NEUE Fragen Vorstellungsgespräch ▷ 50 HARTE

Von Püttjer - Schnierda
  • 50 neue Fragen im Vorstellungsgespräch!

  • Was ist anders? Wonach wird heutzutage gefragt?

  • Eigenmotivation und Persönlichkeit? Umgang mit Veränderung? Arbeitsweise: Konstruktiv und lösungsorientiert?

  • Welche Alleinstellungsmerkmale, denn "Was macht dich besonders?"

Profitieren Sie JETZT von unserer 25-jährigen Erfahrung im Bewerbungscoaching!

 

neue-fragen-vorstellungsgespraech

 




50 NEUE Fragen im Vorstellungsgespräch

  1. Was ist das Verrückteste, was du je gemacht hast?

  2. Was macht dich besonders?

  3. Wo siehst du die Herausforderungen in dieser Stelle?

  4. Was erwartest du von uns als Arbeitgeber?

  5. Was war dein größter Misserfolg?

  6. Kannst du dich mit drei Worten selbst beschreiben?

  7. Warum haben Sie noch keine neue Stelle gefunden?

  8. Was ist Ihr Mehrwert für unser Unternehmen?

  9. Warum wollen Sie Ihren momentanen Arbeitgeber verlassen?

  10. Was ist Ihre größte Schwäche?

  11. Was tun Sie beruflich am liebsten?

  12. Und was gefällt Ihnen am wenigsten?

  13. Ws werden Sie an Ihrem momentanen Job am meisten vermissen?

  14. Was machen wir anders als unsere Mitbewerber?

  15. Was verstehst du unter einer kreativen Mitarbeit?

  16. Was motiviert dich?

  17. Was erwartest du von unserem Unternehmen?

  18. Was werden deine Kollegen von dir lernen?

  19. Warum hast du dich für gerade diesen Beruf entschieden?

  20. Was war dein größter Fehler und was hast du daraus gelernt?

  21. Bei welchen Unternehmen hast du dich noch beworben?

  22. Was erwartest du von deiner neuen Vorgesetzten?

  23. Wie gehst du mit schwierigen Kollegen um?

  24. Welche drei positiven Charaktereigenschaften fehlen dir?

  25. Erzähle doch bitte etwas über dich!

  26. Wie gehen Sie mit Veränderungen um?

  27. Warum haben Sie so oft gewechselt?

  28. Was ist Ihnen bei der Arbeit wichtig?

  29. Welche beruflichen Ziele haben Sie?

  30. Wie gehen Sie mit Rückschlägen um?

  31. Warum willst du Führungskraft werden?

  32. Welche Stärken und Kompetenzen zeichnen dich als Führungskraft aus?

  33. Mit welchem Führungsstil arbeitest du?

  34. Welche/-r Manager/-in ist für dich ein Vorbild - und warum?

  35. Welche Führungswerte sind bei uns zentral?

  36. Wie kritisierst du Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter?

  37. Wie motivierst du dein Team für notwendige Veränderungen?

  38. Wie verschaffst du dir als Führungskraft Respekt?

  39. Wie erkennst du Talente?

  40. Und wie bindest du besonders engagierte Mitarbeiter?

  41. Was verstehst du unter konzeptioneller Kompetenz?

  42. Wie hoch ist dein aktuelles Gehalt (Lügen erlaubt)?

  43. Wie oft warst du im letzten Jahr krank?

  44. Wie äußerst du konstruktive Kritik?

  45. Was stört dich am meisten an anderen Menschen?

  46. Was weißt du über unser Unternehmen?

  47. Warum sollten wir gerade dich einstellen?

  48. Was ist Ihr Beitrag zum künftigen Unternehmenserfolg?

  49. Auf welche Erfolge sind Sie besonders stolz?

  50. Wo sehen Sie den Engpass in Ihrer beruflichen Entwicklung?

 




So ANTWORTEN auf neue Fragen im Vorstellungsgespräch

Es ist hilfreich, eine einminütige und eine dreiminütige Selbstdarstellung des eigenen beruflichen Werdegangs ("Selbstpräsentation") vorzubereiten.

Mit dieser Selbstpräsentation werden schließlich Schlüsselfragen wie "Warum wollen Sie bei uns arbeiten?", "Was ist dein Beitrag zum weiteren Unternehmenserfolg?" oder auch "Was ist dein Mehrwert für uns?" nachvollziehbar und glaubwürdig beantwortet.

 

Coachingtipp

Ihre Selbstpräsentation ist gefragt. Bereiten Sie eine kurze Darstellung Ihres beruflichen Werdeganges vor.

Betonen Sie in Ihrer Selbstpräsentation die Erfahrungen, Stärken, Kenntnisse und insbesondere die Leistungen und Erfolge, die gerade für den Wunschjob wichtig sind.

