RWE Assessment-Center: Aufgaben, Test, Fragen

Von Püttjer - Schnierda

Auch RWE setzt nach eigenen Angaben auf "strukturierte Verfahren", um Stärken und Potenziale besser einschätzen zu können.

  • Welche Übungen sollen im RWE-Assessment-Center gelöst werden?

  • Welche speziellen Fragen werden im RWE-Vorstellungsgespräch oft gestellt?

  • Welchen Stärken und Kompetenzen werden eingefordert und müssen im AC und Jobinterview belegt werden?

  • Und welche Testaufgaben werden im RWE-Test oft eingesetzt?

 

rwe-assessment-center

 




Bewerbung bei RWE

Der Konzern RWE ist stark im Wandel und investiert massiv in den Ausbau erneuerbarer Energien und Speichertechnologien.

Im Fokus steht dabei, wirtschaftliches Handeln mit Nachhaltigkeit zu verbinden. Entsprechend lautet der Anspruch der "neuen" RWE: "Our energy for a sustainable life".

Um als Energiekonzern attraktive und innovative Lösungen für Kunden und Partner anzubieten, findet auf vielen Ebenen im Unternehmen ein signifikanter Wandel statt. Benötig werden dafür veränderungsfähige und veränderungbereite Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Offene Stellen werden regelmäßig in diesen Arbeitsfeldern ausgeschrieben:

  • Projektmanagement

  • Erneuerbare Energien

  • Digitaler Bereich

  • Commercial

  • Einkauf

  • Consulting

  • Engineering

  • Handel

  • Portfoliomanagement

  • Kraftwerke

  • Bergbau/Geotechnik

  • Rechtswesen

  • Compliance

  • Trainee-Programme

  • International Graduate Programm

 

1. Online-Bewerbung RWE

Nur in Ausnahmefällen wünscht RWE E-Mail-Bewerbungen. In der Regel soll die Jobbörse verwendet werden (Bewerbungsportal).

Bewerbungen über die Jobbörse sollten nach Unternehmensangaben mindestens folgende Unterlagen beinhalten:

  • Anschreiben

  • Lebenslauf

  • Aktuelles Zeugnis

Zusätzlich können weitere Zeugnisse oder Bescheinigungen über Qualifikationen hochgeladen werden, die RWE eine bessere Einschätzung der individuellen Passung für die jeweils ausgeschriebene Stelle ermöglichen. 

Foto erlaubt: Interessanterweise weist RWE ausdrücklich darauf hin, dass ein Bewerbungsfoto freiwillig beigefügt werden darf und "einen persönlichen Eindruck vermitteln und daher professionell fotografiert sein sollte":

Nicht erwünscht: Zip-Dateien sind ausdrücklich nicht erwünscht und werden daher nicht bearbeitet.

PDF überzeugt: Wenig überraschend werden Bewerbungsunterlagen im pdf-Format bevorzugt.

5 MB: Die Anlagen sollten eine Größe von 5 MB in Summe nicht überschreiten.

Rückmeldung: Nach Eingang der Bewerbungsunterlagen über das Portal der Jobbörse versendet RWE automatisch Eingangsbestätigung per E-Mail. Eine Rückmeldung, also Absage oder Einladung zu einem oft virtuellen ersten Vorstellungsgespräch, erfolgt nach Sichtung und Auswertung der Bewerbungsunterlagen.

 

2. Passgenaues Anschreiben einreichen

Die Diskussion, ob Anschreiben für Bewerbungen weiterhin nötig sind oder mittlerweile doch überflüssig sind, hat auch RWE erreicht.

Der Energiekonzern teilt allerdings explizit mit, dass viele RWE-Recruiter Anschreiben lesen, um mehr darüber zu erfahren, warum es gerade dieser Arbeitgeber sein soll.

Anschreiben und Lebenslauf sollten also idealerweise immer diese Fragen beantworten:

  • Welche Erfahrungen, Kenntnisse und Stärken sind für die Zielposition passend?

  • Aus welchem Grund erfolgt die Bewerbung (Stichwort: Eigenmotivation)?

  • Und warum passt die Bewerberin oder der Bewerber besonders gut zur neuen RWE?

 

Werten Sie daher für Sie spannende und interessante Stellenanzeigen gründlich aus.

Analysieren Sie die Aufgaben, Tätigkeiten, Verantwortungsbereiche ebenso wie die eingeforderten Kenntnisse, Erfahrungen, Stärken und Kompetenzen.

Dabei helfen Ihnen unsere PDF-Checkliste "Stellenanzeigen besser nutzen" und diese speziellen Blogartikel.

