Introvertierte Führungskräfte ▷Was sie BESSER können!

Von Püttjer - Schnierda
  • Introvertierte Führungskräfte: erfolgreicher?

  • Oder distanzierte Einzelgänger ohne Teamgeist?

  • Psychologie der Extraversion und Intraversion

  • Selbstreflexion: 20 Fragen an introvertierte Manager/-innen ✔

  • EXTRA: Psychotests für Intros

 

introviertierte-fuehrungskraefte

 




Introvertierte Führungskraft und BIG FIVE der Persönlichkeit

Ja, es gibt introvertierte Führungskräfte, die außerordentlich erfolgreich sind.

Und ja, die sogenannten "Intros" fühlen, denken und handeln häufiger anders als ihr vermeintlicher Gegenpol: Die "Extros", also extrovertierte Führungskräfte.

Allerdings kranken viele populäre Artikel im Internet daran, dass sie das wichtige Themen "Eigenschaften und Stärken von introvertierten Menschen", viel zu oberflächlich abhandeln.

 

Introvertierte Führungskraft: Merkmale und Eigenschaften (angeblich)

  1. Introvertierte Führungskräfte sind nicht teamfähig.

  2. Intros sind linkisch im persönlichen Auftreten.

  3. Introvertierte Menschen sind schüchtern.

  4. Sie sind auch weniger anstrengend als extrovertierte.

  5. Gelten aber als humorloser.

  6. Introvertierte Vorgesetzte sind zugänglicher.

  7. Und kommunizieren effektiver.

  8. Introvertierte Führungskräfte sind offener für die Ideen von Teammitgliedern.

  9. Auf lange Sicht sind Teams mit introvertierten Chefinnen produktiver und innovativer.

 

Psychologie: Introvertierte Menschen

Im Gegensatz zu bloggenden "Experten" im Internet reduzieren Persönlichkeitspsychologen nicht ausschließlich auf den einen Gegensatz "introvertiert-extrovertiert".

Stattdessen nutzen sie das Big Five Modell – mit den fünf Faktoren Offenheit, Gewissenhaftigkeit, Extraversion, Verträglichkeit, emotionale Stabilität –, um die Persönlichkeit von Menschen präzise zu erfassen und zu beschreiben.

Auch für Menschen mit Führungspotenzial ist der Erkenntnisgewinn mit dem "Fünf Faktoren"- Persönlichkeitsmodell weitaus aussagekräftiger.

 

In der zeitgemäßen Psychologie werden die umgangssprachlich viel genutzten und fast schon unendlich möglichen Eigenschaften und Fähigkeiten zur Beschreibung von Menschen komprimiert.

Und stattdessen "nur" mit diesen fünf zentralen Merkmalen beschrieben: Big Five - Persönlichkeitstest.

 

Persönlichkeit: Fünf zentrale Merkmale

  1. Extraversion (kontaktstark, begeisternd)

  2. Offenheit für Erfahrungen (aufgeschlossen, innovativ)

  3. Verträglichkeit (kooperativ, teamfähig)

  4. Gewissenhaftigkeit (zuverlässig, organisiert)

  5. emotionale Instabilität ("Neurotizismus").

 

Der außerordentliche Vorteil des Big Five Persönlichkeitstests liegt darin, dass die fünf wesentlichen Persönlichkeitsmerkmale in differenzierter Ausprägung erfasst werden.

Das unpräzise, naive und klischehafte Entweder-oder-Denken wird so vermieden.

 

Beispiel: Selbsteinschätzungen wie "Ich bin teamfähig" oder "Ich bin kein teamfähiger Mensch" gibt es hier nicht.

Jeder der fünf Faktoren wird im Test wiederum in fünf Abstufungen erfasst. Und dann mit den anderen abgestuft erfassten Faktoren kombiniert.

So ergibt sich die sehr große Menge von 3125 Varianten der Persönlichkeit.

 

alle-fuehrunsgkraefte-vorlagen

 




Intros versus Extros

Wenn Sie Ihre individuellen Talente, Vorzüge und Kernkompetenzen besser verstehen wollen, ist die eingeengte Perspektive "introverierte oder extrovertierte Führungskraft" sehr problematisch.

Schauen Sie bitte noch einmal kurz auf die fünf Merkmale des Big Five Persönlichkeitstests.

Danach gibt es durchaus Führungskräfte, die stärker zur Introvertiertheit neigen, sich aber dennoch in sozialen Gruppen, also Teams wohlfühlen.

Manche eher introvertierte Menschen haben eventuell Schwierigkeiten damit, wirklich offen für neue Erfahrungen zu sein.

Andere Intros schätzen Innovationen dagegen außerordentlich.

 

Parken Männer besser ein?

Damit sollte unser Erkenntnisgewinn für Sie deutlich geworden sein.

Als erfahrene und professionell ausgebildete Coaches von Führungskräften halten wir nichts von Internet-Thesen dieser Art.

  • "Männer parken besser als Frauen ein."

  • "Menschen aus Brasilien können grundsätzlich besser tanzen."

  • "Introvertierte Führungskräfte sind erfolgreicher."

 




DAS können introvertierte Führungskräfte BESSER

Sie wollen den selbstverständlich vorhandenen Unterschieden innerhalb der vielfältigen Gruppe von Führungskräften genauer auf die Spur kommen?

Dann helfen Ihnen die differenzierten Beschreibungen und Einschätzungen des Big Five Tests.

