Umsetzungskompetenz stärken: 10 Beispiele, trainieren, Ergebnisse

Von Püttjer - Schnierda

Umsetzungskompetenz ist insbesondere für Führungskräfte eine Schlüsselkompetenz.

  • Aber was ist Umsetzungsstärke eigentlich genau?

  • Wie lässt sich Umsetzungskraft entwickeln und verbessern?

  • Und was zeichnet umsetzungskompetente Manager/-innen aus?

 

umsetzungskompetenz

 




Was ist Umsetzungskompetenz?

Definition: Umsetzungskompetenz ist die Fähigkeit, Strategien, Ideen, Vorstellungen und Ziele in Ergebnisse, Resultate und Erfolge umzusetzen.

Oft ist auch die Rede von

 




Beispiele: Umsetzungskompetenz

Top-Manager/-innen und Führungskräfte, die über eine ausgeprägte Umsetzungskompetenz und Willenskraft verfügen, sich beispielhaft so charakterisieren.

  1. Strategien werden in operative Teilschritte zerlegt und Schritt für Schritt verfolgt und umgesetzt.

  2. Probleme, Hindernisse und Schwierigkeiten werden präzise analysiert.

  3. Neue Methoden werden eingesetzt.

  4. Beim Ausprobieren von neuen Vorgehensweisen wird mit Fehlern konstruktiv umgegangen.

  5. Eingefahrene Arbeitsprozesse werden hinterfragt.

  6. Komplexe Zusammenhänge werden berücksichtigt.

  7. Konsequenzen von Entscheidungen werden sorgfältig abgewogen.

  8. Bei unsicherer Datenlagen und unvollständigen Informationen werden zügig vorläufige Entscheidungen getroffen.

  9. Prozesse werden abteilungs- und bereichsübergreifend analysiert und optimiert.

  10. Ergebnisse und Erfolge werden gemeinsam mit dem Team gefeiert und dienen als Ansporn für künftige Herausforderungen.

 




Trainieren: Umsetzungskompetenz entwickeln und verbessern

Wenn Sie konsequenter auf Ergebnisse hinarbeiten möchten, sollten Sie Ihre Umsetzungsstärke entwickeln und verbessern.

Es gibt dafür zahlreiche Ansatzpunkte.

Machen Sie es wie andere erfolgreiche Projektleiterinnen, Teamleiter, Projektmanagerinnen, Abteilungsleiter, Head of oder CEO: Nehmen Sie die Fähigkeiten, Stärken und Kompetenzen in den Fokus, die Ihnen beim Umsetzen Ihrer Ideen und Strategien helfen.

Trainieren Sie effektiver zu delegieren, analytischer zu planen oder zügiger zu entscheiden.

 

Effizienter delegieren

Welche der folgenden Fähigkeiten wird Ihnen dabei helfen, Ihre Umsetzungskompetenz zu verbessern?

  1. effizienter Delegieren

  2. analytisches Denken

  3. strategisches Denken

  4. komplexes Denken

  5. unternehmerisches Denken

  6. zügiges Entscheiden

  7. konsequente Ergebnisorientierung

  8. Fehlerkultur vorleben

  9. Innovationskompetenz

  10. Prozessmanagement

 

Besser und mehr umsetzen

Entwickeln Sie Ihre Umsetzungsstärke, indem Sie

  • To-do-Listen zu Handlungsnotwendigkeiten erstellen,

  • eine gelassen optimistische Haltung einnehmen,

  • Fehler bei der Zielerreichung einplanen und als Feedbackinstrument nutzen,

  • sich von Zwischenergebnissen anspornen lassen,

  • bei Bedarf fachliche Unterstützung rechtzeitig einfordern,

  • konsequent verschiedene Perspektiven einnehmen und

  • zu erreichende Ziele und Ergebnisse vom Ende her denken.

 




Bewerbung als Führungskraft: Umsetzungsstark

Wenn Sie sich Headhuntern oder neuen Arbeitgebern als Führungskraft vorstellen, sollten Ihr Anschreiben und Ihr Lebenslauf klar erkennen lassen, dass Sie konsequent auf anvisierte Ziele zusteuern.

Verweisen Sie auf Projekterfolge, Restrukturierungen, Prozessverbesserungen, Kostensenkungen, strategische Kooperationen oder bereichsübergreifendes Arbeiten. Anregungen dafür liefern Ihnen unsere Downloads Anschreiben oder Lebenslauf für Führungskräfte.

Bereiten Sie passende Beispiele aus Ihrem Arbeitsalltag vor, damit Sie in strukturierten oder kompetenzbasierten Jobinterviews mit Ihren Antworten überzeugen. Sprechen Sie von Erfolgen, aber auch von Ihrem methodischen Vorgehen und Ihren kommunikativen Stärken.

  1. strukturiertes Job-Interview

  2. kompetenzbasiertes Interview

  3. Vorstellungsgespräch Führungskraft

  4. Selbstpräsentation

  5. eigene Fragen an neue Arbeitgeber

  6. Assessment-Center

  7. Executive-Assessment

 

 

Um hier mit Ihren Antworten zu überzeugen, empfehlen wir Ihnen E-Learnings Vorstellungsgespräch für Führungskräfte.

 




Ideen umsetzen: Mit kommunikativen Skills

Ihre Kommunikationssstärke ist unverzichtbar, um Ideen, Pläne, Konzepte, Vorstellungen, Strategien und Ziele umzusetzen.

Im Detail zählen viele unterschiedliche (Teil-)Stärken zu Ihrer kommunikativen Kompetenz als Führungskraft.

  1. Überzeugungskraft

  2. Begeisterungsfähigkeit

  3. souveränes Auftreten

  4. Kundenorientierung

  5. interkulturelle Kompetenz

  6. Konfliktfähigkeit

  7. konstruktives Kritisieren

  8. Durchsetzungsstärke

  9. Loyalität

  10. Führungskompetenz

 

pdf-selbstpraesentation

 

Fragen zu Ihrer Umsetzungsstärke

  1. Wie planen und realisieren Sie Strategien?

  2. Wie operationalisieren Sie Ziele?

  3. Welche neue Arbeitsmethoden haben Sie in den letzten zwei Jahren ausprobiert?

  4. Wie motivieren Sie sich nach Rückschlägen?

  5. Wie binden Sie neue Teammitglieder ein?

  6. Wie erarbeiten Sie sich das Vertrauen Ihrer Kolleginnen und Kollegen?

  7. Wie motivieren Sie Freelancer, um Projektziele zu erreichen?

  8. Welches Vorgehen nutzen Sie, damit Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter schneller von sich aus mitteilen, wenn es Probleme, Hindernissen und Schwierigkeiten gibt?

 




Ergebnisse brauchen Führungsstärke

Um Ihre Ergebnis- und Umsetzungsorientierung zu verbessern, sollten Sie von Zeit zu Zeit Ihre Management-Kompetenzen vertiefter in den Blick nehmen. Aber auch Ihren Führungsstil systematisch ausbauen.

Wie führen Sie, wenn Sie Konzepte, Projekte und Strategien umsetzen?

 

Gerne stehen wir Ihnen mit unserer langjährigen Erfahrung im Führungscoaching zur Seite, um Ihre Management-Kompetenzen und Ihre Führungsstärke gezielt auszubauen.