 

 

pdf-stellenanzeigen-besser-nutzen

 

 




Fragen im RWE Vorstellungsgespräch

Hat die digitale Bewerbung über die RWE-Jobbörse überzeugt, wird ein Telefon- oder Online-Interview durchgeführt. Oder es erfolgt eine Einladung zu einem persönlichen Vorstellungsgespräch.

So sollten Sie sich vorbereiten, um Ihre Chancen voll auszuschöpfen.

Zahlen und Fakten: Suchen Sie im Internet nach wichtigen Unternehmensdaten und Geschäftsbereichender RWE. Machen Sie sich mit der strategischen Ausrichtung vertraut und reflektieren Sie die Unternehmenswerte, die RWE bei der Zusammenarbeit wichtig sind.

Blick nach vorn: Selbstverständlich sollten aktuelle Entwicklungen im Fachgebiet, aber auch in Energiekonzernen insgesamt benannt werden können.

Meine Aufgaben: Ihre künftigen Aufgaben, Tätigkeiten und Verantwortungsbereiche sind im Vorstellungsgespräch zentral. Fragen wie "Was sind aus Ihrer Sicht die fünf/sieben wichtigsten Aufgaben in der ausgeschriebenen Stelle?" sollten Sie flüssig und sicher beantworten können.

Warum gerade RWE? Obwohl es viele attraktive Arbeitgeber gibt, sollte deutlich werden, warum die Bewerbung gerade bei RWE erfolgt ist. Und warum die eigenen Stärken und sozialen Kompetenzen gleichermaßen zu den neuen Aufgaben und zum Unternehmen passen ("doppelte Passung").

 

1. Warum gerade RWE?

Die Motivation Ihrer Bewerbung kann beispielsweise auf diese Weise detaillierter hinterfragt werden.

 

  1. Warum haben Sie sich bei uns beworben?

  2. Erzählen Sie etwas über sich!

  3. Warum wollen Sie unbedingt bei uns arbeiten?

  4. Warum haben Sie sich für gerade diesen Beruf entschieden?

  5. Warum sollten wir Sie gerade Sie einstellen?

 

2. Kennen Sie Ihre Stärken und Schwächen?

Immer wieder betont RWE, dass sie Bewerberinnen und Bewerber suchen, die sowohl ihre Stärken kennen, aber auch um ihre Grenzen ("Schwächen") wissen.

Belegen Sie mit guten Beispielen, dass Sie lernbereit, verantwortungsvoll, zuverlässig, teamfähig und lösungsorientiert sind.

Da sich RWE in einem fordernden Wandel befindet, sollten gerade Führungskräfte, Fachkräfte und Bewerber für die Trainee-Programme ihre geistige Flexibilität, ihre Veränderungsbereitschaft, ihre Innovationskompetenz und ihre Service- und Kundenorientierung hervorheben (Selbstreflexion: 99 Fragen).

 

Coachingtipp

Weiter unten in diesem Artikel haben wir zahlreiche Stärken und Kompetenzen für Sie aufgelistet.

Entdecken und benennen Sie Ihre individuellen Stärken. Und überlegen Sie sich passende Beispiele dafür.

 

  1. Wo sehen Sie Ihre Stärken?

  2. Und wo Ihre Schwächen?

  3. Was unterscheidet Sie von anderen Bewerberinnen und Bewerbern?

  4. Warum wollen Sie im Vertrieb arbeiten?

  5. Warum wollen Sie Führungskraft werden?

  6. Welche Stärken und Kompetenzen zeichnen Sie als Führungskraft aus?

 




Assessment-Center: RWE

Der beeindruckende Veränderungsprozess, dem sich RWE aktuell stellt, findet seinen Niederschlag auch in den eingesetzten Personalauswahlverfahren und Personalentwicklungsverfahren.

Im Assessment-Center überzeugen die Kandidatinnen und Kandidaten, die wissen, was ihnen wichtig ist und was sie auszeichnet.

Dabei erwartet RWE sowohl im AC als auch im Job-Interview konkrete Beispiele, die die Gründe, Motive und Lernerfahrungen des bisherigen Werdegangs nachvollziehbar und glaubwürdig belegen.

 

  1. kompetenzbasiertes Interview

  2. Telefoninterview

  3. Video-Interview

  4. Selbstpräsentation

  5. 10 häufigste Fragen im Vorstellungsgespräch

  6. eigene Fragen an neue Arbeitgeber

 

 

vorstellungsgespraech-checkliste

 

Numercial Online Test

Testverfahren wie ein Numercial Online Test werden dem AC häufig vorgeschaltet.

