Führungsqualitäten: Test, Beispiele, beschreiben, ausbauen

Wir erläutern Ihnen, was unter Führungsqualitäten im Detail zu verstehen ist.

  • Nutzen Sie unsere Testfragen zur Einschätzung Ihrer Führungskompetenz.

  • Lassen Sie sich von unseren Beispielen inspirieren, um Ihre Führungsstärken aussagekräftig zu beschreiben.

  • Werfen Sie einen Blick in unsere Liste mit 25 Führungsqualitäten, um zu erfahren, wo und wie Sie sich verbessern können.

  • Und informieren Sie sich über kompetenzbasierte Interviews und Executive-Assessments, die eingesetzt werden, um Management-Kompetenzen zu erfassen.

 

fuehrungsqualitaeten-test-beispiele

 




Was sind Führungsqualitäten?

Definition: Unter Führungsqualitäten wird eine Summe von Fähigkeiten und Kompetenzen verstanden, die Führungskräften dabei hilft, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter unterstützend und zielorientiert zu führen.

Zeitgemäße Führungsqualitäten helfen Teams dabei, definierte Projekt-, Abteilungs-, Bereichs- oder Unternehmensziele selbstorganisiert zu erreichen. Daher sind Führungswerte wie gegenseitiges Vertrauen, transparente Kommunikation, gelebte Fehlerkultur und konstruktives Feedback unverzichtbar.

 




Test: Fragen zu Ihren Führungsqualitäten

Führungsqualitäten spielen in der Personalauswahl (Stellenbesetzung mit externen Führungskräften oder interner Aufstieg) eine ebenso große Rolle wie in der Personalentwicklung (Entwicklung und Ausbau von Management-Kompetenzen).

In strukturierten Interviews werden erfahrenen Führungskräften und Nachwuchskräften zahlreiche Fragen zu ihrem Führungsstil, ihren Führungswerten und einzelnen Führungskompetenzen gestellt.

 

fuehrungsqualitaeten-fragen

 

Test: Führungsqualitäten

  1. Welche Führungswerte halten Sie für wichtig?

  2. Was verstehen Sie unter zeitgemäßer Führung?

  3. Welche Methoden der agilen Führung nutzen Sie?

  4. Inwieweit hat sich Ihr aktueller Führungsstil seit der vorhergehenden Position verändert?

  5. Wie erarbeiten Sie sich bei Ihren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern Vertrauen?

  6. Was bedeutet wertschätzende Führung für Sie?

  7. Wie delegieren Sie in strategischen Projekten Verantwortung?

  8. Über welche Führungsqualitäten sollten Top-Manager/-innen verfügen?

  9. Wie stellen Sie bei Ihrer Führungsmannschaft eine hohe Führungsqualität sicher?

  10. Welche Führungskompetenzen sind Ihnen wichtig, wenn Sie neue Führungskräfte suchen?

 

Kompetenzbasierte Interviews

Wenn es um die Besetzung von Führungspositionen geht, werden von den Unternehmen immer häufiger externe Personalberatungen beauftragt.

Unstrukturierte Vorstellungsgespräche, die mehr auf den persönlichen Erfahrungen und Vorlieben der Fragesteller beruhen, werden durch kompetenzbasierte Interviews abgelöst.

Bewerberinnen und Bewerber müssen sehr viele Fragen beantworten ("Fragenkataloge"), die sich auf vorab definierte Kompetenzen beziehen, die für die Zielposition von Belang sind.

Eine Auswahl von 25 wichtigen und nachgefragten Management-Kompetenzen haben wir für Sie weiter unten zusammengestellt.

 

Development-Center

Auch in Development-Centern geht es um die Überprüfung von Führungsqualitäten. Allerdings steht hier mehr die Entwicklung im Vordergrund.

Zunächst soll hier das grundsätzliche Führungspotenzial von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern erkannt werden.

Insbesondere Konzerne setzen auf ein gezieltes Talent-Management und verwenden daher häufig Development-Center. Es geht darum, Potenzialträger zu erkennen, zu entwickeln, zu fördern und zu binden.

 

Executive-Assessments

Wenn es um die Führungsqualitäten von Leistungsträgern geht, kommen Executive-Assessments zum Einsatz.

