E.ON Assessment-Center: online, Test, intern, extern

Von Püttjer - Schnierda
  • Welche AC-Übungen sollten im E.ON-Assessment-Center bearbeitet werden?

  • Welche speziellen Fragen sind im Vorstellungsgespräch bei E.ON häufig zu beantworten?

  • Welchen Stärken und Kompetenzen sind gefragt, um für Kunden innovative, smarte und nachhaltige Services zu entwickeln?

  • Und was wird im E.ON-Einstellungstest regelmäßig geprüft und bewertet?

 

allianz-assessment-center

 




Bewerbung bei E.ON

Als Energieunternehmen richtet sich die börsennotierte E.ON SE immer konsequenter auf ein verantwortungsvolles und nachhaltiges Wirtschaften aus. Dabei ist das Ziel, einen Mehrwert für alle Beteiligten zu schaffen, also für Kunden, Mitarbeiter, Aktionäre, Geschäftspartner und die Umwelt.

Offene Stellen gibt es regelmäßig in diesen Arbeitsfeldern:

  • Engineering & Technical

  • Digital & IT

  • Inhouse Consulting

  • Kundenlösungen

  • Marketing

  • Corporate Headquarter

  • Trainee-Programme

 

1. Online-Bewerbung E.ON

Ausdrücklich weist E.ON darauf hin, dass Bewerbungen ausschließlich über das unternehmenseigene Online-Tool erfolgen sollen.

Damit sind Bewerbungen per E-Mail ebenso unerwünscht wie fast schon altertümliche Bewerbungen per Post.

Interessanterweise ist bei E.ON immer noch ein Anschreiben erforderlich, denn aussagekräftige Bewerbungen sollen diese Elemente enthalten:

  • Anschreiben

  • Lebenslauf

  • Nachweis des höchsten Bildungsabschlusses

  • eventuelle Arbeitszeugnisse

  • relevante Weiterbildungszertifikate

Bewerbungen sollen idealerweise im PDF-Format erfolgen, dabei gilt ein Maximum von 5 MB als Datenobergrenze.

Da immer eine sehr große Vielzahl an Stellen ausgeschrieben sind, wird betont, dass die Stellenbezeichnung oder Stellen-ID im Betreff unbedingt zu erwähnen ist.

Initiativbewerbungen sind nicht möglich, sondern nur Bewerbungen auf ausgeschriebene Stellen.

 

2. Passgenaue Bewerbung erwünscht

Es ist wichtig, dass die Bewerbung passgenau formuliert und ausgearbeitet wird.

  • Welche Berufserfahrungen sind für die Zielposition relevant?

  • Welche Kenntnisse, Stärken und Qualifikationen passen?

  • Aus welchem Grund erfolgt die Bewerbung (Stichwort: Eigenmotivation)?

 

3. Besonderheit: Persönliche Ansprechpartner

Im Gegensatz zu anderen Konzernen ähnlicher Größe "versteckt" sich E.ON nicht hinter einem anonymen Bewerbungsportal.

Im Gegenteil, es werden explizit Ansprechpartner/-innen mit Vor- und Zunamen, Durchwahl im Unternehmen und E-Mail-Adresse aufgeführt. Differenziert wird dabei zwischen einer Ansprechpartnerin für berufserfahrene Bewerberinnen und Bewerber und einer weiteren für Studierende (und auch Berufserfahrene).

Selbstverständlich gibt es bei einem Konzern dieser Größe noch weitere Ansprechpartner.

Im multifunktionalen HR-Dienstleister E.ON Country Hub Germany GmbH (ECG) arbeiten immerhin rund 190 Mitarbeiter/-innen für die deutschen E.ON Gesellschaften und die Bereiche des Corporate Headquarters der E.ON SE.

 

 

pdf-stellenanzeigen-besser-nutzen

 

 




Fragen im E.ON Vorstellungsgespräch

Hat die Online-Bewerbung überzeugt, wird ein Telefon- oder Online-Interview durchgeführt.

So können Sie sich vorbereiten.

