Loyalität: Beispiele, Vorstellungsgespräch, Fragen

Von Püttjer - Schnierda

In vielen Stellenanzeigen wird Loyalität eingefordert.

  • Nutzen Sie unsere Formulierungen, um Ihr loyales Verhalten zu beschreiben.

  • Thematisieren Sie passende Beispiele und Alltagssituationen in Vorstellungsgesprächen.

  • Ergänzen Sie Ihre Fähigkeit, loyal zu handeln, gezielt mit anderen Stärken.

  • Und überlegen Sie sich rechtzeitig Ihre Antworten auf entsprechende Fragen in Bewerbungsgesprächen.

 

loyalitaet

 




Bedeutung: Loyalität

Was ist Loyalität? Wer grundsätzlich zu den Entscheidungen, Zielen und Aktivitäten eines Unternehmens, einer Gruppe oder einer Einzelperson steht, obwohl er im Einzelnen vielleicht nicht gleicher Meinung ist, verhält sich loyal. Es geht insgesamt um gemeinsame Werte und Ziele, die von allen Beteiligten konstruktiv verfolgt werden sollen.

Begriffe und Wörter, die im Zusammenhang mit Loyalität oft verwendet werden, sind Integrität, Vertrauen, Fairness, Verlässlichkeit, Zuverlässigkeit und Verantwortungsgefühl.

 




Bewerbung: Loyales Verhalten formulieren

In vielen Stellenanzeigen für Führungskräfte wird Loyalität als Management-Kompetenz ausdrücklich erwähnt und eingefordert.

Und auch in Arbeitszeugnissen von Führungskräften ist regelmäßig der Satz "Frau XXX verhielt sich dem Unternehmen gegenüber stets loyal" zu finden.

Aber worum geht es bei loyalem Verhalten und Handeln eigentlich im Detail?

 

Wem gegenüber loyal?

Bevor Sie sich überlegen, wie Sie Ihre Integrität, Verlässlichkeit und Loyalität in Job-Interviews zum Ausdruck bringen werden, sollten Sie klären, wem gegenüber Sie sich im Berufsalltag loyal verhalten wollen, können oder sollten.

  • Gegenüber dem Unternehmen insgesamt?

  • Gegenüber dem Managementboard?

  • Oder nur gegenüber dem direkten Vorgesetzten?

  • Gegenüber einzelnen Mitarbeitern, deren Interessen Sie "nach oben" vertreten sollen?

  • Oder stehen Sie loyal zum Team, zur Abteilung, zum Bereich oder zum laufenden Projekt?

  • Gegenüber Kollegen?

  • Oder gegenüber Kunden?

  • Denken Sie auch an die Loyalität gegenüber Ihrem Verantwortungsbereich und Ihren Arbeitsaufgaben?

  • Und sind Sie auch ausreichend loyal gegenüber Ihren eigenen Interessen und Wünschen?

 

Viele Ansatzpunkte

Diese erste Klärung der Adressaten Ihres loyalen Verhaltens ermöglicht es Ihnen, unzählige Ansatzpunkte zu nutzen, um in Vorstellungsgesprächen oder auch in Assessment-Centern glaubwürdige Beispiele zu geben.

Aber Vorsicht, gelegentlich wird auch gefragt, ob Sie sich im Zweifelsfall eher loyal gegenüber dem direkten Vorgesetzten verhalten würden oder gegenüber den Interessen des Unternehmens.

Denn gerade hier treten zahlreiche Konflikte auf, Stichwort "Compliance".

 




Fragen zur Loyalität

Gehen Sie vor Vorstellungsgesprächen noch einmal gründlich alle Anforderungen aus der Stellenanzeige durch. Wenn dort Loyalität erwähnt wird, sollten Sie mit Fragen dieser Art rechnen.

 

Loyalität: Nachgefragt

  1. Wie lösen Sie einen Konflikt auf, wenn Sie anderer Meinung als Ihre Chefin sind?

  2. Können Sie uns dafür bitte ein Beispiel geben?

  3. Wie reagieren Sie, wenn Mitarbeiter sich illoyal gegenüber den Firmeninteressen verhalten?

  4. Wie lässt sich loyales Verhalten von Teams gegenüber dem Unternehmen verbessern?

  5. Stellen Sie sich vor, dass sich eine Mitarbeiterin in einer Kaffeepause abfällig über das Unternehmen geäußert hat. Wie reagieren Sie, wenn Sie davon zufällig erfahren?

