Persönlichkeit ▷Welcher Beruf passt WIRKLICH zu mir? TEST

Von Püttjer - Schnierda
  • Passt meine Persönlichkeit wirklich zu meinem Beruf oder Berufswunsch?

  • Welche Merkmale kennzeichnen meine Persönlichkeit eigentlich?

  • Kann ich mich persönlich überhaupt (noch) weiterentwickeln?

  • Und was motiviert, interessiert oder begeistert mich privat oder sogar beruflich?

  • Entdecken Sie Ihre Persönlichkeit!

Schließlich coachen wir schon seit über 25 Jahren Bewerberinnen und Bewerber, damit diese mehr Zufriedenheit, Freude oder sogar Spaß am Job haben.

 

persoenlichkeit-beruf

 




Persönlichkeit im Beruf: SEHR gesucht

Sicherlich haben Sie auch schon oft Sätze wie diese gehört:

  • "Seine Persönlichkeit steht ihm in diesem Beruf leider immer wieder im Weg."

  • "Mit ihrer Persönlichkeit wird sie bestimmt Karriere machen."

  • "Nie und nimmer ist das eine Führungspersönlichkeit."

  • "Sie sollten an ihren persönlichen Stärken noch etwas arbeiten."

  • "Mit seiner Persönlichkeit würde er in jedem Beruf Erfolg haben."

  • "In diesem Punkt würde ich meine Persönlichkeit gerne noch etwas weiterentwickeln."

 

Unbestritten haben Menschen heutzutage beruflich dann Erfolg, wenn auch die individuelle Persönlichkeit gut zum Beruf passt!

 

Beispiele

Beispielsweise werden sich kommunikationsfreudige Menschen in Berufen, in denen sie vorwiegend allein am Computer sitzen, kaum wohlfühlen.

Kreative Personen brauchen regelmäßig inspirierende Anregungen und wollen Neues auch ausprobieren.

Und Menschen, die aus innerer Überzeugung heraus Verantwortung übernehmen möchten, mögen es nicht, im Team eher am Rand zu stehen und die Dinge sich selbst zu überlassen.

 

  • Aber was ist der Kern Ihrer Persönlichkeit?

  • Aus welchen Elementen setzt sie sich zusammen?

  • Was ist durch Erziehung beeinflusst?

  • Was durch die Gene vorgegeben?

  • Welche Persönlichkeitsmerkmale können auch noch nach der Kindheit verändert werden?

  • Und welchen Einfluss hat mein berufliches und privates Umfeld auf meine Persönlichkeit?

  • Hilfreich hierzu: Was sind meine Kompetenzen: 55 Beispiele in fünf Gruppen

 




JETZT geht es um IHRE Persönlichkeit

In unserer Beratungspraxis erleben wir es regelmäßig, dass es dann vorwiegend um die Persönlichkeit von Bewerberinnen und Bewerbern geht, wenn es im Beruf mit Kollegen, Kunden oder Vorgesetzten immer wieder Konflikte, Ärger und Streit gibt.

Dies kann natürlich viele Gründe haben. Aber allzu oft ist die Passung zwischen dem beruflichen Umfeld und der betroffenen Person fast schon offensichtlich nicht vorhanden.

Die Gründe dafür liegen oft auch darin, dass die seinerzeitige Berufswahl eher unter Aspekten wie Sicherheit oder Stabilität oder auch Ideenlosigkeit getroffen wurde.

 

Coachingtipp

Unbestritten braucht die Entwicklung der Persönlichkeit im Beruf etwas Zeit.

Die wenigsten Menschen wissen schon mit 18, 22 oder 25 Jahren, wie sie persönlich "ticken", was sie von anderen positiv unterscheidet und welches persönliche Umfeld sie sogar dringend benötigen, um sich auch beruflich voll zu entfalten.


Damit steht wieder die Frage im Raum, was "Persönlichkeit" eigentlich ist.

 




Bedeutung + DEFINITION Persönlichkeit

Definition: Persönlichkeit ist die individuelle Art, wie Menschen fühlen, denken und handeln und sich an ihre Umwelt anpassen. Hierbei werden Persönlichkeitseigenschaften herangezogen, die sich als wiederholte Verhaltenstendenzen zeigen, die über einen längeren Zeitraum und in verschiedenen Situationen immer wieder zu beobachten sind.

 

So einfach unsere "Definition Persönlichkeit" hier auch klingt, so schwierig ist es doch, die dazugehörigen individuellen Eigenschaften zu erfassen. Hier gibt es keine absoluten und letzten Weisheiten, dafür aber unzählige Persönlichkeitstheorien und Persönlichkeitstests.

Ein möglicher Ansatzpunkte ist die Beschäftigung mit den eigenen Stärken und Schwächen. Gerade auch im Beruf.

 




STÄRKEN und Persönlichkeit

Da wir grundsätzlich eher optimistisch eingestellt sind, stellen wir Ihnen hier eine kleine Auswahl an Stärken vor. Was zeichnet Sie aus? Und welche Stärken möchten Sie künftig noch ausbauen und entwickeln?

Denken Sie bitte daran, dass Ihre persönlichen Stärken erst in Kombination mit bewältigten Aufgaben, Herausforderungen oder Problemen an Bedeutung gewinnen.

Hier einige Anregungen für Sie:

  1. Eigeninitiative

  2. Belastbarkeit

  3. Zuverlässigkeit

  4. Verantwortungsbewusstsein

  5. Einfühlungsvermögen

  6. Zahlenaffinität

  7. Kundenorientierung

  8. Kritikfähigkeit

  9. Kontaktfreudigkeit

  10. Lösungsorientierung

 

alle-kompetenzen-als-liste

 

Gut zu wissen

Laut Forschung galt früher, dass die Entwicklung der menschlichen Persönlichkeit mit dem Erreichen des 30. Lebensjahres nahezu abgeschlossen war.