Zahlen und Fakten: Um im Job-Interview zu überzeugen, sollten im Vorfeld zentrale Unternehmensdaten und Geschäftsbereiche, die Unternehmensstrategie und die Unternehmenswerte der E.ON recherchiert werden.

Zukunft: Weiter sollten die aktuelle Entwicklungen im eigenen Fachgebiet und in der Energiebranche bekannt sein.

Aufgaben: Die Aufgaben, Tätigkeiten und Verantwortungsbereiche, die in der jeweiligen Stellenausschreibung enthalten sind, spielen im Vorstellungsgespräch selbstverständlich eine zentrale Rolle.

Warum E.ON? Es sollte begründet werden, warum gerade E.ON als interessanter Arbeitgeber ausgesucht worden ist. Hier hilft sicherlich eine schlüssige Selbstpräsentation.

Begeisterung: Weiter sollte erläutert werden können, welche Themen, Aufgaben oder Ziele Bewerber begeistern und warum die eigenen Stärken und soziale Kompetenzen zu den gewünschten Aufgaben und zur E.ON passen ("doppelte Passung")

 

1. Warum gerade E.ON?

Ihre Begeisterung und Motivation der Bewerbung kann beispielsweise so hinterfragt werden.

  1. Warum haben Sie sich bei uns beworben?

  2. Erzählen Sie etwas über sich!

  3. Warum wollen Sie unbedingt bei uns arbeiten?

  4. Warum haben Sie sich für gerade diesen Beruf entschieden?

  5. Warum sollten wir Sie gerade Sie einstellen?

 

2. Warum passen Ihre Stärken?

Bringen Sie im Job-Interview auch Ihre Stärken ins Spiel. Belegen Sie mit guten Beispielen, dass Sie neugierig, lernfähig, belastbar, teamfähig und kommunikationsstark sind.

Da sich E.ON in einem grundlegenden Wandel befindet, sollten insbesondere Führungskräfte, Fachkräfte und Bewerber für die Trainee-Programme ihre Veränderungsbereitschaft, ihre Innovationskompetenz und ihre Kundenorientierung betonen.

Weiter unten in diesem Artikel haben wir zahlreiche Stärken und Kompetenzen für Sie aufgelistet.

  1. Wo sehen Sie Ihre Stärken?

  2. Und wo Ihre Schwächen?

  3. Was unterscheidet Sie von anderen Bewerberinnen und Bewerbern?

  4. Warum wollen Sie im Vertrieb arbeiten?

  5. Warum wollen Sie Führungskraft werden?

  6. Welche Stärken und Kompetenzen zeichnen Sie als Führungskraft aus?

 




Assessment-Center: E.ON

Der gravierende Veränderungsprozess, den E.ON aktuell durchläuft, wird auch in den eingesetzten Personalauswahlverfahren und Personalentwicklungsverfahren deutlich.

Als sich wandelndes Unternehmen setzt der Energiekonzern auf

  • kompetenzbasierte Entwicklungsgespräche,

  • interne Assessment-Center und

  • externe Assessment Center.

 

Kompetenzmodell grow(at).E.ON

Mit dem neuen Kompetenzmodell grow(at)E.ON soll strukturiert Transparenz über die Erwartungen gegeben werden, die an Mitarbeiter/-innen und Führungskräfte gestellt werden.

Dabei versteht sich das Unternehmen als Unterstützer für die persönliche Entwicklung der Beschäftigten. Noch stärker als bisher stehen künftig Themen wie Kundenorientierung und Verantwortung  im Fokus.

Pilotprojekte zur Stellenbesetzung und Mitarbeiterentwicklung mit dem "grow(at)EON"-Ansatz wurden in verschiedenen Einheiten und Ländern wie Deutschland, Großbritannien und Schweden gestartet.