  6. Fühlen Sie sich eher gegenüber Ihrem Team oder gegenüber Kunden in der Verantwortung?

  7. Welche Führungswerte sind Ihnen noch wichtig?

  8. Was verstehen Sie unter Loyalität?

 

Übersicht: Vorstellungsgespräche

Mittlerweile gibt es ganz unterschiedliche Arten von Vorstellungsgesprächen. Verdeutlichen Sie Ihre Loyalität am Telefon ebenso wie im persönlichen Job-Interview.

  1. Telefoninterview

  2. Video-Interview

  3. Selbstpräsentation

  4. strukturiertes Job-Interview

  5. kompetenzbasiertes Interview

  6. Fragen im Assessment-Center

  7. Executive-Assessment

  8. eigene Fragen an neue Arbeitgeber

 

 

Überzeugende Antworten

Auf direkte Fragen zu Ihrer Loyalität gegenüber Unternehmensinteressen, Vorgesetzten, Mitarbeitern, Kollegen oder Kunden antworten Sie überzeugend, wenn Sie glaubwürdige Beispiele und Alltagssituationen thematisieren.

Bringen Sie bewusst und gezielt weitere passende kommunikativen und sozialen Kompetenzen ins Vorstellungsgespräch ein.

  1. hohes Verantwortungsbewusstsein

  2. wertschätzende Führung

  3. emotionale Intelligenz

  4. erprobtes Einfühlungsvermögen

  5. bewährte Durchsetzungsstärke

  6. starke Kundenorientierung

  7. notwendige Konfliktfähigkeit

  8. gelebte interkulturelle Kompetenz

  9. zielorientierte Überzeugungskraft

 




Führungskräfte: Integrität und Loyalität

Um anhand praktischer Übungen zu sehen, wie es künftigen oder erfahrenen Führungskräften gelingt, den Ausgleich zwischen loyalem Verhalten gegenüber Mitarbeitern und gegenüber den Unternehmensinteressen zu gestalten, ist in in fast allen Assessment-Centern die Übung "Mitarbeitergespräch" enthalten.

 

Faire Kompromisse

Da wir Top-Manager/-innen und Führungskräfte seit mehr als 25 Jahren auf dieses Auswahlverfahren vorbereiten und hierzu ständig coachen, haben wir 15 anspruchsvolle Szenarien für Mitarbeitergespräche entwickelt, mit denen Sie sich gezielt vorbereiten können.

 

Loyal auftreten

Nutzen Sie zur Vorbereitung auf diese und weitere Übungen unsere digitalen Assessment-Center-Helfer, die direkt aus unserer Coachingpraxis stammen.

 

 

 

 

assessment-center-checkliste

 




Arbeitszeugnis: stets loyal

Da die Formulierung von Arbeitszeugnissen für Führungskräfte ebenfalls zu unserem Arbeitsschwerpunkt gehört, möchten wir an dieser Stelle auch darauf hinweisen, dass in sehr vielen Zeugnissen von Leistungsträgern ausdrücklich die Rede von "Loyalität gegenüber dem Unternehmen" die Rede ist.

 

Vertrauen verdient

Typische Formulierungen lauten hier:

  • "Ihr Verhalten gegenüber der Geschäftsleitung war stets vorbildlich und außerordentlich loyal."

  • "Er genoss unser vollstes Vertrauen und vertrat die Unternehmensinteressen stets hervorragend."

  • "Herr Müller repräsentierte unser Unternehmen gegenüber Schlüsselkunden und Geschäftspartnern stets ausgezeichnet."

 

Warum Sie entsprechende Formulierungen in Ihrem Arbeits- oder Zwischenzeugnis haben sollten, erfahren Sie hier: "vertrat unser Unternehmen stets loyal".

 

arbeitszeugnis-checkliste

 

Profitieren auch Sie von unserer über 25-jährigen Erfahrung in Sachen Bewerbung und Karriere. Wir optimieren professsionell Ihre Anschreiben und CVs und bereiten Sie mit unseren telefonischen und persönlichen Beratungsangeboten passgenau auf Job-Interviews und Executive-Assessments vor.