Überprüft werden hier kognitive Fähigkeiten wie das numerische oder logische Denken. Im Fokus steht der Umgang mit Zahlen.

Es erwarten Sie Fragen zum logischen Denken und zum Schlussfolgern aus vorgegebenen Aufgaben, Szenarien oder Bedingungen.

 

Assessment-Center: persönlich

RWE nimmt sich viel Zeit, um Bewerberinnen und Bewerber im persönlichen Assessment-Center strukturiert und intensiv kennenzulernen.

Wer sich auf das IT Graduate Programm bewirbt und zum AC eingeladen wird, kann daher mit einem zweitägigen Auswahltest rechnen. Diese zeitlichen und finanziellen Aufwand betreiben nur noch sehr wenige Unternehmen.

Die eingesetzten AC-Aufgaben variieren selbstverständlich je nach angestrebter fachlicher Position und nach Hierarchiestufe.

Grundsätzlich sollten Führungskräfte und Führungsnachwuchskräfte klar erkennen lassen, dass sie komplexe Szenarien, Aufgaben und Fragestellungen detailliert und strukturiert erfassen, Konsequenzen ihrer Entscheidungen bedenken und ihre Entscheidungsempfehlungen nachvollziehbar begründen können.

 

 

assessment-center-checkliste

 

 




Die "neue RWE": Neue Stärken gesucht

International und national stellen sich immer mehr Energieunternehmen neu auf, dazu gehört auch RWE.

Da die Arbeit in Projektgruppen zunimmt, Lösungsorientierung ebenso im Vordergrund steht wie Ergebnisorientierung und diverse Teams immer häufiger eingesetzt werden, spielen diese "neue Stärken" bei der "neuen RWE" eine große Rolle.

Stärken erfassen: Arbeiten Sie anhand der Unternehmenswerte, der Unternehmensstrategie und der jeweiligen Stellenausschreibung detailliert heraus, welche Stärken, persönlichen Fähigkeiten, Soft-Skills, Eigenschaften oder auch Kompetenzen im Bewerbungsverfahren gefragt sind.

Stärken belegen: Überlegen Sie sich dann,

  • Welche Stärken zeichnen mich aus?

  • Welche passen meiner Ansicht nach ideal zur ausgeschriebenen Stelle?

  • Und welche Stärken und Kompetenzen sind RWE in der jeweiligen Zielposition besonders wichtig?

 

Hilfreich sind plausible und passende Beispiele aus Ihrem beruflichen Werdegang.

Weisen Sie darauf hin, auf welche Weise RWE von Ihren Fachkenntnissen, Ihren Erfahrungen und insbesondere auch Ihren Stärken profitieren wird.

Welche Stärken zeichen Sie aus? Und passen auch noch gut zum Wunscharbeitgeber?

 

  1. Innovationskultur

  2. interkulturelle Kompetenz

  3. Prozessmanagement

  4. effizientes Delegieren

  5. Gestaltungswille

  6. Umsetzungsstärke

  7. Veränderungsbereitschaft

  8. Kundenorientierung

  9. Vertriebsaffinität

  10. analytisches Denken

  11. komplexes Denken

  12. strategisches Denken

  13. unternehmerisches Denken

  14. Begeisterungsfähigkeit

  15. Durchsetzungsstärke

  16. Hands-on-Mentalität

 




Gesucht: Innovativ, flexibel, tatkräftig

Verdeutlichen Sie Ihre Passung zum Unternehmen und Ihre Stärken in Telefon-, Video- und Online-Interviews, in persönlichen Gesprächen und in Assessment-Centern.

Aber auch Ihr Anschreiben und Ihr Lebenslauf sollten von Anfang an erkennen lassen, dass Sie flexibel, lernbereit und tatkräftig sind und im Arbeitsalltag zielgerichtet auf Ergebnisse, Lösungen und Resulate hinarbeiten.

 

Coachingtipp

Machen Sie es wie unsere Coachingkunden, nutzen Sie die "Psychologie der Bewerbungssprache".

Verwenden Sie wirksame Signalwörter wie "gelöst", "entwickelt", "begeistert", "umgesetzt", "erfolgreich ausprobiert" oder "initiiert".

 

Für Ihre Bewerbung, Ihre Interviews und Ihre Assessement-Center bei RWE wünschen wir Ihnen viel Erfolg!

Nutzen Sie unsere digitalen Bewerbungshelfer aus dem Downloadbereich und unsere E-Learnings.

Gerne coachen wir Sie auch telefonisch oder bereiten Sie persönlich auf Auswahltage und Assessment-Center vor.