Auch wenn es keine standardisierten Assessment-Center für CEO, CFO, CIO, Head of, Geschäftsführerinnen oder Bereichsleiter gibt, werden bestimmte Übungen, Aufgaben und Tests regelmäßig eingesetzt.

Inhaltlich erwarten Führungskräfte der mittleren und oberen Ebene in Executive-Assessments beispielsweise

  • strukturierte Interviews,

  • Tests (psychometrische Verfahren, Persönlichkeitstests),

  • Unternehmens-Fallstudien,

  • Ergebnispräsentationen (Management-Präsentation),

  • Management-Situationen (Leader of Leader, Mitarbeitergespräche, Kollegengespräche, Verhandlungen, Reklamationen von Schlüsselkunden)

  • biografische Präsentationen des beruflichen Werdegangs (Selbstpräsentation).

 

 




Beispiele: Beschreiben Sie Ihre Führungsqualitäten

Wenn Sie in kompetenzbasierten Interviews, in Development-Centern, Management-Audits, Executive-Centern oder Assessment-Centern Ihre Führungsqualitäten beispielhaft beschreiben sollen, ist es sinnvoll, einzelne Kompetenzen detaillierter zu erläutern.

Orientieren Sie sich an diesen drei Beispielen für "positive Risikobereitschaft", "agile Führung" und "strategisches Denken":

 

1. Beispiel: Positive Risikobereitschaft

Verdeutlichen Sie Ihre positive Risikobereitschaft als Führungskraft, indem Sie ein Beispiel aus Ihrer Berufspraxis geben. Erklären Sie, wie Sie ein Risiko adäquat eingeschätzt, Chancen genutzt und Widerstände ausgeräumt haben.

Machen Sie klar, dass Sie notwendige Entscheidungen treffen, Risiken und Chancen abwägen und so Zukunft gestalten können.

 

2. Beispiel: Agile Führung

Agile Unternehmen gelten als flexibler und veränderungsfähiger. Verweisen Sie darauf, wie Sie mit dem "Prinzip Ergebnisorientierung" Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter als gestaltende Akteure sinnvoll eingebunden haben.

Hier sollten Sie auch agile Tools erwähnen, beispielsweise Use-Cases, Daily-Standup-Meetings, Task Boards oder Definition of Done-Meetings.

 

3. Beispiel: Strategisches Denken

Eine unverzichtbare Führungsqualität ist auch weiterhin das strategische Denken und Handeln. Geben Sie ein Beispiel dafür, wie Sie eine Abteilungs-, Bereichs- oder Unternehmensstrategie definiert, optimiert und umgesetzt haben.

Besonders gefragt ist hier die Fähigkeit, komplexe Situationen strukturiert zu erfassen und daraus klare Zielvorgaben abzuleiten ("SMART").

 

Weitere Beispiele

Nützliche Erfolgsbeispiele haben wir in unseren E-Learnings-Vorstellungsgespräch für Sie zusammengestellt. Die E-Learnings, und damit auch die Beispiele und Formulierungen, beziehen sich auf spezielle Berufsfelder und Hierarchiestufen.

 

Vorstellungsgespräch Führungskraft: 60 zentrale Fragen, Hintergründe und Antworten

 

 




Liste: Führungsqualitäten

Die hier aufgelisteten Führungsqualitäten werden in Stellenausschreibungen, Anforderungsprofilen, Fachbeiträgen und Studien häufig erwähnt.

 

fuehrungsqualitaeten-liste

 

Grundsätzlich sollte bei den Führungsqualitäten das jeweilige Unternehmen mit seiner Unternehmenskultur ebenso berücksichtigt werden, wie die Anforderungen an die spezielle Führungsposition.

  1. agile Führung

  2. strategisches Denken

  3. analytisches Denken

  4. komplexes Denken

  5. unternehmerisches Denken

  6. Konfliktfähigkeit

  7. zügiges Entscheiden

  8. Kundenorientierung

  9. wertschätzende Führung

  10. interkulturelle Kompetenz

  11. reflektiertes Konfliktverhalten

  12. motivierende Ansprache

  13. Delegieren von Verantwortung

  14. konsequente Ergebnisorientierung

  15. Hands-on-Mentalität

  16. Fördern von Veränderungen

  17. Erlauben von Fehlern: Fehlerkultur

  18. konstruktives Kritisieren

  19. ausgeprägte Selbstdisziplin

  20. proaktives Denken und Handeln: Eigeninitiative

  21. zielorientierte Überzeugungskraft

  22. Begeisterungsfähigkeit

  23. souveränes Auftreten

  24. positive Risikobereitschaft

  25. digital Leadership

 




Verbessern: So Führungsqualitäten entwickeln

Es gibt viele Wege und Ansatzpunkte, um die eigene Führungsqualität zu verbessern.

