auswahltag

  1. Innovationskompetenz

  2. Stressresistenz

  3. konzeptionelle Kompetenz

  4. selbstständiges Arbeiten

  5. souveränes Auftreten

 




FRAGEN Potenzialanalyse: DAS macht mich BESONDERS!

Eine große Rolle im Rahmen von Potenzialanalysen spielen häufig kompetenzbasierte Interviews.

Genauso wie in Bewerbungsgesprächen werden Ihnen viele Fragen gestellt. Diese sind aber im Vorfeld wohlüberlegt und definiert worden.

Diese systematische Vorgehensweise ermöglicht HR-Mitarbeitern und Personalmitarbeiterinnen einen zielgerichteten Vergleich der Antworten und Statements von Teilnehmerinnen und Teilnehmer während einer Potenzialanalyse.

Einige Fragen werden Sie bereits kennen, andere womöglich noch nicht.

Zu Übungszwecken sollten Sie im Vorfeld Antworten vollständig ausformulieren. Achten Sie darauf, passende Beispiele in Ihren Antworten zu erwähnen.

Bei dieser sinnvollen Vorbereitung auf Potenzialtage helfen Ihnen unsere E-Learnings-Vorstellungsgespräch. Orientieren Sie sich an den positiven Beispielen für aussagekräftige Antworten.

Spezielle psychologische Fragen zur Eigenmotivation, zum Umgang mit Herausforderungen, Krisen und Misserfolgen, zu den eigenen Stärken und Kompetenzen und zum Verhalten gegenüber Kunden, Kollegen oder Mitarbeitern erwarten Sie.

 

pdf-selbstpraesentation-alle-muster

 

Fragen Potenzialanalyse

  1. Welche Rolle nehmen Sie im Team ein?

  2. Was motiviert Sie bei der Arbeit?

  3. Woher wissen Sie, dass Sie einen guten Job gemacht haben?

  4. Was macht Sie besonders?

  5. Sind Sie ein kreativer Mensch?

  6. Wo sehen Sie Ihre Talente?

  7. Welche beruflichen Ziele haben Sie für die nächsten Jahre?

  8. Was ist Ihr Mehrwert für unser Unternehmen?

  9. Warum haben Sie sich für gerade diesen Beruf entschieden?

  10. Was war Ihr größter Fehler und was haben Sie daraus gelernt?

  11. Was werden Ihre Kollegen von Ihnen lernen?

  12. Wie gehen Sie mit schwierigen Kollegen um?

  13. Erzählen Sie doch bitte etwas über dich!

  14. Why would you like to work for us?

  15. What are your greatest strength?

  16. What is your greatest weakness?

  17. Warum wollen Sie Führungskraft werden?

  18. Mit welchem Führungsstil haben Sie gute Erfahrungen gemacht?

  19. Was war Ihr größter Misserfolg und was haben Sie daraus gelernt?

  20. Können Sie sich mit drei Worten selbst beschreiben?

  21. Wo sehen Sie den Engpass in Ihrer beruflichen Entwicklung?

  22. Fragen zur Persönlichkeit: 40 heftige

 

pdf-vorstellungsgespraech-alle-muster

 

 




EXTRA: SO Führungspotenzial VERDEUTLICHEN

Menschen mit Führungspotenzial zeichnen sich dadurch aus, dass sie

  1. eine konstruktive und eher optimistische Einstellung haben,

  2. sich von Problemen, Fehlern und Rückschlägen nicht entmutigen lassen,

  3. Feedback von Kunden, Mitarbeitern oder Führungskollegen annehmen und reflektieren,

  4. sich konstant neue Ziele setzen,

  5. gesteckte Ziele in erreichbare Teilziele zergliedern, die beharrlich verfolgt werden,

  6. nicht problemzentriert, sondern lösungsorientiert denken und kommunizieren,

  7. wertschätzend und offen auf andere Menschen zugehen,

  8. auch schon jetzt, ohne formale Führungsrolle, von anderen regelmäßig um Rat gebeten werden,

  9. unproduktive Routinen und Abläufe hinterfragen,

  10. beim Einsatz innovativer und neuer Methoden mit dazugehörigen Einführungsfehlern konstruktiv umgehen und

  11. sich und ihr Team durch erzielte Verbesserungen, Resultate und Erfolge innerlich für neue Ziele begeistern.

 

Wenn Sie als Führungskraft der unteren Ebene ins mittlere Management oder von der mittleren Ebene ins Top-Management aufsteigen möchten, sollten Sie sich intensiv mit strategischen Zielen Ihres Wunscharbeitgebers beschäftigen.

 

  1. Executive-Assessments

  2. Assessment-Center

  3. Management-Audits

  4. strukturierte Job-Interviews

 

Machen Sie im Rahmen einer Potenzialanalyse an passender Stelle deutlich, dass Sie sinnvolle Meilensteine festlegen und beharrlich verfolgen werden.

Aber auch flexibel bleiben, wenn bei Hindernissen agiles Denken und entscheidungsstarkes Handeln unverzichtbar sind.

 

pdf-assessment-center-alle-muster

 

Für Ihre Potenzialanalyse wünschen wir Ihnen viel Erfolg!

Nutzen Sie unsere digitalen Bewerbungshelfer aus dem Downloadbereich und unsere E-Learnings.

Gerne coachen wir Sie auch telefonisch oder bereiten Sie persönlich auf Executive-Assessments, Assessment-Center und Potenzialanalysen vor.