Neue psychologische Studien zeigen dagegen, dass auch danach noch Änderungen der Persönlichkeit stattfinden, teilsweise sogar gravierende.

 




Auch SCHWÄCHEN gehören zur Persönlichkeit

Natürlich ist auch eine intensive Auseinandersetzung mit den eigenen Grenzen ("Schwächen") wichtig.

Diese Fragen helfen Ihnen dabei, Ihren "dunklen Seiten" auf die Spur zu kommen. Vielleicht wollen Sie ja an Ihren Schwächen arbeiten.

 

 

Wenn Sie Ihre Schwächen präziser benennen möchten, haben wir Ihnen auch hier eine kleine Auswahl zusammengestellt. Über 100 Schwächen bekommen Sie kostenlos, wenn Sie auf den PDF-Button klicken.

  1. besorgt

  2. verschlossen

  3. antriebsarm

  4. direkt

  5. detailorientiert

  6. ideenlos

  7. schüchtern

  8. pessimistisch

  9. ungeduldig

  10. unbeherrscht

 

pdf-100-schwaechen

 




TEST: Persönlichkeit im Beruf

Der nachvollziehbare Wunsch, durch einen einfachen Anklicktest innerhalb von Minuten zu erfahren, welche Persönlichkeit Sie kennzeichnet und welcher Beruf dazu passt, wird sich leider nicht erfüllen.

Schließlich sind weder die künftigen Vorgesetzten, Kolleginnen und Kollegen im Test enthalten. Noch lässt sich seriös sagen, ob das dringend gewünschte kreative, dynamische und innovative oder das eher bevorzugte traditionelle, ruhige und berechenbare Unternehmensklima wirklich gefunden wird.

Dennoch kann es helfen, die aufgeführten Fragen offen zu beantworten, um die eigenen Vorlieben und Antriebsmomente besser einschätzen zu können.

 

Testfragen: Persönlichkeit im Beruf

  1. Zu welchen Themen lese ich auch freiwillig?

  2. Was fasziniert mich so, dass ich gerne noch mehr darüber erfahren möchte?

  3. Welche Themen interessieren mich heute noch genauso stark wie früher?

  4. Und welche gar nicht mehr?

  5. Gibt es Themen, zu denen ich vermehrt gefragt werde, weil ich einen gewissen Expertenstatus habe?

  6. Worüber kann ich qualifiziert reden, ohne mich groß anstrengen zu müssen?

  7. Zu welchem Thema habe ich nicht nur im Internet recherchiert, sondern sogar Bücher gelesen?

  8. Wenn ich die freie Auswahl hätte: In welchen drei Firmen, Organisationen oder Verbänden würde ich sofort eine Woch lang mitarbeiten?

  9. Welche Abteilungen würde ich in jedem Fall besuchen?

  10. Welche wichtigen drei Fragen möchte ich meiner Mentorin oder meinem Mentor stellen?

  11. Möchte ich erfahren, wie sie oder er zu seinem Job gekommen ist?

  12. Wer oder was hat mich bei der Studien- oder Berufswahl zentral beeinflusst?

  13. Und wer hat dafür gesorgt, dass ich bestimmte Berufsfelder ablehne?

  14. Habe ich in irgendeiner Form berufliche Vorbilder?

  15. Wie möchte ich Freizeit und Arbeit unter einen Hut bringen?

  16. Brauche ich beim Arbeiten viel Freiraum?

  17. Oder eher häufiger Anleitung?

  18. Fordere ich konstruktive Kritik ein, um mich gezielt weiter zu entwickeln?

  19. Oder reagiere ich auf Kritik eher ablehnend oder gar aggresiv?

  20. Brauche ich täglich unterschiedliche Aufgaben, weil ich nicht in Routine ersticken möchte?

  21. Oder bevorzuge ich strukturierte Abläufe und Routinen?

  22. Lerne ich besser durch praktisches Arbeiten?

  23. Oder kann ich mir neue Inhalte gründlicher durch Lesen und erst dann durch Ausprobieren aneignen?

  24. Wie reagiere ich auf Misserfolge und Rückschläge?

  25. Wer baut mich bei Bedarf auf und holt mich aus der Falle der schlechten Laune?

  26. Und wer reagiert allergisch auf meine negativen Stimmungen, ohne überhaupt nach den Gründen dafür zu fragen?

  27. Kenne ich meine individuellen Antriebsmomente?

  28. Benötige ich zwingend einen Wunschjob oder reicht eine einigermaßen zufriedenstellende Arbeit?

  29. Wie wichtig ist mir, was Freunde, Bekannte, Verwandte oder Eltern über meine beruflichen Vorlieben denken?

  30. Bin ich bereit berufliche Umwege auszuprobieren, um meine Vorstellungen und Wünsche von meinem "Traumjob" klarer zu erkennen?

 

Wenn Sie Ihre Persönlichkeit und die dazugehörigen Eigenschaften, Merkmale, Stärken und Grenzen ("Schwächen") wirklich entdecken wollen, hilft das Ausprobieren in der beruflichen Praxis am besten.

  • Machen Sie etwas anderes! Probieren Sie sich in der Freizeit aus! Machen Sie bewusst Fehler!

Aber handeln Sie lieber etwas mehr - und grübeln Sie lieber etwas weniger. Das Leben ist spannend - und wartet darauf, entdeckt zu werden.

 

Das lesen andere zum Thema Persönlichkeit und Beruf

 

alle-kompetenzen-als-liste