 

  1. kompetenzbasiertes Interview

  2. Telefoninterview

  3. Video-Interview

  4. Selbstpräsentation

  5. 10 häufigste Fragen im Vorstellungsgespräch

  6. eigene Fragen an neue Arbeitgeber

 

vorstellungsgespraech-checkliste

 

 

Assessment-Center: persönlich

Da E.ON betont, Assessment-Center-Übungen näher an die berufliche Realität zu rücken und stärker mit den Unternehmenszielen zu verknüpfen, kommt sehr häufig eine Fallstudie zum Einsatz, deren Ergebnisse präsentiert werden sollen.

Führungskräfte und Führungsnachwuchskräfte sollten verdeutlichen, dass sie komplexe Sachverhalten präzise und strukturiert erfassen, Konsequenzen erster und zweiter Ordnung bei der Begründung von Entscheidungen berücksichtigen und ihre Entscheidungsempfehlungen gut begründen können.

 

 

assessment-center-checkliste

 




Den Wandel aktiv gestalten: Ihre Stärken

Immer wieder betont E.ON hervorhebt, dass das Unternehmen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sucht, die das Leben der Menschen verbessern und die Zukunft gestalten wollen. Daher spielen Ihre Stärken, persönlichen Fähigkeiten, Soft-Skills, Eigenschaften oder auch Kompetenzen eine zentrale Rolle im Unternehmensalltag - und damit auch im Bewerbungsverfahren.

Arbeiten Sie gezielt Schnittstellen zwischen Ihren Stärken, den Aufgaben in der ausgeschriebenen Stelle und den Unternehmenswerten der E.ON heraus.

Insbesondere zur Vorbereitung auf Vorstellungsgespräche und Assessment-Center sollten Sie sich diese Fragen stellen.

  • Welche Stärken zeichnen mich aus?

  • Welche passen meiner Ansicht nach ideal zur ausgeschriebenen Stelle?

  • Und welche Stärken und Kompetenzen sind E.ON in der jeweiligen Zielposition besonders wichtig?

 

Nützlich sind aussagekräftige und passende Beispiele aus Ihrem beruflichen Werdegang.

Weisen Sie darauf hin, auf welche Weise E.ON und die Kunden des Unternehmens von Ihren persönlichen Stärken profitieren werden.

  1. Kundenorientierung

  2. Vertriebsaffinität

  3. analytisches Denken

  4. komplexes Denken

  5. strategisches Denken

  6. unternehmerisches Denken

  7. interkulturelle Kompetenz

  8. Begeisterungsfähigkeit

  9. Durchsetzungsstärke

  10. Innovationskultur

  11. Prozessmanagement

  12. effizientes Delegieren

  13. Gestaltungswille

  14. Umsetzungsstärke

  15. Veränderungsbereitschaft

  16. Hands-on-Mentalität

 




Gesucht: Innovativ, tatkräftig, lernbereit

Verdeutlichen Sie Ihre persönlichen Eigenschaften, Kompetenzen und Stärken in Telefon- und Online-Interviews, in persönlichen Gesprächen und in Assessment-Centern.

Aber auch Ihr Anschreiben und Ihr Lebenslauf sollten von Anfang an erkennen lassen, dass Sie innovativ denken und handeln, die Kunden- und Unternehmensinteressen immer im Blick haben und bereit sind, sich ständig weiterzuentwickeln und dazuzulernen.

 

Coachingtipp

Orientieren Sie sich an unserem Vorgehen in unserer Beratungspraxis.

Nutzen Sie die Macht der Sprache!

Verwenden Sie immer wieder Signalwörter wie "gelöst", "entwickelt", "abgeschlossen", "umgesetzt", "erfolgreich ausprobiert" oder "initiiert".

 

Für Ihre Bewerbung, Ihre Interviews und Ihre Assessement-Center bei E.ON wünschen wir Ihnen viel Erfolg!

Nutzen Sie für Ihre Vorbereitung auf einzelne Auswahlschritte unsere digitalen Bewerbungshelfer aus dem Downloadbereich und unsere E-Learnings.

Gerne coachen wir Sie auch telefonisch oder bereiten Sie persönlich auf Auswahltage und Assessment-Center vor.