Orientieren Sie sich an unseren vollständig ausgearbeiteten Selbstpräsentationen.

Auf Deutsch und bei bei Bedarf auch auf Englisch.

 

pdf-selbstpraesentation-alle-muster

 

 




AUTHENTISCH formulieren

Natürlich werden, je nach Unternehmen, Wunschjob und Recruiter, ganz verschiedene Fragen gestellt.

Allerdings werden viele der eben vorgestellten schwierigen Fragen in Vorstellungsgesprächen sehr häufig gestellt. Dies ist nachvollziehbar, schließlich sind die Antworten von Bewerberinnen und Bewerbern zentral, wenn es um eine Zusage oder eine Absage geht.

Wichtig ist in telefonischen, online und persönlichen Vorstellungsgesprächen, dass künftige Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, ihren Wunsch nach einer künftigen Mitarbeit plausibel begründen.

HILFT: Ihre Antworten in Job-Interviews verfügen dann die richtige durchschlagende Wirkung, wenn Sie von der neuen Stelle her formulieren. Ganz bewusst sollten Sie die wichtigsten Anforderungen der Stellenanzeige in Ihre Antworten integrieren.

Nutzen Sie unsere E-Learnings-Vorstellungsgespräch, um sich mit guten und schlagkräftigen Formulierungen vorzubereiten.

 

vorstellungsgespraech-checkliste

 

Oder lassen Sie sich professionell vom Bewerbungscoach Christian Püttjer telefonisch, per Video-Zoom oder persönlich trainieren. So hinterlassen Sie im Job-Interview einen erstklassigen Eindruck.

 




NEUE Stärken und NEUE Fragen

Erfolgreiche Unternehmen stellen sich aktuell einem tiefgreifenden Wandel.

Es gilt flexibler, kundennäher, innovativer, digitaler und agiler zu werden, um im harten Wettbewerb auch künftig zu bestehen.

Daher betonen HR-Mitarbeiterinnen, Personalreferenten und Recruiter, dass die "Stärken der Veränderung" eine wesentliche Rolle in Vorstellungsgesprächen spielen.

Und gerade deshalb werden ja auch "neue" Fragen in Vorstellungsgesprächen gestellt.

Sicherlich sind "klassische Stärken" wie Lernbereitschaft, Kommunikationsstärke oder Teamfähigkeit weiterhin wichtig.

Achten Sie besonders darauf auf neue Fragen mit neuen Stärken zu reagieren. Betonen Sie also beispielsweise Ihre innovativen Stärken ("Kreativität"), Ihre interkulturelle Kompetenz oder Ihre Fähigkeit, Entwicklungen proaktiv vorwegzunehmen.

Überlegen Sie sich authentische Beispiele für diese Kompetenzen (55 Beispiele).

 

  1. Begeisterungsfähigkeit

  2. proaktives Denken und Handeln

  3. Eigenmotivation

  4. Offenheit

  5. interkulturelle Kompetenz

  6. Kommunikationsstärke

  7. konstruktives Kritisieren

 




Neue Fragen an PROJEKTMANAGER und FÜHRUNGSKRÄFTE

Noch einmal höher sind die Anforderungen an Führungskräfte, Projektleiterinnen und Projektmanager.

Schließlich sollen die Leistungsträgerinnen und Verantwortungsträger den Wandel fortführen und aktiv gestalten.

Deshalb ist es für Projektmanager, Projektleiterinnen und Führungskräfte wichtig, die Stärken des Wandels (hier: 30 Kompetenzen) in der Selbstpräsentationen klar herauszuarbeiten. Und die eigene Innovationskraft und weitere Treiberqualitäten in Antworten auf neue Fragen in Bewerbungsgesprächen zu integrieren.

 

  1. Innovationskompetenz

  2. unternehmerisches Denken

  3. Gestaltungswille

  4. Hands-on-Mentalität

  5. Tatkraft

  6. Veränderungsbereitschaft fördern

  7. strategisches Denken

  8. Entscheidungsfähigkeit

  9. effektives Delegieren

  10. Handlungskompetenz

 

 

vorstellungsgespraech-checkliste

 

Als erfahrene oder künftige Führungskraft sollten Sie klar erkennen lassen, dass Sie nicht von oben herab Anordungen geben, sondern sich und ihr Team für Neues begeistern. Und eine lebendige Fehlerkultur leben und aktiv fördern.

 




ONLINE-Bewerbung: VOR den neuen Fragen

Damit Sie überhaupt auf neue Fragen in Vorstellungsgesprächen reagieren können, muss zunächst Ihre E-Mail-Bewerbung überzeugen.

 

Machen Sie es sich hier leichter. Verwenden Sie unsere Vorlagen und Muster für Anschreiben und Lebensläufe aus dem Downloadbereich.

 

pdf-anschreiben-alle-muster

 

pdf-lebenslaeufe-alle-muster