Auch Sie selbst werden sich vermutlich häufiger fragen:

 

1. Extraversion (und Introversion)

Extraversion: aktiv, begeisternd, sucht Kontakt zu anderen, handelt und entscheidet spontan, durchsetzungsfähig

Introversion: ruhig, gern allein, inneres Erleben im Vordergrund, wirkt distanziert

 

2. Offenheit

hohe Offenheit: neugierig, sucht Abwechslung, kreativ und fantasievoll, mag Aufregung

niedrige Offenheit: vorsichtig, abwartend, konventionell, einseitig interessiert, lässt gern alles so, wie es ist

 

3. Gewissenhaftigkeit

starke Gewissenhaftigkeit: perfektionistisch, planend, organisiert, zuverlässig, verantwortungsvoll, sorgfältig, diszipliniert

schwache Gewissenhaftigkeit: nachlässig, sprunghaft, unvorsichtig, leichtsinnig, ohne Ehrgeiz

 

4. Verträglichkeit

ausgeprägte soziale Verträglichkeit: freundlich, harmonieorientiert, hilfsbereit, einfühlsam, kooperativ

schwache soziale Verträglichkeit: schroff, kalt, streitbar, egozentrisch, wenig entgegenkommend, undankbar

 

5. Emotionale Stabilität (und Instabilität)

schwacher Neurotizismus (emotional stabil): belastbar, stressresistent, in sich ruhend, optimistisch, selbstsicher

ausgeprägter Neurotizismus (emotional instabil): ängstlich, nervös, labil, sorgenvoll, Selbstmitleid, schnell gekränkt

 

Introvertiere Manager/-innen: Bitte differenzieren!

Mittelbereich: Bitte berücksichtigen Sie immer: Es existiert ein Mittelbereich von nicht eindeutig extravertierten oder introvertierten Menschen.

Gemäßigt: Denn es gibt viele Menschen mit gemäßigten Neigungen und Ausprägungen, bezogen auf alle fünf Persönlichkeitsfaktoren.

Wechselhaft: Und auch Menschen mit erkennbar wechselhaften introvertierten und extravertierten Neigungen.

 

Das aufgeführte Statement "Das können introvertierte Führungskräfte besser!" lässt sich also nur ganz invididuell beantworten.

Und keinesfalls pauschal, im Sinne von "So sind Intros eben!".

 




FRAGEN an introvertierte Führungskräfte

Reflektieren Sie Ihre Persönlichkeit als Führungskraft.

Und beziehen Sie dabei Ihre introvertierte Neigung selbstverständlich gründlich mit ein.

Aber auch Ihre zuverlässige Arbeitsweise, Ihre Offenheit für kreative Lösungswege, Ihre Kooperationsbereitschaft im Team und Ihre Stressresisstenz.

 

Introvertierte Führungskräfte: Fragen zur Selbstreflexion

  1. Wie würden meine Freunde mich beschreiben?

  2. Was macht mich besonders?

  3. Was tue ich beruflich am liebsten?

  4. Und welche Aufgaben gefallen mir am wenigsten?

  5. Wie gehe ich mit Veränderungen um?

  6. Kann ich mich mit drei Worten selbst beschreiben?

  7. Was erwarte ich von meinem Arbeitgeber?

  8. Was ist mir bei der Arbeit wichtig?

  9. Welche beruflichen Ziele habe ich?

  10. Warum habe ich mich für gerade diesen Beruf entschieden?

  11. Was war mein größter Fehler und was habe ich daraus gelernt?

  12. Was erwarte ich von Vorgesetzten?

  13. Wie gehe ich mit schwierigen Kollegen um?

  14. Wie äußere ich konstruktive Kritik?

  15. Wie beschreibe ich meinen Arbeitsstil?

  16. Was macht mich wütend? Und regt mich auf?

  17. Warum will ich Führungskraft werden?

  18. Welche Soft Skills und Stärken zeichnen mich als Führungskraft aus?

  19. Mit welchem Führungsstil arbeite ich?

  20. Was motiviert mich?

  21. Fragen zur Persönlichkeit: 40 harte

 

pdf-selbstpraesentation-alle-muster

 

 




PSYCHOTESTS für Führungskräfte

Unprofessionell geführte Vorstellungsgespräche mit Führungskräften der unteren, mittleren oder gar höchsten Managementebene kommen glücklicherweise immer seltener vor.

Unternehmen, Organisationen und der öffentliche Dienst setzen bei der Auswahl von Managerinnen und Managern deutlich häufiger kompetenzbasierte Interviews ein.

Und führen Assessment-Center mit praktischen Übungen durch.

 

Übersicht: Führungsstärken im Test

  1. strukturiertes Job-Interview

  2. Video-Interview

  3. Telefoninterview

  4. Selbstpräsentation ("Elevator-Pitch")

  5. Fragen im Assessment-Center

  6. Executive-Assessment

 

pdf-assessment-center-alle-muster

 

Überlegen Sie sich auch als Führungskraft mit stärkerer Neigung zur Introversion konkrete Beispiele aus Ihrem Führungsalltag, die Ihre Führungsqualitäten in Aktion verdeutlichen.

Denn letztlich geht es in Personalauswahlverfahren ja nicht um die Frage, wie Sie Ihre Persönlichkeit mögichst exakt oder gar wissenschaftlich beschreiben.

Sondern darum, welche Ergebnisse, Resultate und Erfolge Sie als individuelle Führungskraft bisher erreicht haben. Und auch in Zukunft erreichen werden.

 

Meine Führungsqualitäten?

 

alle-fuehrunsgkraefte-vorlagen

 

Für Ihre Selbstreflexion und Ihre Bewerbungen und Job-Interviews als introvertiert ausgerichtete Führungskraft wünschen wir Ihnen viel Erfolg!

Nutzen Sie unsere digitalen Bewerbungshelfer aus dem Downloadbereich und unsere E-Learnings.

Gerne coachen wir Sie auch telefonisch, mittels Video-Zoom oder bereiten Sie persönlich auf Vorstellungsgespräche vor.