Schon in diesem Moment tun Sie etwas für Ihre Führungskompetenz. Schließlich beschäftigen Sie sich intensiv damit, welche Management-Kompetenzen im Detail zur Führungsqualität gehören. Und was Sie tun können, um einzelne Kompetenzen auszubauen.

 

Führungsqualität verbessern

Diese fünf Ansätze und Perspektiven halten wir für hilfreich, wenn es um den Ausbau von Führungskompetenzen geht.

  1. Wählen Sie einen stärkenorientierten Ansatz und bauen Sie einzelne Führungskompetenzen so aus, dass Sie darin nicht "bloß gut", sondern "sehr gut" oder "sogar exzellent" werden.

  2. Nehmen Sie eine schwächenorientierte Perspektive ein und arbeiten Sie an Defiziten, Grenzen und Schwächen.

  3. Entscheiden Sie sich für eine karriereorientierte Perspektive und überlegen Sie unter Karrieregesichtspunkten, welche Anforderungen mit künftigen Zielpositionen verbunden sind.

  4. Nehmen Sie einen mitarbeiterorientierten Blick ein und bauen Sie bei sich die Kompetenzen aus, die wichtig sind, um Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu begeistern, zu fördern und zu entwickeln.

  5. Fokussieren Sie auf einen innovationsorientierten Ansatz und verbessern Sie Kompetenzen wie "digital Leadership", "agile Führung" oder "Innovationskompetenz".

 




Selbstreflexion: Besser führen, mehr Qualität

Gute Führungskräfte bleiben nicht stehen und ruhen sich auf einmal Erreichtem aus. Reflektieren auch Sie Ihre Führungsqualitäten regelmäßig und gezielt.

Eine bewusste Selbstreflexion bringt Sie im Berufs- und im Privatleben weiter.

 

Qualitätsverbesserung

Fragen dieser Art helfen Ihnen beim Ausbau Ihrer Führungskompetenz.

  • Stimmung: Ist die Atmosphäre in meinem Team grundsätzlich optimistisch und konstruktiv?

  • Anerkennung: Sind meine Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Meinung, dass sie ausreichend Anerkennung bekommen?

  • Innovationskultur: Kommen die Teammitglieder mit neuen Ideen, Verbesserungsvorschlägen und Veränderungswünschen direkt zu mir?

  • Fehlerkultur: Werden mir fehlerhafte Entwicklungen und Probleme zeitnah mitgeteilt?

  • Teamspirit: Kann ich mich auf meine Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in fordernden Situationen verlassen?

  • Feedback: Gebe ich ausreichend positives Feedback?

  • Respektiert: Wie reagieren einzelne Mitarbeiter, wenn ich Vorschläge mache?

  • Selbstkritik: Kann ich Kritik von meinem Team annehmen?

  • Vorbild: Wünschen Mitarbeiterinnen oder Mitarbeiter von mir gelegentlich einen privaten Rat?

  • Nähe: Kenne ich private Interessen, Hobbys und Freizeitaktivitäten meiner Mitarbeiter?

  • Entwicklung: Gibt es Workshops, Fortbildungen und Seminare, die sich einzelne Mitarbeiter sehr wünschen?

  • Handlungsnotwendigkeiten: Wie erkennt mein Team, dass ich nicht zufrieden bin und mir Änderungen wünsche?

  • Wertschätzung: Und wie weiß mein Team, dass ich zufrieden mit den gezeigten Leistungen bin?

 

Coaching

Gerne unterstützen wir auch Sie mit unseren individuellen Coachingangeboten, damit Sie Ihre Führungsqualiten in kompetenzbasierten Interview und Assessment-Centern glaubwürdig verdeutlichen. Rufen Sie uns an.

 

Christian Püttjer & Uwe Schnierda twitter: karrierecoaches 

foto: © rawpixel on Unsplash.com